Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Bauernente
Rezept anzeigen

Zitronenbackhendl
Rezept anzeigen

Entenbrust auf Blattsalat mit Melone
Rezept anzeigen

Hähnchenkeulen auf Kartoffeln
Rezept anzeigen

Gewürzbuttervarianten
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Brathähnchen
Rezept anzeigen

Hühnerbrühe
Rezept anzeigen

Entenbrust braten
Rezept anzeigen

Coq au vin
Rezept anzeigen

Suppenhuhn zerteilen
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Schnelle Rezepte

Schnelle Rezepte

Schnelle Rezepte Gutes braucht Zeit? Mit unseren Schnellen-Rezepten kommen die besten Kreationen, die Ihnen das Gegenteil beweisen!
Beilagen

Beilagen

Beilagen Die Veredelung eines jeden Gerichtes! Unsere köstlichen Beilagen ergänzen ihre Hauptspeisen perfekt!  
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Leicht & Gesund

Leicht & Gesund

Wild Die „wildesten“ und leckersten Kreationen, die Ihr Menü unwiderstehlich machen, finden Sie in unseren Wild-Rezepten!  
 
facebook
Rezept drucken

Geflügel füllen

Video Kochschule für Anfänger

Video zum Rezept: Geflügel füllen




Zubereitung:

1. Eventuell vorhandene Innereien aus der Ente entfernen. Die Ente innen und außen gründlich waschen und mit Küchenpapier gut trocken tupfen. Die Haut auf Federkiele kontrollieren und gegebenenfalls entfernen.

2. Die Flügelspitzen im Gelenk abtrennen.

3. Für die Füllung den Apfel und die Zwiebel schälen, beides in grobe Würfel schneiden. Mit Salz, Pfeffer, je 1 Prise Beifuß und Majoran würzen. Die Orangenschale untermischen.

4. Die Bauchhöhle der Ente mit etwas Salz würzen. Die Ente mit der Füllung füllen und die Öffnung mit Holzspießchen zustecken. Die Keulen zusammenbinden.

Tipp:

Gegebenenfalls die Ente an den Fettpolstern der Keulen mit einer starken Bindenadel mehrmals einstechen – so kann das Fett beim Garen besser austreten. Zum Garen die gefüllte Ente in einen großen Bräter legen und etwa 1 l Hühnerbrühe angießen. Im heißen Ofen (140 °C Ober- und Unterhitze) zugedeckt 2 ½ Stunden garen. Anschließend Ente aus den Bräter heben und auf ein Ofengitter mit darunter hängendem Backblech legen. Den Ofen auf 180 ° hochschalten und die Ente etwa 50 Minuten im Ofen auf der unteren Schiene knusprig garen. Nach 30 Minuten die Haut öfters mit Salzwasser einstreichen – so wird die Haut besonders knusprig.
Für die Sauce 1 Bund Suppengemüse (geschält, geputzt und klein geschnitten) mit den Flügelspitzen in etwas Fett anbraten, mit 200 ml Rotwein ablöschen und einkochen lassen. Dann die entfettete Entenbrühe hinzufügen und alles etwa 45 einköcheln. Nach etwa 30 Minuten 1 Prise Beifuß und 1 Orangenschalenstreifen hinzufügen. Die Sauce passieren, mit Salz und Pfeffer würzen und nach Belieben abbinden. Enten und Gänsefleisch gelten als recht fetthaltiges Geflügel. Daher sind in fast allen Enten- und Gänserezepten auch Majoran oder Beifuß enthalten – die Kräuter helfen mit ihren ätherischen Ölen, dieses Geflügel bekömmlicher zu machen.

Zutaten für 4 Personen:

1 Bauernente (ca. 2 ½ kg)
1 Apfel
1 Zwiebel
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
getrockneter Beifuß
getrockneter Majoran
2–3 Streifen unbehandelte Orangenschale


100g entsprechen:
kcal   kJ   Fett   Kohlehydrate   Broteinheiten   Eiweiß  
309   1295   27,3   0,8   0   15  

Rezeptkategorie: Geflügel
Schlagworte: Ente füllen, Entenfüllung, Geflügel füllen, gefülltes Geflügel

Bewertung Rezept: