Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Matjesfilets mit Radieserl-Bohnen-Salat
Rezept anzeigen

Zanderfilet auf Linsengemüse
Rezept anzeigen

Fischpflanzerl mit Senfsauce
Rezept anzeigen

Kartoffelrösti mit Lachs
Rezept anzeigen

Lachsforelle in der Salzkruste
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Tomatenpizzette mit Sardinenfilets
Rezept anzeigen

Vitello tonnato – Kalbsbraten mit Thunfischsauce
Rezept anzeigen

Rotbarsch im Ganzen gebraten
Rezept anzeigen

Gefüllte Rotbarbe mit Mandelschaum und Venerisotto
Rezept anzeigen

Kabeljaufilet mit Artischockengemüse
Rezept anzeigen

Tipps aus unserer Warenkunde

Unsere besten Rezeptgalerien

Beilagen

Beilagen

Beilagen Die Veredelung eines jeden Gerichtes! Unsere köstlichen Beilagen ergänzen ihre Hauptspeisen perfekt!  
Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Leicht & Gesund

Leicht & Gesund

Wild Die „wildesten“ und leckersten Kreationen, die Ihr Menü unwiderstehlich machen, finden Sie in unseren Wild-Rezepten!  
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Dorade in der Salzkruste mit Peperonata

Polettos Video Kochschule 

Zubereitung:

1. Für die Peperonata die Paprikaschoten längs vierteln, entkernen, waschen und trocken tupfen. Paprikaviertel auf ein geöltes Backblech legen und wie im Rezept für lauwarmen Salat von gegrillter Paprika und Pulpo beschrieben im Backofen grillen (siehe Lauwarmer Salat von gegrillter Paprika und Pulpo Schritt 3). Herausnehmen, mit einem feuchten Küchentuch bedecken und auskühlen lassen.

2. Für die Doraden die Backofentemperatur auf 180°C (Ober- und Unterhitze) schalten. Die Doraden innen und außen waschen und trocken tupfen. Die Flossen mit einer Küchenschere abschneiden. Die Kräuter waschen und trocken schütteln, den Knoblauch schälen. Die Doraden mit den Kräutern und dem Knoblauch füllen.

3. Das Meersalz mit dem Mehl, der Speisestärke und den Eiern in der Küchenmaschine oder mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem Teig verrühren. Ein Backblech umdrehen und mit Alufolie überziehen. Einen Teil des Salzteigs auf das Blech geben, die Fische darauflegen und beide Fische einzeln mit dem restlichen Teig gleichmäßig bedecken. Die Fische im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 25 Minuten garen.

4. Für die Peperonata die Tomaten überbrühen, kalt abschrecken, häuten, vierteln und entkernen. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, die Zwiebel in feine Streifen, den Knoblauch in feine Scheiben schneiden. Die gegrillten Paprikaviertel häuten und in Streifen schneiden.

5. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebel und den Knoblauch darin andünsten. Mit Fleur de Sel und Piment würzen. Die Paprika dazugeben und etwa 5 Minuten schmoren. Die Tomaten, die Kapernäpfel, die Oliven und die Kräuter dazugeben und die Peperonata nochmals mit Fleur de Sel und Piment abschmecken.

6. Die Fische aus dem Ofen nehmen. Die Salzkruste ringsum auf Höhe der Rückenflosse vorsichtig mit einem Sägemesser aufschneiden. Die Haut entfernen und die Doradenfilets auslösen. Die Peperonata auf vorgewärmte Teller verteilen und die Fischfilets darauf anrichten.
 

Tipp:

Durch das Garen in der Salzkruste wird die Dorade sehr saftig, zart und aromatisch. Die Fische auf ein umgedrehtes Backblech zu legen ist ein einfacher Trick: Dadurch stört der Rand des Blechs nach dem Garen nicht beim Aufschneiden der Salzkruste. 

Zutaten für 4 Personen:

Für die Peperonata:
je 2 rote und gelbe Paprikaschoten
Olivenöl für das Blech
2 Tomaten
8 Frühlingszwiebeln
1 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
3 EL Olivenöl
Fleur de Sel
gemahlener Piment
8 eingelegte Kapernäpfel
8 grüne Oliven (entsteint)
1–2 EL Basilikum (fein geschnitten)
1 EL Estragon (fein geschnitten)

Für die Doraden:
2 Doraden (à 500 g; küchenfertig)
je 4 Stiele Basilikum, Estragon und Petersilie
4 Zweige Thymian
2 Knoblauchzehen
4 kg grobes Meersalz (z.B. Sel de Guerande)
200 g Mehl
100 g Speisestärke
8 Eier
 



Ihr Koch:
Rezeptkategorien: Fisch, Gemüse
Schlagworte: Dorade in der Salzkruste mit Peperonata, rote Paprika, gelbe Paprika, Tomaten, Doraden, grobes Meersalz, Sel de Guerande, schmoren, im Ofen garen, garen in der Salzkruste, Fisch, Gemüse, italienische Küche

Bewertung Rezept: