Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Backrezepte

Backrezepte

Backen Kuchen, Torten, Kekse, Muffins – Selbstgebackenes schmeckt am besten! Hier kommen unsere leckersten Back-Vorschläge.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
 
facebook
Zurück zur Übersicht: Küchentechnik

Kühlschrank

Kühlschrank

Ohne einen Kühlschrank verdient eine Küche nicht ihre Bezeichnung. Der Kühlschrank ermöglicht die Lagerung von Nahrungsmitteln auf Vorrat, da sie bei den im Kühlschrank herrschenden Temperaturen länger haltbar bleiben. Diese Temperaturen liegen in der Regel zwischen 2°C und 8°C. Heute gibt es, je nach Bedarf und Preisklasse, eine große Menge unterschiedlicher Typen von Kühlschränken. Für gewöhnlich erfolgt die Unterscheidung auf Basis der Größe, des Funktionsumfangs sowie der Energieeffizienz, welcher in Zeiten immer knapper werdender Rohstoffe besondere Bedeutung zugemessen werden muss.WERBUNG:

Backen und Desserts - HAGEN GROTE Hier finden Sie feinste Zutaten und hochwertiges Zubehör fürs Backen.

Kühlschrank ohne Eisfach

Dies ist das Standardmodell schlechthin, so dass es oftmals als Teil einer Einbauküche verbaut wird. Es ist zudem das preisgünstigste und sparsamste Modell, da keine Temperaturen unter dem Gefrierpunkt erzeugt werden müssen und somit aufwändigere Technik entfällt. Die Standardhöhe dieses Modells beträgt 85cm, während die Breite je nach Modell zwischen 50cm und 60cm variiert; in der Tiefe messen solche Geräte 60cm. Aufgeteilt wird der Innenraum durch drei bis fünf herausnehmbare Glasböden, wobei unter dem untersten Boden im Allgemeinen noch Platz für zwei Fächer zum Lagern von Obst und Gemüse ist. In der Tür können sich bis zu vier Regale befinden, von denen das unterste für gewöhnlich für Getränke verwandt wird.

Kühlschrank mit integriertem Eisfach

Kühlschränke mit integriertem Eisfach haben gegenüber dem Standardmodell den Vorteil, dass sie bei gleichen Maßen zusätzlich eine Gefrierfunktion besitzen. Dieser Umstand eignet das Modell besonders für kleine Single-Küchen. Nachteil ist allerdings, dass der Kühlinnenraum abnimmt. Außerdem ist das Gefrierabteil oftmals zu klein. 

Kühlschrank mit zusätzlichem Eisfach

Das Modell mit zusätzlichem Eisfach ist mittlerweile das beliebteste in deutschen Küchen. Hier hat das Eisfach eine eigene Tür, was dem Stromverbrauch zu Gute kommt. Des Weiteren ist das Eisfach natürlich auch viel größer als bei der integrierten Variante; meistens hat das Fach die Standardhöhe von 85cm, wodurch die Gesamthöhe des Gerätes auf bis zu zwei Meter anwächst.
Kühlschrank mit zusätzlichem Eiswürfelzubereiter

Seit einigen Jahren liegen auch Kühlschränke mit Eiswürfelzubereitern immer mehr im Trend. Bei solchen Geräten befindet sich an der Vorderseite ein Eiswürfelspender bzw. –zubereiter.
Kühlregal

Kühlregale gibt es z.B. in Form von Weinkühlschränken. In ihnen lassen sich Wein- und Sektflaschen liegend in angemessener Temperatur lagern.
Effizienzklassen

Wie oben bereits erwähnt, beruht die Kaufentscheidung nicht ausschließlich auf dem Funktionsumfang eines Kühlschrankes, sondern ganz wesentlich auf dessen Energieeffizienz. Zu diesem Zweck hat die EU 1994 das EU-Energie-Label für Elektrogeräte eingeführt. Auf diesem werden die Geräte nach einer Bewertungsskala, der sogenannten Energieeffizienzklasse, bewertet. Diese Skala reicht von A (niedriger Verbrauch) bis G (hoher Verbrauch). Da die Bewertung auf den üblichen Werten des Jahres 1994 beruht und sich die Technologie weiterentwickelt, gibt es heutzutage im Grunde keine Geräte mit einer schlechteren Bewertung als B. Es mussten im Gegenteil wegen des immer besser werdenden Wirkungsgrads sparsamere Bewertungen als A eingeführt werden, so dass die Skala heute um die Klassen A+, A++ und A+++ erweitert ist. Heutiger Standard beim Kauf eines Elektrogerätes sollte mindestens A+ sein.
Einbaugerät oder freistehend?

Die Entscheidung, ob man ein Einbaugerät oder lieber ein freistehendes Modell verwendet ist eine persönliche. Besitzer einer Einbauküche neigen aus ästhetischen Gründen wahrscheinlich eher zu einem Einbaugerät, da man den Kühlschrank auf diese Weise ins Bild der Küche integrieren kann. Andere bevorzuge eher die freistehende Variante, weil man damit die Küche besser umgestalten kann.
Welche Lebensmittel sollen im Kühlschrank aufbewahrt werden?

Im Kühlschrank kann man im Grunde genommen alles aufbewahren, was nicht kälteempfindlich ist. Für gewöhnlich werden leicht verderbliche Lebensmittel wie Fisch– und Fleischprodukte aufbewahrt. Darüber hinaus gehören natürlich auch Milch und Milchprodukte in den Kühlschrank. Auch kälteunempfindliches Gemüse wie z.B. Spinat, Broccoli und Blumenkohl finden ihren Platz im Gemüsefach.
Die richtige Kühlschranktemperatur liegt zwischen 4 und 6 °C. Wichtig: die Temperatur innerhalb des Schranks ist nicht konstant. Das müssen sie wissen, um eine optimale Lagerung der Lebensmittel zu erreichen.

Der kälteste Punkt befindet sich unten im Kühlschrank. Die Temparatur liegt bei ungefähr 2 °C.  - Idealerweise wird hier frisches Fleisch und Fisch aufbewahrt. 

In der Mitte - d.h. im mittleren Fach (Temperatur liegt zwischen 4 und 5 °C) und oben (Temperatur liegt hier bei ca. 8 °C) sollten Milch und andere Milchprodukte sowie Eier und Aufschnitt, gelagert werden.

Die Schubfächer am Boden haben normalerweise eine Temperatur zwischen 8 und 10 °C. Diese Fächer sind insbesondere für Obst und Gemüse geeignet.

Die Seitenfächer in der Kühlschranktür sind mit einer durchschnittlchen Temperatur von 10 bis 15 °C ddie wärmsten Orte innerhalb eines Kühlschranks und sind für Lebensmittel vorgesehen, die nur eine leichte Kühlung benötigen. Dies sind u.a. Getränke, Senf und Butter.