Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Zwetschgenröster
Rezept anzeigen

Crème brulée mit marinierten Beeren
Rezept anzeigen

Karamellisierter Kaiserschmarren
Rezept anzeigen

Kirschragout
Rezept anzeigen

Bayerische Creme
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Bayerische Creme
Rezept anzeigen

Vanilleschote
Rezept anzeigen

Himbeersauce
Rezept anzeigen

Erdbeercreme
Rezept anzeigen

Frucht-Kompott
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Schnelle Rezepte

Schnelle Rezepte

Schnelle Rezepte Gutes braucht Zeit? Mit unseren Schnellen-Rezepten kommen die besten Kreationen, die Ihnen das Gegenteil beweisen!
Beilagen

Beilagen

Beilagen Die Veredelung eines jeden Gerichtes! Unsere köstlichen Beilagen ergänzen ihre Hauptspeisen perfekt!  
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Leicht & Gesund

Leicht & Gesund

Wild Die „wildesten“ und leckersten Kreationen, die Ihr Menü unwiderstehlich machen, finden Sie in unseren Wild-Rezepten!  
 
facebook
Rezept drucken

Bergwiesenheu-Parfait mit Apfelküchle

Die neue Landfrauenküche – Aus der beliebten BR-Sendung

Zubereitung:

1. Für das Parfait am Vortag das Heu bei 120 °C etwa 20 Minuten lang auf einem Backblech im Backofen erhitzen. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen. In einer Schüssel mit der Sahne zugedeckt im Kühlschrank 1 Tag ziehen lassen.


2. Ein Sieb mit einem Küchentuch auslegen, die Heusahne hineingießen und das Heu fest ausdrücken, dabei die Sahne auffangen. Die Sahne steif schlagen. Eigelbe und Cognac in eine Metallschüssel geben. Puderzucker dazusieben und die Eigelbe im heißen Wasserbad schaumig schlagen. Danach im kalten Wasserbad unter ständigem Schlagen abkühlen lassen.


3. Die Heusahne unter die Creme heben. Die Masse in kleine Silikonförmchen oder in eine mit Frischhaltefolie ausgelegte Kastenform (25 cm Länge) füllen und mindestens 4 bis 5 Stunden in das Tiefkühlfach stellen.


4. Für die Apfelküchle die Äpfel schälen und mit dem Apfelausstecher die Kerngehäuse entfernen. Die Äpfel in etwa 1 cm dicke Ringe schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Die Eier trennen. Die Eiweiße zu steifem Schnee schlagen. Das Mehl, 1 Prise Salz, die Eigelbe und das Bier zu einem dickflüssigen Teig verrühren. Eischnee unter den Teig heben.


5. Reichlich Butterschmalz in einem hohen Topf erhitzen. Die Apfelringe in dem Teig wenden und portionsweise im heißen Fett rundum goldbraun ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Den Zucker mit dem Zimt mischen.


6. Das Parfait aus dem Tiefkühlfach nehmen, aus den Förmchen stürzen oder in Scheiben schneiden. Nach Belieben auf einem Sahne-Beeren-Spiegel anrichten. Die warmen Apfelküchle mit Zimtzucker bestreuen und dazu servieren.

 

Copyright Bilder: Andrea Kramp und Bernd Gölling

 

Zutaten für 4 Personen
Für das Bergwiesenheu-Parfait:

  • 1 Handvoll ungedüngtes Bergwiesenheu
  • 250 g Sahne
  • 5 Eigelb
  • 1 EL Cognac
  • 125 g Puderzucker

Für die Apfelküchle:

  • 4 – 6 große Äpfel
  • Zitronensaft
  • 2 Eier
  • 150 g Mehl
  • Salz
  • 1/8 – 1/4 l Hefeweizen (Weißbier)
  • Butterschmalz (oder Öl) zum Ausbacken
  • 4 EL Zucker
  • 1/2 TL Zimtpulver


Rezeptkategorie: Nachspeisen

Bewertung Rezept: