Weitere Videos aus diesem Kanal

  • Mehr geht nicht: Die Küchenschlacht mit Johann Lafer und Alfons Schuhbeck
    Mehr geht nicht: Die Küchenschlacht mit Johann Lafer und Alfons Schuhbeck
    Zum Video
  • Mit Fisch immer vorn bei der Küchenschlacht
    Mit Fisch immer vorn bei der Küchenschlacht
    Zum Video
  • Muss man gesehen haben
    Muss man gesehen haben
    Zum Video
  • Die Leib- und Magenspeisen der Kandidaten
    Die Leib- und Magenspeisen der Kandidaten
    Zum Video
  • Die Küchenschlacht mit den Starköchen Johann Lafer und Frank Rosin
    Die Küchenschlacht mit den Starköchen Johann Lafer und Frank Rosin
    Zum Video
  • Kampf im Halbfinale: Talentierte Kandidaten im direktem Vergleich
    Kampf im Halbfinale: Talentierte Kandidaten im direktem Vergleich
    Zum Video
  • Alexander Herrmann und Nelson Müller zeigen wie es geht
    Alexander Herrmann und Nelson Müller zeigen wie es geht
    Zum Video
  • Die Küchenschlacht mit Horst Lichter und Nelson Müller
    Die Küchenschlacht mit Horst Lichter und Nelson Müller
    Zum Video
  • Räucherlachs und Wiener Schnitzel - drei Finalisten kämpfen um den Sieg
    Räucherlachs und Wiener Schnitzel - drei Finalisten kämpfen um den Sieg
    Zum Video
  • Kochen par excellence mit Alexander Herrmann und Starkoch Frank Rosin
    Kochen par excellence mit Alexander Herrmann und Starkoch Frank Rosin
    Zum Video

Weitere Rezepte zu diesem Video

Getrüffelte Poulardenbrust mit Gänseleber-Pfeffer-Sauce
Rezept anzeigen

Geschmortes Rinderfilet mit Polenta und Barolo-Schalotten
Rezept anzeigen

Lammspieß mit Bulgur
Rezept anzeigen

Fischragout
Rezept anzeigen

Alle Rezepte in der Übersicht
321kochen.tv

Unsere besten Rezeptgalerien

Schnelle Rezepte

Schnelle Rezepte

Schnelle Rezepte Gutes braucht Zeit? Mit unseren Schnellen-Rezepten kommen die besten Kreationen, die Ihnen das Gegenteil beweisen!
Beilagen

Beilagen

Beilagen Die Veredelung eines jeden Gerichtes! Unsere köstlichen Beilagen ergänzen ihre Hauptspeisen perfekt!  
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Leicht & Gesund

Leicht & Gesund

Wild Die „wildesten“ und leckersten Kreationen, die Ihr Menü unwiderstehlich machen, finden Sie in unseren Wild-Rezepten!  
 
facebook

Video aus: Die Küchenschlacht

jetzt bewerten!

Johann Lafer und Nelson Müller in einer neuen Folge der Küchenschlacht

Heute wagen sich die Kandidaten an die Hauptgerichte heran. Mit Johann Lafer an ihrer Seite bereiten sie getrüffelte Poulardenbrust und Fischragout zu. Wem gelingt es am besten? Wer muss heute gehen? Diese Fragen beantwortet Juror Nelson Müller. 

42:39 Min


Rezept drucken

Getrüffelte Poulardenbrust mit Gänseleber-Pfeffer-Sauce

Die Küchenschlacht 

Zubereitung:

Den Ofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.

Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Kartoffeln schälen und darin gar kochen. 30 Gramm Fleisch von den Poulardenbrüsten abschneiden, waschen, trockentupfen und mit 40 Millilitern Sahne, zehn Millilitern Trüffelfond, den Trüffelwürfeln, dem Brötchen, etwas Salz und Pfeffer aus der Mühle in einer Küchenmaschine zu einer Geflügelfarce vermischen. Poulardenbrüste waschen, trockentupfen und mit einem dünnen Messer aufschneiden. Die Geflügelfarce in einen Spritzbeutel geben und in die Brüste füllen. Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Die Poulardenbrüste in ein gewässertes, gut ausgedrücktes Schweinenetz einschlagen, in eine feuerfeste Form mit Butterschmalz geben und zwölf Minuten im Ofen braten. Anschließend das Schweinenetz entfernen, Butter in einer Pfanne erhitzen und die Poulardenbrüste kurz nachbraten. Vor dem Aufschneiden drei Minuten ruhen lassen.

Die schwarzen und weißen Pfefferkörner in einem Mörser mit einem Stößel zerdrücken, in einem Topf mit 125 Milliliter Wasser aufkochen, auf ein feines Sieb schütten und kalt abspülen. Den Vorgang einmal wiederholen. Anschließend die Pfefferkörner mit Portwein aufkochen und im Portwein kalt werden lassen.100 Milliliter Geflügelfond mit 20 Millilitern Trüffelsud aus dem Trüffelwürfelglas und Rotwein aufkochen. Das Ganze um die Hälfte einreduzieren lassen. 30 Milliliter Sahne zufügen und noch einmal etwas einreduzieren lassen.

Die Gänseleberpastete mit dem Pürierstab pürieren, den Portweinsud mit den Pfefferkörnern hinzugeben und mit Salz abschmecken. 30 Milliliter Sahne schlagen. Pfefferkörner dazugeben und die Sauce mit einem Esslöffel geschlagener Sahne verfeinern. Etwas Trüffel hobeln. Muskatnuss reiben. 50 Milliliter Sahne mit 75 Milliliter Geflügelfond vermischen und erhitzen. Die Kartoffeln mit dem Sahne-Fond vermischen und stampfen. Mit Muskat abschmecken. Die Poulardenbrüste mittig aufschneiden und zusammen mit dem Püree und der Sauce anrichten. Mit Trüffel garnieren.
 

Zutaten für zwei Personen:

2 Poulardenbrüste, küchenfertig, à 150 g
1 Schweinenetz
200 g Kartoffeln
175 ml Geflügelfond
150 ml Sahne
10 ml Trüffelfond
20 g Trüffelwürfel, aus dem Glas
20 g Butterschmalz
20 g Gänseleberpastete
10 g Butter
10 ml Portwein, rot
30 ml Rotwein
5 g Trüffel, frisch, weiß
1 Brötchen
0,5 EL Pfefferkörner, schwarz
0,5 EL Pfefferkörner, weiß
Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
Muskatnuss
Salz  



Rezept von:
Rezeptkategorien: Geflügel, Saucen
Schlagworte: Poulardenbrüste, Kartoffeln, Trüffel, Gänseleberpastete, Pfefferkörner

Bewertung Rezept: