Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Blaukraut
Rezept anzeigen

Grießnockerlsuppe
Rezept anzeigen

Kohlrabisuppe
Rezept anzeigen

Brezenknödel
Rezept anzeigen

Obatzda mit Birnen und Croûtons
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Seeteufelfilet auf Schwarzwurzelgemüse
Rezept anzeigen

Gefüllte Hähnchenroulade mit dicken Bohnen
Rezept anzeigen

Gratinierte Gnocchi mit Feigen und Raukesalat
Rezept anzeigen

Spargel aus dem Ofen mit Kabeljaufilet und Zitrusbuttersauce
Rezept anzeigen

Sellerieravioli mit Staudensellerie und Trüffel
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Gebackene Kichererbsenbällchen mit Papaya-Chili-Chutney

Nelson Müller
Meine Rezepte für Body and Soul

Zubereitung:

1. Die Kichererbsen über Nacht in reichlich Wasser einweichen.


2. Am nächsten Tag für das Papaya-Chili-Chutney die Papaya halbieren, entkernen, schälen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Die Schalotte und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Die Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und ebenfalls in feine Würfel schneiden.

 

3. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, Schalotte, Knoblauch und Chilischote darin andünsten, dabei mit dem Currypulver bestäuben. Mit dem Zucker bestreuen und diesen leicht karamellisieren. Mit dem Essig ablöschen, die Papayawürfel hinzufügen und vorsichtig erwärmen. Die Korianderblätter waschen, trocken tupfen, in feine Streifen schneiden und unter das Chutney mischen. Das Papaya-Chili-Chutney mit Salz abschmecken.

 

4. Die Kichererbsen in ein Sieb abgießen und abbrausen, in einen Topf füllen, mit frischem Wasser bedecken und etwa 1 Stunde weich kochen. Dann in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.

 

5. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Die Zwiebel, den Knoblauch und die Kichererbsen mit dem Stab-mixer oder im Mixer pürieren. Die Gewürze, die Petersilie, Limettensaft und -schale sowie das Mehl unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

 

6. Das Öl in einem Topf auf 160 °C erhitzen. Aus der Kichererbsenmasse mit angefeuchteten Händen kleine Kugeln formen und diese im Öl etwa 5 Minuten goldbraun ausbacken.

 

7. Zum Servieren je 1 Klecks Papaya-Chili-Chutney auf kleinen Tellern oder Fingerfood-Löffeln anrichten und die gebackenen Kichererbsenbällchen daraufsetzen.

 

©ZSVerlag/Foodfotografie: Jo Kirchherr

Zutaten für 4 Personen:

Für die Kichererbsenbällchen:

  • 150 g getrocknete Kichererbsen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1⁄2 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1⁄2 Bund Petersilie (fein gehackt)
  • Saft und Schale von 2 unbehandelten Limetten
  • 80 g Mehl
  • Salz · Pfeffer aus der Mühle
  • 1⁄2 l Öl zum Frittieren

Für das Papaya-Chili-Chutney:

  • 1 Papaya
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Chilischote
  • 1 EL Öl
  • 1⁄2 TL Currypulver
  • 1 EL Zucker
  • 5 EL Apfelessig
  • 1 Handvoll Korianderblätter
  • Salz



Rezeptkategorien: Hobby-Köche, Vegetarische, Vorspeisen

Bewertung Rezept: