Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Matjesfilets mit Radieserl-Bohnen-Salat
Rezept anzeigen

Zanderfilet auf Linsengemüse
Rezept anzeigen

Fischpflanzerl mit Senfsauce
Rezept anzeigen

Kartoffelrösti mit Lachs
Rezept anzeigen

Lachsforelle in der Salzkruste
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Lasagne von Pfefferblätterteig, Aal und jungem Spinat
Rezept anzeigen

Doradenfilet auf Orangensoße
Rezept anzeigen

Lachs auf Kartoffelpüree mit Trüffelschaum
Rezept anzeigen

Knusprig gebratene Regenbogenforelle
Rezept anzeigen

Fischcurry
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Kartoffel-Meerrettich-Blinis auf Apfelcreme mit Lachs

Lafer!Lichter!Lecker! – Menü am 01. November 2014

Zubereitung:

Für die Apfelcreme die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und grob würfeln. Den Saft der Zitronenhälfte auspressen. Die Apfelstücke mit Zucker, Wein, Butter und Zitronensaft ineinen Topf geben und offen bei mittlerer Hitze etwa 20 Minuten köcheln lassen. Dabeigelegentlich umrühren. Das Kompott mit einem Pürierstab fein pürieren, in eine Schüssel geben und im Kühlschrank vollständig abkühlen lassen.

 

Inzwischen für den Teig die Kartoffeln waschen und mit Schale in 20–25 Minuten weichgaren. Die Kartoffeln herausnehmen, pellen und mit einer Gabel fein zerdrücken.

 

Die Eier trennen. Eigelbe, geriebener Meerrettich und Mehl zu den zerdrückten Kartoffelngeben. 75 ml lauwarmes Wasser in eine Schüssel geben, die Hefe dazu bröckeln und glattverrühren. Die Hefe in die Kartoffeln dazugeben. Alles gründlich mischen.

 

Die Eiweiße und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührgeräts steif schlagen. Den Eischnee behutsam unter den Teig heben. Den Teig mit Salz, Pfeffer und frisch geriebenerMuskatnuss würzen und mit Frischhaltefolie zugedeckt etwa 30 Minuten gehen lassen.

 

Inzwischen den Salat putzen, waschen und trocken schleudern. Für das Dressing Apfelessig, Öl sowie je 1 Prise Salz und Zucker verrühren und die Salatblätter darin wenden.

 

Zum Ausbacken der Blinis etwas Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen. DenTeig esslöffelweise in Häufchen hineinsetzen und bei mittlerer Hitze in 1–2 Minutengoldbraun braten. Nach Belieben noch frisch geraspelten Meerrettich auf die Blinis geben.

 

Die Blinis mit einer Palette wenden und auf der zweiten Seite goldbraun ausbacken.Die noch lauwarmen Blinis anrichten und mit den Räucherlachsscheiben belegen. Mit Apfelcreme, Gartenkresse und Salat servieren.

 

Quelle: ZDF/Gunnar Nicolaus

 

 

Zutaten für vier Portionen
Für die Creme:

  • 3 Äpfel (z. B. Elstar)
  • 1/2 Zitrone
  • 50 g Zucker
  • 100 ml Weißwein
  • 50 g Butter

Für die Blinis:

  • 175 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 2 Eier
  • 3 EL Meerrettich
  • 75 g Mehl
  • 10 g frische Hefe
  • Butterschmalz
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Frischhaltefolie

Für den Lachs:

  • 50 g gemischter feiner Blattsalat
  • 1–2 EL Apfelessig
  • 2–3 EL Sonnenblumen- oder Rapsöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 250 g Räucherlachs in Scheiben

Zum Anrichten:

  • 1 Schale Gartenkresse


Ihr Koch:
Rezeptkategorien: Fisch, Kartoffeln, Vorspeisen

Bewertung Rezept: