Weitere Videos aus diesem Kanal

Ähnliche Rezepte aus diesem Kanal

Zucchini braten
Rezept anzeigen

Pellkartoffeln
Rezept anzeigen


Salat-Vinaigrette
Rezept anzeigen

Spinat garen
Rezept anzeigen

Alle Rezepte in der Übersicht
321kochen.tv

Unsere besten Rezeptgalerien

Schnelle Rezepte

Schnelle Rezepte

Schnelle Rezepte Gutes braucht Zeit? Mit unseren Schnellen-Rezepten kommen die besten Kreationen, die Ihnen das Gegenteil beweisen!
Backrezepte

Backrezepte

Backen Kuchen, Torten, Kekse, Muffins – Selbstgebackenes schmeckt am besten! Hier kommen unsere leckersten Back-Vorschläge.
Wild

Wild

Wild Die „wildesten“ und leckersten Kreationen, die Ihr Menü unwiderstehlich machen, finden Sie in unseren Wild-Rezepten!  
Eintöpfe

Eintöpfe

Eintöpfe Hier kommen nur die besten Zutaten in den Topf! Warm, sättigend und einfach nur lecker sind unsere Eintopf-Rezepte.  
 
facebook
REZEPTKATEGORIEN
Unsere besten Vorspeisen

Video aus: Video Kochschule für Anfänger

jetzt bewerten!

Fischfilet braten

Gesund, leicht und lecker: Richtig gebraten bekommt Fisch auch ohne dicke Panade eine schöne Kruste und bleibt innen garantiert saftig. Wir zeigen Ihnen, wie das geht  - und Sie angeln sich die Komplimente.

2:31 Min


Rezept drucken

Fischfilet braten

Video Kochschule für Anfänger

Zubereitung:

1. Die Fischfilets waschen und trocken tupfen. Restliche Hautstückchen entfernen. Den Fisch in einer flachen Schüssel mit dem Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.

2. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Fischfilets kurz auf Küchenpapier abtropfen und nebeneinander im heißen Öl bei mittlerer Hitze 3 bis 4 Minuten braten. Die Fischfilets vorsichtig wenden und weitere 3 bis 4 Minuten braten.

3. Nach Belieben die gebratenen Filets kurz mit Küchenpapier trocken tupfen, auf Tellern anrichten und mit Zitronenspalten garnieren.

 

Fischbasics im Video-Rezept:

 

- Den Fisch schuppen: So einfach geht's

 

- Fisch im Ofen garen

 

- Die sanfte Garmethode: Fisch pochieren

Tipp:

Typisch zum Braten sind z. B. Rotbarsch- und Kabeljaufilets, aber auch Zander, Heilbutt etc. sind geeignet – mit oder ohne Haut. Achten Sie darauf, dass die Haut geschuppt ist. Wie das geht, sehen Sie im Kochkurs „Fisch schuppen“.

Wichtig: Das Öl muss richtig heiß sein (aber noch nicht rauchen!), bevor der Fisch hineinkommt. Ansonsten saugt er zuviel Fett auf und wird nicht mehr so schön knusprig.

Mehr Stabilität: Sehr dünne Filets von z. B. Plattfischen können Sie vor dem Braten auch leicht in Mehl wenden. Anschließend überschüssiges Mehl vorsichtig abklopfen.

Und was dazu? Beim gebratenen Fisch können Sie schnell eine „Sauce aus dem Bratensatz“ ziehen.
Als Beilagen blanchierte Möhren und ein Risotto dazu servieren.

Zutaten für 4 Personen:

4 Fischfilets (à ca. 150 g; ohne Haut und Gräten)
2–3 EL Zitronensaft
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
3–4 EL Pflanzenöl


100g entsprechen:
kcal   kJ   Fett   Kohlehydrate   Broteinheiten   Eiweiß  
133   557   9   0,5   0   12,8  

Rezeptkategorie: Fisch
Schlagworte: gehäutetes Fischfilet braten, knuspriges Fischfilet

Bewertung Rezept: