Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Bauernente
Rezept anzeigen

Zitronenbackhendl
Rezept anzeigen

Entenbrust auf Blattsalat mit Melone
Rezept anzeigen

Hähnchenkeulen auf Kartoffeln
Rezept anzeigen

Gewürzbuttervarianten
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Hühnerbrühe
Rezept anzeigen

Geflügel füllen
Rezept anzeigen

Entenbrust braten
Rezept anzeigen

Brathähnchen
Rezept anzeigen

Coq au vin
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Schnelle Rezepte

Schnelle Rezepte

Schnelle Rezepte Gutes braucht Zeit? Mit unseren Schnellen-Rezepten kommen die besten Kreationen, die Ihnen das Gegenteil beweisen!
Beilagen

Beilagen

Beilagen Die Veredelung eines jeden Gerichtes! Unsere köstlichen Beilagen ergänzen ihre Hauptspeisen perfekt!  
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Leicht & Gesund

Leicht & Gesund

Wild Die „wildesten“ und leckersten Kreationen, die Ihr Menü unwiderstehlich machen, finden Sie in unseren Wild-Rezepten!  
 
facebook
Rezept drucken

Hähnchenbrust mit Sommergemüse, Hähnchenleber und Pflaumenchutney

Die neue Landfrauenküche – Aus der beliebten BR-Sendung

Zubereitung:

1. Für das Pflaumenchutney die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Die Pflaumen waschen und halbieren, entsteinen und in Stücke schneiden. In einem Topf das Öl erhitzen und die Zwiebel darin mit den Pflaumen andünsten. Essig, 100 ml Wasser, Zucker, Koriander und Zimt hinzufügen. Alles aufkochen und köcheln lassen, bis die Masse eindickt.


2. Inzwischen für die Hähnchenbrust den Backofen auf 80 °C vorheizen. Die Hähnchenbrust auslösen, nur die Flügelknochen belassen. Das Fleisch waschen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne 1 EL Öl und 1 EL Butter erhitzen und die Hähnchenbrust auf jeder Seite 6 bis 8 Minuten braten. Herausnehmen und im Ofen auf der mittleren Schiene warm halten.


3. Die Kartoffeln schälen, waschen, halbieren und in kochendem Salzwasser etwa 10 Minuten garen. Den Kohlrabi und die Karotten putzen, schälen und in Würfel schneiden. Beides in kochendem Salzwasser bissfest blanchieren. In ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen.


4. Die Zucchini putzen, waschen und in Würfel schneiden. In einer Pfanne 1 EL Öl und 1 EL Butter erhitzen, die Zucchini darin andünsten, mit Salz und Pfeffer würzen und aus der Pfanne nehmen. Das restliche Gemüse ebenfalls andünsten. 1 EL Butter zerlassen und die Kartoffeln darin schwenken.


5. Die Hähnchenlebern putzen, d. h. die Haut und die Gefäße entfernen, waschen und trocken tupfen. Die restliche Butter in einer Pfanne erhitzen und die Leber rundum anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.


6. Das Pflaumenchutney auf Teller verteilen. Die Lebern in dünne Scheiben schneiden und darauf anrichten. Das Gemüse auf dem Teller verteilen, die Kartoffeln und die in Scheiben geschnittene Hähnchenbrust dazugeben.

 

Copyright Bilder: Andrea Kramp und Bernd Gölling

 

Zutaten für 4 Personen
Für das Pflaumenchutney:

  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Öl
  • 200 g Pflaumen (ohne Stein)
  • 100 ml Aceto balsamico
  • 50 g Zucker
  • 1/4 TL gemahlener Koriander
  • 1/4 TL Zimtpulver

Für die Hähnchenbrust:

  • ca. 1,2 kg Hähnchenbrust mit Flügelknochen (beim Metzger vorbestellen; ersatzweise 1 kg Hähnchenbrustfilets mit Haut)
  • Salz · Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Öl
  • 4 EL Butter
  • 900 g junge Kartoffeln
  • je 300 g Kohlrabi, Karotten
  • und Zucchini

Außerdem:

  • 2 Hähnchenlebern


Rezeptkategorien: Geflügel, Gemüse, Hobby-Köche

Bewertung Rezept: