Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Böfflamott mit Wurzelgemüse
Rezept anzeigen

Lammrücken aus dem Ofen
Rezept anzeigen

Bayrisches Wurzelfleisch mit Gemüse
Rezept anzeigen

Brätstrudelsuppe
Rezept anzeigen

Wiener Schnitzel mit Bratkartoffeln
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Frikadellen
Rezept anzeigen

Cheeseburger
Rezept anzeigen


Fleisch-Garstufen
Rezept anzeigen

Ossobuco alla milanese
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Hackbraten

Video Kochschule für Anfänger

Video zum Rezept: Hackbraten




Zubereitung:

1. Die Peperoni längs halbieren, entkernen, waschen und quer in Streifen schneiden. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen. Die Zwiebeln und 2 Knoblauchzehen in feine Würfel schneiden.

2. In einer Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen. Die Peperoni, Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin bei milder Hitze dünsten, etwas abkühlen lassen.

3. Das Brötchen in warmem Wasser einweichen.

4. Die eingelegten Tomaten und die Oliven klein schneiden. Mit den Kapern, der Zitronenschale, den gedünsteten Peperonistreifen, den Zwiebel- und Knoblauchwürfeln in eine große Rührschüssel geben.

5. Den Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Das Brötchen gut ausdrücken, mit dem Hackfleisch und den Eiern in die Schüssel geben.

6. Thymian und Basilikum waschen und trocken schütteln. 2–3 Thymianstiele beiseite legen. Von den restlichen Zweigen die Blätter abstreifen. Die Basilikumblätter in feine Streifen schneiden. Thymianblätter und Basilikumstreifen zum Hackfleisch geben. Alles kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und gut durchkneten.

7. Die Hackmasse in eine große gefettete ofenfeste Form oder einen Bräter geben und zu einem Brot ähnlichen Laib formen. Den Hackbraten im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 1 Stunde garen.

8. Die Cocktailtomaten waschen, die letzte Knoblauchzehe in Scheiben schneiden. Tomaten und Knoblauchscheiben mit den übrigen Thymianzweigen nach 30 Minuten zum Hackbraten in die Form geben. Alles mit dem restlichen Olivenöl beträufeln und weitergaren.

9. Den Hackbraten in Scheiben schneiden. Die Ofentomaten mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Hackbraten auf Tellern oder auf einer Platte anrichten.

Tipp:

Für die Fingerfood-Party die Hackmasse in einer gefetteten Form 2 bis 4 cm ausstreichen und 30 bis 45 Minuten im Ofen backen. Den Hackfleischkuchen etwas abkühlen lassen, vorsichtig aus der Form stürzen und in Würfel (à ca. 5 cm Kantenlänge) schneiden.

Zutaten für 4–6 Personen:

1 rote Peperoni
2 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
3 EL Olivenöl
1 Brötchen (vom Vortag)
75 g getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
100 g schwarze Oliven (ohne Stein)
1–2 EL Kapern
1 TL abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
1 kg gemischtes Hackfleisch
2 Eier
½ Bund Thymian
1 Bund Basilikum
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
Fett für die Form
250 g Cocktailtomaten


100g entsprechen:
kcal   kJ   Fett   Kohlehydrate   Broteinheiten   Eiweiß  
233   975   17,2   3,4   0,2   12,1  

Rezeptkategorie: Fleisch
Schlagworte: Hackfleisch, mediterran, Fleischgericht, gemischtes Hack, Schweinehack, Rinderhack, im Ofen garen

Bewertung Rezept: