Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Matjesfilets mit Radieserl-Bohnen-Salat
Rezept anzeigen

Zanderfilet auf Linsengemüse
Rezept anzeigen

Fischpflanzerl mit Senfsauce
Rezept anzeigen

Kartoffelrösti mit Lachs
Rezept anzeigen

Lachsforelle in der Salzkruste
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Lasagne von Pfefferblätterteig, Aal und jungem Spinat
Rezept anzeigen

Doradenfilet auf Orangensoße
Rezept anzeigen

Lachs auf Kartoffelpüree mit Trüffelschaum
Rezept anzeigen

Knusprig gebratene Regenbogenforelle
Rezept anzeigen

Fischcurry
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Gebratene Dorade mit Orient-Kartoffelstampf

Johann Lafer, Horst Lichter: Lafer!Lichter!Lecker! 1

Zubereitung:

1. Die Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser 20 bis 25 Minuten garen.


2. Die Tomaten und die Datteln klein schneiden. Den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und grob hacken. Den Sesam in einer beschichten Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.


3. In einer Pfanne 50 g Butter bei mittlerer Hitze zerlassen. Die Tomaten, die Datteln, den Knoblauch und die Zitronenschale darin 2 bis 3 Minuten dünsten.


4. Die Kartoffeln abgießen und abdampfen lassen. Die Hälfte der Tomaten-Dattel-Butter zu den Kartoffeln geben und alles mit einem Kartoffelstampfer grob zerdrücken. Den Kartoffelstampf und die restliche Tomaten-Dattel-Butter warm stellen.


5. Die Doradenfilets waschen, trocken tupfen und mit Salz, Pfeffer und Sumach-Pulver würzen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Doradenfilets darin auf der Fleischseite bei mittlerer Hitze 2 bis 3 Minuten anbraten. Dann die Fischfilets vorsichtig wenden und auf der Hautseite 2 bis 3 Minuten fertig braten.


6. Die restliche Butter mit dem Anis bei schwacher Hitze zerlassen. Die Doradenfilets mit dem Kartoffelstampf auf Tellern anrichten. Die Anisbutter über die Doradenfilets, die restliche Tomaten-Dattel-Butter über den Kartoffelstampf träufeln. Mit der Petersilie und dem Sesam bestreuen.

 

©ZSVerlag/Foodfotografie: Andrea Kramp und Bernd Gölling

 

Tipp:

Für 4 Personen:

  • 900 g mehlig kochende Kartoffeln
  • Salz
  • 50 g getrocknete Tomaten
  • 40 g getrocknete Datteln (ohne Stein)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5 Petersilienstiele
  • 2 EL weiße Sesamsamen
  • 90 g Butter
  • abgeriebene Schale von
  • 1 unbehandelten Zitrone
  • 4 Doradenfilets (à 130–140 g; mit Haut)
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 TL Sumach-Pulver (orientalisches Gewürz aus dem Orientladen)
  • 3 EL Olivenöl
  • 1/2 TL gemahlener Anis



Ihr Koch:
Rezeptkategorien: Fisch, Kartoffeln

Bewertung Rezept: