Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Gebratene Garnelen auf grünem Salat
Rezept anzeigen

Hummer in Butterfond
Rezept anzeigen

Brezenknödel Salate
Rezept anzeigen

Matjesfilets mit Radieserl-Bohnen-Salat
Rezept anzeigen

Zitronenbackhendl
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Labskaus mit pochiertem Lachs von Tim Mälzer
Rezept anzeigen

Gebratene Seezungenfilets mit Nordseekrabbensoße und Blätterteigstern von Lea Linster
Rezept anzeigen

Gefülltes Schwein "Drecksau" mit Bohnengemüse und Kartoffelpüree
Rezept anzeigen

Kabeljaufilet auf einem Gewürzrisotto angerichtet mit Spinatsoße
Rezept anzeigen

Gemüsetatar mit Königskrabbe garniert mit Shisokresse, Frisée und Thaibasilikum
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Schnelle Rezepte

Schnelle Rezepte

Schnelle Rezepte Gutes braucht Zeit? Mit unseren Schnellen-Rezepten kommen die besten Kreationen, die Ihnen das Gegenteil beweisen!
Beilagen

Beilagen

Beilagen Die Veredelung eines jeden Gerichtes! Unsere köstlichen Beilagen ergänzen ihre Hauptspeisen perfekt!  
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Leicht & Gesund

Leicht & Gesund

Wild Die „wildesten“ und leckersten Kreationen, die Ihr Menü unwiderstehlich machen, finden Sie in unseren Wild-Rezepten!  
 
facebook
Rezept drucken

Lauwarmer Salat mit Krebsschwänzen und Gewürz-Kräuterbutter

LANZ KOCHT | 16.03.2012

Video zum Rezept: "Frühlingserwachen" Frisch und fantastisch duftend




Zubereitung:

Den Spargel im unteren Drittel schälen und das holzige Ende entfernen. Die Stangen schräg in drei bis vier Zentimeter lange Stücke schneiden. Von den Karotten das Grün bis auf einen Zentimeter kürzen, die Karotten schälen. Den Kohlrabi schälen, die holzigen Teile abschneiden, in Spalten schneiden und diese formschön zuschneiden.


Von den Erbsenschoten die Enden abschneiden, schräg halbieren, in Salzwasser zwei Minuten bissfest kochen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Die Rote Bete in Spalten schneiden, einmal kurz in Salzwasser aufkochen und abtropfen lassen.


Etwa einen bis zwei Esslöffel Saft der Zitrone auspressen und eine Messerspitze Zitronenschale abreiben. Den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. In einer Schmorpfanne den Puderzucker hell karamellisieren. Spargel, Karotten und Kohlrabi mit Knoblauch, Ingwer, angedrückten Kardamomkapseln und ausgekratzter Vanilleschote dazu geben, darin farblos anschwitzen, die Brühe angießen, einen Deckel aufsetzen und das Gemüse darin fast weich garen. Auf ein Sieb gießen und den Sud auffangen. Zitronensaft, Senf, Zitronenabrieb und Olivenöl hinein mixen und mit Chilisalz würzen. Das gedünstete Gemüse mit Zuckerschoten und Rote Bete-Spalten damit marinieren.

 

Die Krebsschwänze in einem Sieb unter fließend kaltem Wasser abbrausen und abtropfen lassen. Die Knoblauchzehe schälen und in Scheiben schneiden. In einer Pfanne die Brühe mit Café de Paris erwärmen. Die Krebsschwänze mit Knoblauch und Ingwer darin erhitzen, Butter, braune Butter und Kräuter dazugeben und noch kurz darin ziehen lassen. Mit mildem Chilisalz würzen.

 

Den Schnittlauch putzen, in feine Röllchen schneiden und einen Esslöffel davon abnehmen. Den übrigen Schnittlauch fein pürieren und dabei nur so viel Flüssigkeit hinzugeben wie unbedingt notwendig. Die Sahne mit einem Esslöffel Schnittlauchpaste verrühren, die Schnittlauchröllchen darunterziehen und mit Chilisalz würzen. (Übrige Schnittlauchpaste kann eingefroren werden.)

 

Den Frühlingsgemüsesalat auf angewärmten Tellern verteilen, die Krebsschwänze darauf anrichten und mit Friséesalat, Dill und Blüten garnieren.

 

(Quelle: ZDF)

Tipp:

Was gibt es Schöneres als einen knackig-bunten Salat zur Vorspeise? Alfons Schuhbeck kombiniert saisonale Gemüsesorten mit herrlich frischen Krebsschwänzen und macht diesen Salat zu einem absoluten Highlight des Frühlings! Überzeugen Sie sich selbst...

Zutaten für vier Personen

  • 0,5 Bund Spargel, grün
  • 2 Bund Minikarotten
  • 1 Kohlrabi
  • 80 g Zuckerschoten
  • 2 Rote Bete, klein, geschält (gekocht)
  • 1 - 2 TL Puderzucker
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 Scheiben Ingwer
  • 0,25 Schote Vanille
  • 5 Kapseln Kardamom
  • 80 ml Gemüsebrühe
  • 0,5 Zitrone, unbehandelt
  • 0,5 TL Dijonsenf
  • 3 EL Olivenöl, mild
  • Chilisalz, mild
  • Salz
  • 150 g Krebsschwänze (in Lake), ausgelöst
  • 5 EL Gemüsebrühe
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 Scheiben Ingwer
  • 1 TL Café de Paris
  • 1 EL Butter
  • 1 TL Butter, braun
  • 1 EL Frühlingskräuter, gehackt
  • (Kerbel, Kresse, Petersilie, Dill, Estragon)
  • Chilisalz, mild
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 EL Gemüsebrühe, wahlweise Wasser
  • 100 g Sahne
  • Chilisalz, mild
  • 2 Handvoll Friséesalatblättchen
  • 1 EL Dillspitzen
  • Blüten zum Garnieren



Ihr Koch:
Rezeptkategorien: Hobby-Köche, Leicht & Gesund, Meeresfrüchte, Salate, Schnelle Rezepte, Vorspeisen

Bewertung Rezept: