Weitere Videos aus diesem Kanal

Weitere Rezepte zu diesem Video

Gebratenes Zanderfilet auf Fenchel
Rezept anzeigen

Süßkartoffelchilisuppe mit marinierten Krebsschwänzen
Rezept anzeigen

Kalbs-Koteletts mit Kartoffelpüree
Rezept anzeigen

Das Schweigen der Lämmer im Frühling
Rezept anzeigen

Birne in Aceto Balsamico mit Rosmarineis und Vanillepolenta
Rezept anzeigen

Alle Rezepte in der Übersicht
321kochen.tv

Unsere besten Rezeptgalerien

Rezepte für Kinder

Rezepte für Kinder

Rezepte für Kinder Hier wird garantiert alles aufgegessen! Unsere Rezepte für Kinder lassen die kleinen Herzen höher schlagen.
Frühstück

Frühstück

Frühstück Mit unseren Frühstücks-Rezepten wird aus der wichtigsten Mahlzeit des Tages auch die leckerste.  
Fleisch

Fleisch

Fleisch Von herzhaftem Schnitzel über einen festlichen Braten und pikante Frikadellen bis hin zu einem zarten Filet oder saftigem Steak – hier finden Sie die besten Fleisch-Rezepte!  
 
facebook

Video aus: Lanz kocht!

jetzt bewerten!

Butter bei die Fische

Sehen Sie in dieser Folge, wie unsere Starköche die leckersten Fisch-Rezepte zubereiten und außerdem wie Steffen Henssler über die Problematik des Fischfangs spricht. Eine außergewöhnliche Folge!

1:04:50 Min


Rezept drucken

Gebratenes Zanderfilet auf Fenchel

Lanz kocht: 

Zubereitung:

Fenchelgemüse:
Die Stiele, das fedrige Grün und den Wurzelansatz von den Fenchelknollen abschneiden. Die äußeren Blätter, sofern sie trocken sind, entfernen. Nun die Knolle längs in grobe Stücke schneiden, den Kern keilförmig herausschneiden, aber darauf achten, dass die Stücke nicht auseinanderfallen. Den Saft der Limette auspressen. Salzwasser zum Kochen bringen, Limettensaft hinzufügen und den Fenchel darin circa vier bis fünf Minuten blanchieren. Das Wasser abgießen und den Fenchel abtropfen lassen. Olivenöl und Butter in einer großen Pfanne erhitzen und den Fenchel darin circa drei Minuten geschlossen schmoren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Warm stellen.

Zanderfilet:

Den Saft der Zitrone auspressen. Zanderfilets salzen, pfeffern und mit Zitronensaft beträufeln. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zanderfilets und den Kerbelzweig dazugeben. Zuerst die Filets auf der Fleischseite etwa eine Minute braten und dann auf der Hautseite weiter braten lassen. Warm stellen.

Parmesanschaum:

Etwas Schale der Limette und der Orange abreiben. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Butter und Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin anschwitzen. Mit Balsamico ablöschen und mit Fischfond und Sahne auffüllen. Das Ganze auf ein Drittel einkochen lassen, mit den kalten Butterstückchen und 50 Gramm geriebenen Parmesan aufmixen. Mit Salz, Pfeffer, Limetten- und Orangenabrieb abschmecken.

Zanderfilet und Fenchel dekorativ anrichten, Parmesanschaum rundherum verteilen und mit etwas frischem Kerbel garnieren. Den restlichen Käse über das Fenchelgemüse hobeln.

Zutaten für vier Personen:

Fenchelgemüse:

4 Knollen Fenchel
60 ml Olivenöl
20 g Butter
0,5 Limette
Salz
Zucker
Pfeffer

Zanderfilet:

4 Zanderfilets, à 60 g, mit Haut
1 Zweig Kerbel
1 Zitrone
2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Parmesanschaum:

1 EL Olivenöl
1 EL Butter
30 g Butterstückchen, kalt
1 Zwiebel
50 ml Balsamico, weiß
80 ml Fischfond
100 ml Sahne
90 g Parmesan
1 EL Kerbelblättchen
1 Orange, unbehandelt
1 Limette, unbehandelt
Salz
Pfeffer aus der Mühle



Ihr Koch:
Rezeptkategorien: Fisch, Gemüse, Leicht & Gesund, Vorspeisen
Schlagworte: Fenchel, Zanderfilets, Parmesan, Limetten

Bewertung Rezept: