Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Gulasch mit Bandnudeln
Rezept anzeigen

Linguine mit Kopfsalat-Pesto
Rezept anzeigen

Nudeln kochen
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Nudelrolle
Rezept anzeigen

Cannelloni
Rezept anzeigen

Hausgemachte Pasta: Stellen Sie Nudelteig selber her
Rezept anzeigen

Nudelmaschine richtig einsetzen
Rezept anzeigen

Gemüselasagne
Rezept anzeigen

Der Italien Klassiker: Lasagne mit Ricotta
Rezept anzeigen

Maccheroni-Auflauf
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Lasagne

Video Kochschule für Anfänger
Klassisch mit Bolognesesauce oder lecker vegetarisch mit ganz viel Gemüse? Es gibt unzählige Lasagne-Rezepte und alle haben eines gemeinsam: Sie sind richtig lecker und lassen sich zudem noch ohne großen Aufwand zubereiten.

Die Lasagne stammt aus Italien. Dort hat jede Region ihr Spezialrezept. Der Klassiker mit Bolognesesauce stammt aus Bologna. In Mailand bevorzugen die Italiener ihre Lasagne mit Gorgonzola und Champignons, in Kampanien mit Mozzarella sowie Ricotta und Wurst.

Die italiensche Viefalt zeigt, dass bei der Lasagne einfach alles erlaubt ist. Zu beachten ist aber immer, dass Sie die typische Schichtung beibehalten und gerade bei gekauften, nicht vorgegarten Lasagneplatten darauf achten, dass Sie ausreichend Flüssigkeit in Form von Sauce zufügen, damit die Platten weich garen und die Lasagne trotzdem noch wunderbar saftig wird. Ansonsten können Sie frei entscheiden, ob Sie Lust auf eine vegetarische Variante mit Spinat und Ziegenkäse haben oder lieber was mit Fleisch möchten.

Wie eine klassische Lasagne mit Hack und Béchamelsauce gelingt, zeigen wir Ihnen in unserem Video.
Viel Spaß beim Nachkochen!

 

Video zum Rezept: Lasagne




Zubereitung:

1. Für die Bolognese die Zwiebel, Möhre und Knoblauchzehe schälen, Den Staudensellerie putzen und waschen. Alles in sehr feine Würfel schneiden und in dem heißen Olivenöl in einem Topf bei schwacher bis mittlerer Hitze andünsten.

2. Das Hackfleisch dazugeben und unter Rühren krümelig anbraten. Das Tomatenmark unterrühren und kurz mitbraten. Mit dem Wein ablöschen und kurz köcheln.

3. Die Dosentomaten unterrühren, dabei die Tomaten leicht zerdrücken, das Lorbeerblatt hinzufügen und die Sauce bei schwacher Hitze etwa 10 Minuten leicht köcheln. Die Bolognese mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen.

4. Für die Béchamelsauce die Butter in einem Topf zerlassen, das Mehl darin unter Rühren anschwitzen. Nach und nach die Milch unterrühren. Die Béchamelsauce mit Salz, Pfeffer und nach Belieben mit frisch geriebener Muskatnuss würzen und 4 bis 5 Minuten unter ständigen Rühren bei kleiner Hitze köcheln lassen.

5. Den Backofen auf 200 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eine ofenfeste Form (ca. 15 x 25 cm) mit etwa 1TL Butter einfetten. Ein Viertel der Béchamelsauce in der Form verteilen, 3 Lasagneblätter darauflegen, und mit einem weiteren Viertel der Béchamelsauce bestreichen. Die Hälfte des Bolognese-Ragouts darauf verteilen und mit 3 Nudelblättern abdecken. Erneut mit einem Viertel Béchamelsauce bestreichen und die restliche Bolognese darauf verteilen. Mit den übrigen Nudelplatten bedecken und die restliche Béchamelsauce daraufstreichen.

6. Den Parmesan fein reiben und auf die Lasagne streuen. Mit der restlichen Butter in Stückchen bestreuen und im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 30 Minuten goldbraun backen.

Tipp:

Käse-Alternative: Andere Käsesorten, wie Mozzarella oder Pecorino, eignen sich ebenso zum Bestreuen. Anstelle der Béchamelsauce können Sie etwa 250 g Ricotta mit 1–2 EL Milch oder Sahne verrühren und in die Lasagne schichten. Die Bolognese können Sie nach Geschmack variieren, z. B. mit Oliven, frischen Kräutern (Basilikum, Oregano, Majoran). Oder Sie bereiten stattdessen eine vegetarische Lasagne mit rohen Zucchini- und Tomatenscheiben oder mit blanchiertem Gemüse zu.

Zutaten für 4 Personen:

Für die Bolognese:
1 Zwiebel
2 Stangen Staudensellerie
1 Möhre
1 Knoblauchzehe
150 g gemischtes Hackfleisch
5 EL Rotwein
1 kleine Dose geschälte Tomaten (240 g Abtropfgewicht)
1 Lorbeerblatt
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
Zucker

Für die Béchamelsauce:
1 EL Butter
1 EL Mehl
¼ l Milch
Salz
frisch gemahlener Pfeffer

Außerdem:
ca. 200 g Nudelteig (ausgerollt und zu Lasagneblättern geschnitten) oder 9–12 fertige Lasagneblätter
1–2 EL Butter zum Einfetten und Bestreuen
ca. 50 g Parmesan


100g entsprechen:
kcal   kJ   Fett   Kohlehydrate   Broteinheiten   Eiweiß  
182   760   9,1   15,1   1,2   7,7  

Rezeptkategorie: Pasta & Co.
Schlagworte: Lasagne, italienische Küche, Nudelauflauf, Béchamelsauce, Bolognese

Bewertung Rezept: