Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Zwetschgenröster
Rezept anzeigen

Crème brulée mit marinierten Beeren
Rezept anzeigen

Karamellisierter Kaiserschmarren
Rezept anzeigen

Kirschragout
Rezept anzeigen

Bayerische Creme
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Bayerische Creme
Rezept anzeigen

Vanilleschote
Rezept anzeigen

Himbeersauce
Rezept anzeigen

Erdbeercreme
Rezept anzeigen

Frucht-Kompott
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Crème brûlée mit Vanille

Cornelia Poletto
Mein Grundkurs für Einsteiger

Zubereitung:

1. Die Vanilleschote längs halbieren und das Mark mit einem spitzen Messer herauskratzen. Die Milch mit Vanillemark und -schote in einen Topf geben und aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und einige Minuten ziehen lassen. Den Backofen auf 120°C vorheizen.


2. Die Vanilleschote herausnehmen. Die Sahne, den Zucker und die Eigelbe in einer Schüssel leicht verrühren, in die Milch geben und alles mit dem Kochlöffel verrühren (nicht schaumig rühren!), bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Eiersahne durch ein feines Sieb gießen und in vier ofenfeste Förmchen oder Schälchen (à 200 ml Inhalt) füllen.


3. Die Förmchen in eine ofenfeste Form oder einen Bräter stellen. So viel heißes Wasser angießen, dass die Förmchen zu etwa zwei Dritteln im Wasser stehen. Die Creme im Backofen auf der 2. Schiene von unten etwa 45 bis
60 Minuten stocken lassen. Dann aus dem Wasserbad nehmen, abkühlen lassen und etwa 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.


4. Den braunen Zucker mit dem Blitzhacker etwas feiner mahlen. Die Oberfläche der Creme mit braunem Zucker bestreuen und mit einem Flambierbrenner (aus dem Küchenfachgeschäft oder aus dem Baumarkt) gleichmäßig goldbraun karamellisieren.

 

Variationen:

  • Für eine Cafè-Crème-brûlée die Milch mit 100 g Espressobohnen aufkochen, 30 Minuten ziehen lassen und durch ein Sieb gießen.
  • Für eine Gewürz-Crème-brûlée die Milch mit je 1 TL zerstoßenen Kardamomsamen und Pimentkörnern sowie 1 Zimtstange aufkochen, 30 Minuten ziehen lassen und durch ein Sieb gießen.

©ZSVerlag/Foodfotografie: Jan-Peter Westermann

 

 

 

Tipp:

Wie schnell eine Crème brûlée stockt, hängt nicht nur von der Hitze des Ofens ab, sondern auch von der Form, in der die Eiersahne gegart wird. In hohen, schmalen Formen dauert es etwas länger, in flachen, weiten Schälchen kann
es schneller gehen. Testen Sie deshalb die Konsistenz der Creme gegen Ende der Garzeit mit einem kleinen, spitzen Messer.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Vanilleschote
  • 1/8 l Milch
  • 375 g Sahne
  • 80 g Zucker
  • 5 Eigelb
  • 4–6 EL brauner Zucker zum Gratinieren

Zubereitungszeit:
ca. 1 Stunde
Kühlzeit: ca. 4 Stunden



Ihr Koch:
Rezeptkategorie: Nachspeisen

Bewertung Rezept: