Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Böfflamott mit Wurzelgemüse
Rezept anzeigen

Lammrücken aus dem Ofen
Rezept anzeigen

Bayrisches Wurzelfleisch mit Gemüse
Rezept anzeigen

Brätstrudelsuppe
Rezept anzeigen

Wiener Schnitzel mit Bratkartoffeln
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Fleisch-Garstufen
Rezept anzeigen

Ossobuco alla milanese
Rezept anzeigen

Frikadellen
Rezept anzeigen

Kalbsschnitzel
Rezept anzeigen

Rinderfilet pochieren
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Geschmorte Lammhaxen mit Auberginen und Tomaten

Cornelia Poletto
Mein neuer Grundkurs für Einsteiger

Zubereitung:

1. Die Auberginen putzen, waschen und in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben salzen und in ein Sieb geben, mit einer passenden Schüssel beschweren und etwa 30 Minuten ziehen lassen.


2. Die Schalotten schälen und in Spalten schneiden, den Knoblauch quer in Scheiben schneiden. Von 3 bis 4 Thymianzweigen die Blätter abzupfen. Die Lammhaxen waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und leicht mit Salz würzen. In einer Pfanne 3 EL Olivenöl erhitzen und die Lammhaxen darin rundum 5 bis 10 Minuten anbraten. Die Schalotten, den Knoblauch und die Thymianblätter dazugeben und kurz mitbraten. Mit Pfeffer würzen, den Wein angießen und etwas einkochen lassen. Die Pfanne beiseitestellen.


3. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Auberginen trocken tupfen. In einer zweiten Pfanne das restliche Olivenöl portionsweise erhitzen und die Auberginenscheiben darin nach und nach auf beiden Seiten goldbraun anbraten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden, dabei die Stielansätze entfernen.


4- Die Auberginen abwechselnd mit den Tomaten in einen Bräter schichten. Dabei jede Schicht mit Salz und Pfeffer würzen. Die Lammhaxen mit den Schalotten darauf verteilen. Die restlichen Thymianzweige und den Rosmarin waschen, trocken schütteln und darauf verteilen. Die Lammhaxen im Ofen auf der zweiten Schiene von unten zugedeckt etwa 1 Stunde schmoren.


5. Die Rinde des Toastbrots entfernen und das Toastbrot im Blitzhacker fein zerkleinern. Die Brösel mit dem Parmesan mischen. Die Lammhaxen aus dem Bräter nehmen und etwas ruhen lassen. Das Auberginen-Tomaten-Gemüse mit der Parmesanmischung bestreuen. Den Backofengrill einschalten und das Gemüse im Ofen auf der mittleren Schiene goldbraun überbacken. Die Lammhaxen mit dem Gemüse anrichten und nach Belieben mit Weißbrot servieren.

 

©ZSVerlag/Foodfotografie: Jan-Peter Westermann

Tipp:

Auberginen salze ich vor dem Braten immer ein – das entzieht ihnen die Bitterstoffe und verhindert, dass sie sich später mit Öl vollsaugen.

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Auberginen (ca. 600 g)
  • Meersalz
  • 2 Schalotten
  • 1 junge Knoblauchknolle
  • 1/2 Bund Thymian
  • 4 Lammhaxen (à ca. 400 g)
  • ca. 100 ml Olivenöl
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 200 ml Weißwein
  • 400 g Tomaten
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 1 Scheibe Toastbrot
  • ca. 30 g geriebener Parmesan

Zubereitungszeit:
ca. 1 3/4 Stunden



Rezeptkategorien: Fleisch, Gemüse, Hobby-Köche

Bewertung Rezept: