Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Zwetschgenröster
Rezept anzeigen

Crème brulée mit marinierten Beeren
Rezept anzeigen

Karamellisierter Kaiserschmarren
Rezept anzeigen

Kirschragout
Rezept anzeigen

Bayerische Creme
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Preiselbeer-Birnen-Marmelade & Chutney von Zwetschgen
Rezept anzeigen

Quarknocken mit Zitronen-Mandelschmelze und Schmororangen
Rezept anzeigen

Hipp Hipp Hurra, Olympia - Früchte in Weingelee
Rezept anzeigen

Schokoladenkrapfen mit Schattenmorellen, Pistaziensabayon und Sauerkirschsorbet
Rezept anzeigen

Friesenschnittchen à la King
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Schnelle Rezepte

Schnelle Rezepte

Schnelle Rezepte Gutes braucht Zeit? Mit unseren Schnellen-Rezepten kommen die besten Kreationen, die Ihnen das Gegenteil beweisen!
Beilagen

Beilagen

Beilagen Die Veredelung eines jeden Gerichtes! Unsere köstlichen Beilagen ergänzen ihre Hauptspeisen perfekt!  
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Leicht & Gesund

Leicht & Gesund

Wild Die „wildesten“ und leckersten Kreationen, die Ihr Menü unwiderstehlich machen, finden Sie in unseren Wild-Rezepten!  
 
facebook
Rezept drucken

Die Kuh frisst sonntags nur Sauerklee

Lanz kocht - Das Menü am 09. November 2012

Video zum Rezept: „Überraschungsmenü“ Diesmal muss improvisiert werden …




Zubereitung:

Soße:


Von der Zitrone Zesten abreißen und den Saft auspressen. Den Amaretto in einen Topf geben undreduzieren lassen. Etwas Zucker dazu geben und zu einem Karamell kochen. Etwas Zitronensaft und die Zitronenzesten dazu geben und abkühlen lassen.


Den Backofen auf 170 Grad vorheizen.


Blätterteighippen:


Den Blätterteig aufrollen und noch etwas mit dem Nudelholz plattrollen. Zurechtschneiden und mit Puderzucker bestreuen. Für circa sechs Minuten in den vorgeheizten Backofen geben.


Oxalisschäumchen:


Die Oxalixblätter in einem Mixer mit dem Zucker klein hacken. Vier Eiweiß steif schlagen und mit zwei Drittel des Oxalis Zuckers vermengen.


Eis:


Die Sahne mit den Karamellbonbons und der aufgeschlitzten Vanilleschote in einem Topf aufkochen lassen. Drei Eigelbe mit dem Zucker aufschlagen und vorsichtig unter die Masse rühren, dann zur Rose abziehen. Durch ein Sieb streichen und in die Eismaschine geben.


Die Blätterteighippen mit dem Eis und der Karamellsoße in ein Schälchen geben. Den Oxalisschaum daneben setzen und mit dem übrig gebliebenem Oxaliszucker bestreuen.

 

(Quelle: ZDF)

Zutaten für vier Personen
Soße:

  • 1 Zitrone, unbehandelt
  • 50 ml Amaretto
  • Zucker

Blätterteighippen:

  • 1 Platte Blätterteig
  • Puderzucker

Oxalisschäumchen:

  • 15 Blätter Oxalis
  • 100 g Zucker
  • 4 Eier

Eis:

  • 500 ml Sahne
  • 8 Karamellbonbons
  • 1 Schote Vanille
  • 3 Eier
  • 2 EL Zucker


Ihr Koch:
Rezeptkategorie: Nachspeisen

Bewertung Rezept: