Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Bauernente
Rezept anzeigen

Zitronenbackhendl
Rezept anzeigen

Entenbrust auf Blattsalat mit Melone
Rezept anzeigen

Hähnchenkeulen auf Kartoffeln
Rezept anzeigen

Gewürzbuttervarianten
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Hühnerbrust mit einem Hauch indischer Gewürze
Rezept anzeigen

Maishähnchenbrust mit Orangen-Curry-Kruste und asiatischen Spaghettini
Rezept anzeigen

Steinpilzcarpaccio mit gebratener Gänseleber
Rezept anzeigen

Polettos Amalfi-Gockel
Rezept anzeigen

Hähnchen-Curry mit Basmatireis und Chapati
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Schnelle Rezepte

Schnelle Rezepte

Schnelle Rezepte Gutes braucht Zeit? Mit unseren Schnellen-Rezepten kommen die besten Kreationen, die Ihnen das Gegenteil beweisen!
Beilagen

Beilagen

Beilagen Die Veredelung eines jeden Gerichtes! Unsere köstlichen Beilagen ergänzen ihre Hauptspeisen perfekt!  
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Leicht & Gesund

Leicht & Gesund

Wild Die „wildesten“ und leckersten Kreationen, die Ihr Menü unwiderstehlich machen, finden Sie in unseren Wild-Rezepten!  
 
facebook
Rezept drucken

Huhn "Za´tar" mit Fadennudel-Reis dazu Joghurt und Berberitzen

LANZ KOCHT | 20.04.2012

Video zum Rezept: "1001 Nacht" Die Aromen des Orient




Zubereitung:

Die Hühnchenkeulen an den Gelenken teilen und die Knochen auslösen. In etwas Öl anbraten, Za'tar- Gewürzmischung mit Olivenöl zu einer Paste vermischen, die Hühnchenkeulen aus der Pfanne nehmen und nicht zu dick bestreichen.


Die Zwiebeln glasig schwitzen und das Hähnchenfleisch darauf legen. Lorbeer, Kurkuma und etwas Safran dazu geben und die Brühe angießen. Abgedeckt schmoren lassen. Den Reis unter fließendem Wasser waschen und gut abtropfen lassen. Die Fadennudeln in Olivenöl braun anrösten, überschüssiges Öl abgießen. Reis und Salz in den Topf geben, kurz mitrösten und 400 Milliliter heißes Wasser zugeben. Kurz aufkochen lassen, mit einem Deckel fest verschließen und circa 15 Minuten auf kleinster Flamme ziehen lassen.


Die Berberitzen kurz in heißem Butterschmalz wenden, braunen Zucker zufügen und bei mittlerer Hitze leicht karamellisieren lassen. Etwas Schmorfond angießen, Zimt zugeben, ein bis zwei Minuten köcheln lassen und unter den fertigen Reis mengen.
Joghurt und etwas Salz verrühren, mit gehackten Pistazien bestreuen und dazu servieren.

 

(Quelle: ZDF,Oliver Fantitsch)

Tipp:

Kolja Kleeberg bereitet für Sie orientalische Hühnchenkeulen zu, die durch die "Za´tar"-Gewürzmischung eine unverwechselbare Note erhalten. Die Berberitzen machen diesen Hauptgang zu einem Gedicht aus 1001 Nacht!

Zutaten für vier Personen

  • 4 Hühnchenkeulen
  • 4 EL Za'tar-Gewürzmischung (Oregano, Thymian, Sumach, Sesam, Salz)
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 TL Kurkuma
  • 100 ml Geflügelbrühe
  • 200 g Basmati-Reis
  • 30 g Fadennudeln
  • 100 g Berberitzen
  • 2 EL Butterschmalz
  • 2 EL Zucker, braun
  • 0,5 Stange Zimt
  • 100 ml Joghurt, natur
  • 2 EL Pistazien
  • Pflanzenöl
  • Olivenöl
  • Safran
  • Salz


Ihr Koch:
Rezeptkategorien: Geflügel, Reis

Bewertung Rezept: