Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Böfflamott mit Wurzelgemüse
Rezept anzeigen

Lammrücken aus dem Ofen
Rezept anzeigen

Bayrisches Wurzelfleisch mit Gemüse
Rezept anzeigen

Brätstrudelsuppe
Rezept anzeigen

Wiener Schnitzel mit Bratkartoffeln
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Fleisch-Garstufen
Rezept anzeigen

Ossobuco alla milanese
Rezept anzeigen

Frikadellen
Rezept anzeigen

Kalbsschnitzel
Rezept anzeigen

Rinderfilet pochieren
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Schnelle Rezepte

Schnelle Rezepte

Schnelle Rezepte Gutes braucht Zeit? Mit unseren Schnellen-Rezepten kommen die besten Kreationen, die Ihnen das Gegenteil beweisen!
Beilagen

Beilagen

Beilagen Die Veredelung eines jeden Gerichtes! Unsere köstlichen Beilagen ergänzen ihre Hauptspeisen perfekt!  
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Leicht & Gesund

Leicht & Gesund

Wild Die „wildesten“ und leckersten Kreationen, die Ihr Menü unwiderstehlich machen, finden Sie in unseren Wild-Rezepten!  
 
facebook
Rezept drucken

Carpaccio vom geräucherten Rinderfilet

Die neue Landfrauenküche – Aus der beliebten BR-Sendung

Zubereitung:

1. Für das Dinkelbrot das Mehl mit den restlichen Zutaten und 550 ml lauwarmem Wasser zu einem glatten Hefeteig verarbeiten. Eine Kastenform (ca. 30 x 13 cm) einfetten, den Teig hineinfüllen und zugedeckt 30 Minuten gehen lassen.


2. Den Backofen auf 250 °C vorheizen. Das Dinkelbrot im Ofen auf der mittleren Schiene 20 Minuten backen. Die Temperatur auf 200 °C reduzieren und das Brot weitere 30 Minuten backen. Bei Bedarf mit Alufolie abdecken, damit es nicht zu dunkel wird. Das Brot herausnehmen, etwas abkühlen lassen, aus der Form stürzen und auskühlen lassen.


3. Für das Carpaccio 1 EL Olivenöl mit Salz und Pfeffer verrühren und vier Teller damit bestreichen. Das Rinderfilet in hauchdünne Scheiben schneiden, kreisförmig auf den Tellern auslegen und mit etwas Öl bestreichen.


4. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Das Dinkelbrot in Streifen schneiden und mit der Butter beträufeln. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Vier Metallringe auf das Blech stellen und die Brotstreifen am Rand entlang in die Ringe setzen. Im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 10 Minuten trocknen lassen.


5. Den Rucola verlesen, waschen und trocken schütteln, grobe Stiele entfernen. Die Schalotte schälen und in feine Würfel schneiden. Die Schalotte mit Zitronensaft, Balsamicocreme, Salz und Pfeffer verrühren.


6. Die Brotringe auf dem Carpaccio platzieren und mit dem Rucola füllen. Mit den Blüten garnieren und das Dressing darüberträufeln. Mit ofengetrockneten Tomaten und dem frischen, aufgeschnittenen Dinkelbrot servieren.

 

Copyright Bilder: Andrea Kramp und Bernd Gölling

 

Zutaten für 4 Personen
Für das Dinkelbrot:

  • 700 g Dinkelvollkornmehl
  • 100 g Sonnenblumenkerne
  • 1 Würfel Hefe (42 g)
  • 2 TL Zucker · 2 TL Salz
  • 1 Prise gemahlener Piment
  • 1/2 TL gemahlener Koriander
  • Butter für die Form

Für das Carpaccio:

  • 3 EL Olivenöl
  • Salz · Pfeffer aus der Mühle
  • 160 g geräuchertes Rinderfilet (ersatzweise luftgetrockneter Rinderschinken)
  • 4 Scheiben Dinkelbrot (2 mm dick)
  • 1 EL flüssige Butter
  • 40 g Rucola
  • 1 Schalotte
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 EL Balsamicocreme
  • Rotkleeblüten
  • 12 getrocknete Tomaten


Rezeptkategorien: Fleisch, Vorspeisen

Bewertung Rezept: