Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Böfflamott mit Wurzelgemüse
Rezept anzeigen

Lammrücken aus dem Ofen
Rezept anzeigen

Bayrisches Wurzelfleisch mit Gemüse
Rezept anzeigen

Brätstrudelsuppe
Rezept anzeigen

Wiener Schnitzel mit Bratkartoffeln
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Kalbsfilet unter der Pfefferkruste mit Griebenspitzkohl
Rezept anzeigen

Rinderfilet in einem Feigen-Senf-Mantel gratiniert
Rezept anzeigen

Chicoree-Salat mit Rinderfiletstreifen
Rezept anzeigen

Gefüllte Kalbs-Wirsing-Röllchen auf Pilzrahm
Rezept anzeigen

Lammfilet im Brotmantel mit provencalischer Tomatensauce
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Gegrilltes Ribeye mit Ingwer-Hoisin Lack, geschmorten Baby-Artischocken und lila Kartoffeln

Lafer!Lichter!Lecker! – Menü am 28. Juni 2014

Zubereitung:

Für das Ribeye:
Das Fleisch trocken tupfen und mit Salz würzen. Danach von beiden Seiten in einer sehr heißen Grillpfanne rautenförmig anbraten, bis sich ein Muster abzeichnet. Danach auf das Backofengitter legen. Die Butter in derselben Pfanne schmelzen, die Aromaten zugeben und auf das Steak geben. Das Ribeye bei circa 160 Grad, 15 bis 20 Minuten garen. Danach die Hitze wegnehmen, die Backofentüre öffnen und weitere fünfMinuten ruhen lassen.

 

Für den Lack:
Für den Lack Ingwer und Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Peperoni der Länge nach halbieren und ebenso würfeln. Ingwer, Knoblauch, Peperoni, Malzbier, Hoisin, Rinderfond und den Saft von einer Zitrone in einen Topf geben und sirupartig einkochen. Mit Salz würzen. Kurz vor Garzeitende des Steaks, den Lack nach und nach aufstreichen, bis dieser aufgebraucht ist.

 

Für die Baby-Artischocken (Poweraden):
Die Baby-Artischocken (Poweraden) rundherum abschälen, die äußeren Blätter und das Heu entfernen. Danach der Länge nach halbieren und in Zitronenwasser legen damit sie nicht braun werden. Das Wurzelgemüse fein würfeln, im Olivenöl anschwitzen und die Baby-Artischocken (Poweraden) zugeben. Knoblauch und Rosmarin zugeben und mit Weißwein-Fond ablöschen. Mit Backpapier abdecken und bei mittlerer Temperatur acht bis zehn Minuten weich garen. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Für die lila Kartoffeln:
Die Kartoffeln jeweils getrennt voneinander je nach Größe 10 bis 15 Minuten in kochendem, gesalzenem Wasser vorgaren. Die Silberzwiebeln halbieren. Die Kartoffeln in Ecken schneiden. Jetzt die Butter in einer Pfanne schmelzen und die Ecken langsam darin anbraten. Die Silberzwiebel zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Sobald die Kartoffeln fertig sind den fein geschnittenen Thymian zugeben.

 

Zum Anrichten:
Zum Servieren die Baby-Artischocken (Poweraden) mittig auf die Teller platzieren und die Kartoffel-Ecken drum herum legen. Das Ribeye in Tranchen schneiden und dazu legen. Mit frischen, feinen Gartenkräutern vollenden.

 

Quelle: ZDF/Ulrich Perrey

Für das Ribeye:

  • 800 g bis 1 kg Ribeye (Hochrippe vom Rind)
  • Salz
  • Pflanzenöl zum Braten
  • 50 g Butter
  • 6 Knoblauchzehen
  • 6 Zweige Thymian
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Für den Lack:

  • 50 g Ingwer
  • 2 rote Peperoni
  • 4 Knoblauchzehen
  • 200 ml Malzbier
  • 100 ml Hoisin-Sauce
  • 100 ml Rinderfond
  • 1 Zitrone
  • Salz

Für die Baby-Artischocken (Poweraden):

  • 6 Baby Artischocken (Poweraden)
  • 1 Zitrone
  • 200 g Wurzelgemüse (Möhren, Lauch, Sellerie)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Rosmarinzweige
  • 2 El Olivenöl
  • 100 ml Weißwein
  • 200 ml Gemüsefond
  • Salz
  • Chili aus der Mühle

Für die lila Kartoffeln:

  • 100 g lila Kartoffeln
  • 100 g Bamberger Hörnchen
  • 25 g Butter
  • 100 g Silberzwiebeln
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 4 Zweige Thymian

Zum Anrichten:

  • 5 g Gartenkräuter (Kerbel, Blattpetersilie etc.)



Ihr Koch:
Rezeptkategorien: Fleisch, Gemüse, Hobby-Köche, Kartoffeln

Bewertung Rezept: