Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Brezenknödel
Rezept anzeigen

Obatzda mit Birnen und Croûtons
Rezept anzeigen

Matjesfilets mit Radieserl-Bohnen-Salat
Rezept anzeigen

Zwetschgenröster
Rezept anzeigen

Gebackene Weißwurstradeln auf Blattsalat
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Labskaus mit pochiertem Lachs von Tim Mälzer
Rezept anzeigen

Gebratene Seezungenfilets mit Nordseekrabbensoße und Blätterteigstern von Lea Linster
Rezept anzeigen

Gefülltes Schwein "Drecksau" mit Bohnengemüse und Kartoffelpüree
Rezept anzeigen

Kabeljaufilet auf einem Gewürzrisotto angerichtet mit Spinatsoße
Rezept anzeigen

Gemüsetatar mit Königskrabbe garniert mit Shisokresse, Frisée und Thaibasilikum
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Drei Kurze vorweg

Lanz kocht - Das Menü am 18. Mai 2012

Video zum Rezept: "Partytime" - Kulinarische Leckereien fürs Partybuffet




Zubereitung:

Kartoffel-Shooter:


Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die Kartoffeln schälen und in etwa zwei Zentimeter große Würfel schneiden, vier davon in ein Schälchen Wasser legen und abgedeckt beiseite stellen. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Die Butter in einem Topf erhitzen, Kartoffel- und Zwiebelwürfel darin drei bis vier Minuten andünsten. Salz und Zucker dazugeben, alles gut umrühren. Mit Portwein und Weißwein ablöschen, mit dem Gemüsefond auffüllen und zugedeckt 20 bis 25 Minuten bei mittlerer Hitze weich garen. Die Sahne zur Suppe geben, alles noch einmal aufkochen und vom Herd nehmen. Mit dem Stabmixer pürieren, durch ein feines Sieb streichen und die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf kleine Glaser verteilen. Die vier Kartoffelwürfel gründlich trocken tupfen. Die Rosmarinzweige am Stiel mit dem Messer anspitzen und je einen Kartoffelwürfel aufspießen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Kartoffelspieße etwa drei bis vier Minuten von allen Seiten anbraten. Die Shooter mit Schnittlauchröllchen bestreuen und mit den Kartoffelspießen servieren.


Gazpacho-Shooter:


Tomaten, Gurke und Paprikaschoten waschen, entkernen, Stielansätze entfernen und in Stücke schneiden. Die Chilischote waschen, längs halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden. Die Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. Die Zwiebeln schalen und in Spalten schneiden. Je ein Stück Zwiebel, ein Stück gelbe und ein Stück rote Paprikaschote auf einen Zahnstocher stecken. Das gesamte restliche Gemüse mit dem Stabmixer fein pürieren. Den Balsamico und sechs Esslöffel Olivenöl dazugeben und kurz untermixen. Das Gemüsepüree durch ein feines Sieb streichen und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Die fertige Gazpacho mindestens 30 Minuten kalt stellen. Das restliche Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die
Gemüsespießchen darin zwei bis drei Minuten anbraten. Die Gazpacho mit den Gemüsespießen servieren.


Passionsfrucht-Shooter:


Die Passionsfrüchte halbieren und das Fruchtfleisch mit einem Teelöffel herauslosen. Das Fruchtfleisch und den Orangensaft mit dem Stabmixer pürieren. Das Fruchtpüree durch ein Sieb in eine Schüssel streichen. Mit dem Puderzucker und der Crème fraîche verrühren. Den Shooter auf vier Glaser verteilen. Den Frühlingsrollenteig vierteln. Das Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und die Frühlingsrollenblätter darin knusprig ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.


Die Jakobsmuscheln trocken tupfen, sehr fein hacken und mit Salz, Pfeffer und dem Limettensaft wurzen. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und untermischen. Das Jakobsmuscheltatar auf die gebackenen Frühlingsrollenblätter geben und zusammen mit dem Passionsfrucht-Shooter servieren.

 

(Quelle: ZDF / Ulrich Perrey)

Zutaten für vier Personen
Kartoffel-Shooter:

  • 150 g Zwiebeln
  • 300 g Kartoffeln
  • 8 Stängel Schnittlauch
  • 125 g Butter
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Zucker
  • 50 ml Portwein, weiß
  • 50 ml Weißwein
  • 500 ml Gemüsefond
  • 250 g Sahne
  • 4 Zweige Rosmarin
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • Pfeffer

Gazpacho-Shooter:

  • 500 g Tomaten
  • 300 g Salatgurke, unbehandelt
  • 100 g Paprika, rot
  • 100 g Paprika, gelb
  • 1 Schote Chili, rot, klein
  • 1 Zehe Knoblauch, klein
  • 100 g Zwiebeln, rot
  • 6 EL Balsamico
  • 7 EL Olivenöl
  • Pfeffer
  • Salz

Passionsfrucht-Shooter:

  • 8 Passionsfrüchte (Maracujas)
  • 3 Orangen
  • 1 EL Puderzucker
  • 3 EL Crème fraîche
  • 1 Blatt Frühlingsrollenteig (20 x 20 cm)
  • 80 ml Sonnenblumenöl
  • 4 Jacobsmuscheln
  • 1 Limette
  • 0,5 Bund Schnittlauch
  • Pfeffer
  • Salz



Ihr Koch:
Rezeptkategorien: Hobby-Köche, Schnelle Rezepte, Snacks & Sandwiches, Vorspeisen

Bewertung Rezept: