Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Bauernente
Rezept anzeigen

Zitronenbackhendl
Rezept anzeigen

Entenbrust auf Blattsalat mit Melone
Rezept anzeigen

Hähnchenkeulen auf Kartoffeln
Rezept anzeigen

Gewürzbuttervarianten
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Hühnerbrühe
Rezept anzeigen

Geflügel füllen
Rezept anzeigen

Entenbrust braten
Rezept anzeigen

Brathähnchen
Rezept anzeigen

Coq au vin
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Geräucherte Entenbrust mit Radicchio auf Polenta

Cornelia Poletto
Mein neuer Grundkurs für Einsteiger

Zubereitung:

1. Die Entenbrust mindestens 2 Stunden vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen.


2. Für die Polenta die Brühe in einem Topf zum Kochen bringen. Den Polentagrieß unter Rühren einrieseln lassen und nach Packungsanweisung bei schwacher Hitze köcheln lassen, dabei ab und zu umrühren.


3. Inzwischen die Entenbrust zuerst in Scheiben, dann in Streifen schneiden. Den Radicchio putzen und waschen, trocken schütteln und in Streifen schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Radicchio kurz darin anbraten. Die Entenbrust dazugeben und kurz erwärmen. Petersilie und Rosmarin waschen und trocken schütteln, die Blätter bzw. Nadeln abzupfen und fein schneiden. Die Petersilie und die Hälfte des Rosmarins zum Fleisch geben und mit Essig, Fleur de Sel und Pfeffer würzen.


4. Die Butter, den geriebenen Parmesan und den restlichen Rosmarin unter die Polenta heben, mit Fleur de Sel und Pfeffer abschmecken. Die Polenta auf Teller verteilen und die Entenbrust-Radicchio-Mischung darauf anrichten. Den Parmesan darüberhobeln.

 

©ZSVerlag/Foodfotografie: Jan-Peter Westermann

 

Im Video: So braten Sie Ihre Entenbrust zart rosa auf den Punkt

Tipp:

Probieren Sie mal Entenbrust mit Feigen auf Baguette: Dafür brate ich Weißbrotscheiben mit Thymian und Knoblauch in
Olivenöl knusprig, bestreiche sie mit Feigensenf und belege sie danach mit in Scheiben geschnittenen frischen Feigen und dünn geschnittener geräucherter Entenbrust.

Zutaten für 4 Personen:
Für die Entenbrust:

  • 1 geräucherte Entenbrust (ca. 300 g)
  • 1 Radicchio (ca. 150 g)
  • 3 EL Olivenöl
  • 2–3 Stiele Petersilie
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Spritzer Aceto balsamico
  • Fleur de Sel · Pfeffer aus der Mühle
  • 40 g Parmesan (am Stück)

Für die Polenta:

  • 800 ml Hühnerbrühe
  • 150 g grober Polentagrieß (z.B. Bramata) 2 EL Butter
  • 2–3 EL geriebener Parmesan
  • Fleur de Sel
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten



Rezeptkategorien: Geflügel, Gemüse, Pasta & Co., Schnelle Rezepte

Bewertung Rezept: