Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Matjesfilets mit Radieserl-Bohnen-Salat
Rezept anzeigen

Zanderfilet auf Linsengemüse
Rezept anzeigen

Fischpflanzerl mit Senfsauce
Rezept anzeigen

Kartoffelrösti mit Lachs
Rezept anzeigen

Lachsforelle in der Salzkruste
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Krustentierconsommé mit Langustinoklößchen und Trüffelroyal
Rezept anzeigen

Mozzarella in Carozza
Rezept anzeigen

Gebratene Rotbarbe auf Bouillabaisse Gemüse
Rezept anzeigen

Gedämpfte Seezungenröllchen mit Pecorinoschaum und Frischkäsenocken
Rezept anzeigen

Saiblingsroulade mit Räucheraal auf Gurken-Ingwersalat und dreierlei Pfeffer
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Schnelle Rezepte

Schnelle Rezepte

Schnelle Rezepte Gutes braucht Zeit? Mit unseren Schnellen-Rezepten kommen die besten Kreationen, die Ihnen das Gegenteil beweisen!
Beilagen

Beilagen

Beilagen Die Veredelung eines jeden Gerichtes! Unsere köstlichen Beilagen ergänzen ihre Hauptspeisen perfekt!  
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Leicht & Gesund

Leicht & Gesund

Wild Die „wildesten“ und leckersten Kreationen, die Ihr Menü unwiderstehlich machen, finden Sie in unseren Wild-Rezepten!  
 
facebook
Rezept drucken

Lauwarmer Brotsalat mit Seeteufel und Rote-Bete-Soße

Lanz kocht - Das Menü am 14. September 2012

Video zum Rezept: "Urlaubserinnerungen" - Köstliche Rezepte, die man nicht vergisst




Zubereitung:

Apfelspalten:


Den Apfel waschen, vierteln, das Kernhaus entfernen und in Spalten schneiden. Den Puderzucker in einer
Pfanne bei milder Hitze schmelzen lassen. Die Apfelspalten darin auf beiden Seiten anbraten und die Butter
hinein schmelzen lassen.


Rote-Bete-Soße:


Die Rote Bete schälen, klein schneiden und durch eine Saftzentrifuge pressen. Die Schalotte schälen und
vierteln.


In einem Topf bei milder Hitze den Zucker hell karamellisieren lassen. Den frischen Rote Bete-Saft mit dem
Rote Bete-Saft aus der Flasche hinzufügen. Jeweils einen halben Streifen Schale aus der Orange und der
Zitrone heraus schneiden. Schalottenviertel, Ingwer, Zimtrinde, Orangen- und Zitronenschale dazu geben
und mit Salz, einer Prise Kümmel und Himbeeressig würzen. Die Speisestärke mit kaltem Wasser glatt rühren
und in den kochenden Saft rühren, bis dieser sämig bindet. Durch ein Sieb gießen, gegebenenfalls
nachwürzen und zugedeckt warm halten.


Die Rote Bete schälen, in Würfel schneiden und in die Soße rühren.


Brotsalat:


Die Laugenstange in kleine Würfel von circa einen halben Zentimeter schneiden. Die Schalotte schälen und
klein würfeln, die Lauchzwiebel putzen und klein würfeln. Die Tomaten entstrunken und über Kreuz
einritzen. 20 Sekunden in kochendes Wasser tauchen, kalt abschrecken, enthäuten, vierteln, entkernen und
in kleine Würfel schneiden.


Die Brezenwürfel in einer Pfanne bei mittlerer Hitze ohne Fett goldbraun anrösten. Schalotten- und
Lauchzwiebelwürfel dazu geben und noch kurz mitrösten. Mit Zatar und Chilisalz würzen. Zum Schluss die
Tomatenwürfel mit der Petersilie und der Butter dazu geben, erhitzen und gegebenenfalls noch etwas
nachwürzen. Das Brot muss dabei knusprig bleiben.


Den Backofen auf 100 Grad vorheizen.


Seeteufel:


Den Seeteufel schräg in vier große Medaillons schneiden, in ein bis zwei Teelöffel brauner Butter auf beiden
Seiten goldbraun anbraten.
Die Pfanne vom Herd nehmen, die übrige braune Butter mit der in Scheiben
geschnittenen Knoblauchzehe und Petersilie dazu geben und mit Chilisalz würzen.


Dekoration:


Die Kirschtomaten waschen und halbieren. Die Gurke schälen und klein schneiden. Den Feldsalat gründlich
waschen, putzen und trocken schleudern. Den Feldsalat mit Kirschtomaten, Gurken und Zatar mischen. Mit
einem Teelöffel Zitronensaft und Olivenöl mischen und mit Chilisalz würzen.


Anrichten:


Den Brotsalat mithilfe eines Anrichteringes von acht bis zehn Zentimeter mittig auf vier Teller verteilen. Den
Feldsalat darauf verteilen, die Seeteufelscheiben darauf anrichten, die Rote Bete außen herum verteilen und
die Apfelspalten darauf anrichten. Mit karamellisiertem Fenchel bestreuen.

 

(Quelle: ZDF)

Zutaten für vier Personen
Apfelspalten:

  • 1 Apfel, groß (z. B. Elstar oder Janagold)
  • 1 – 2 TL Puderzucker
  • 1 EL Butter, kalt

Rote-Bete-Soße:

  • 2 Knollen Rote Bete, frisch
  • 1 Schalotte
  • 1 – 2 TL Zucker
  • 150 ml Rote Bete-Saft, aus der Flasche
  • 2 Scheiben Ingwer
  • 1 Scheibe Knoblauch
  • 0,25 Rinde Zimt
  • 0,5 Orange, unbehandelt
  • 0,5 Zitrone, unbehandelt
  • 1 EL Himbeeressig
  • 1 TL Speisestärke
  • 1 Knolle Rote Bete, gekocht
  • Kümmel, gemahlen
  • Salz

Brotsalat:

  • 2 Laugenstangen
  • 2 Tomaten
  • 1 TL Zatar (arabische Gewürzmischung)
  • 1 – 2 TL Petersilieblätter, geschnitten
  • 1 EL Butter, kalt
  • Romanasalatherzen
  • Chilisalz, mild

Seeteufel:

  • 400 g Seeteufel, küchenfertig (Mittelstück)
  • 2 – 3 EL Butter, braun
  • 1 Zehe Knoblauch, klein
  • 1 TL Petersilie, geschnitten
  • Chilisalz, mild

Dekoration:

  • 4 Kirschtomaten
  • 2 Scheiben Gurke, von ca. 1 cm
  • 2 Handvoll Feldsalat
  • 1 Prise Zatar
  • 0,5 Zitrone
  • 1 EL Olivenöl, mild
  • 1 – 2 TL Fenchelkörner, karamellisiert
  • Chilisalz, mild



Ihr Koch:
Rezeptkategorien: Fisch, Gemüse, Salate

Bewertung Rezept: