Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Bauernente
Rezept anzeigen

Zitronenbackhendl
Rezept anzeigen

Entenbrust auf Blattsalat mit Melone
Rezept anzeigen

Hähnchenkeulen auf Kartoffeln
Rezept anzeigen

Gewürzbuttervarianten
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Hühnerbrühe
Rezept anzeigen

Geflügel füllen
Rezept anzeigen

Entenbrust braten
Rezept anzeigen

Brathähnchen
Rezept anzeigen

Coq au vin
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Maispoulardenbrust im Speckmantel mit Orangengraupen

Johann Lafer, Horst Lichter: Lafer!Lichter!Lecker! 1

Zubereitung:

1. Für die Orangengraupen die Graupen mehrere Stunden in kaltem Wasser einweichen.


2. Für die Papaya-Tomaten-Salsa die Papaya schälen, entkernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Die Tomaten waschen und vierteln, dabei die Stielansätze entfernen. Die Tomatenviertel entkernen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Beides vermischen.


3. Die Limette auspressen. Estragon waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen. Limettensaft und Estragon zu dem Papaya-Tomaten-Mix geben und die Salsa mit Sweet-Chili-Sauce, Salz und Pfeffer würzen. Kühl stellen.


4. Für die Maispoulardenbrust die Estragonblätter waschen und trocken tupfen. Die Maispoulardenbrustfilets waschen und trocken tupfen, jeweils eine Tasche in das Fleisch einschneiden und die Filets aufklappen. Mit je 1 TL Senf bestreichen, mit Salz und Pfeffer würzen, jeweils 6 Estragonblätter hineinlegen und die Poulardenbrüste wieder schließen.


5. Die Graupen durch ein Sieb gießen und in einem Topf im Orangensaft zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 30 Minuten bissfest garen. Dabei ab und zu umrühren.


6. Inzwischen 5 Speckscheiben überlappend nebeneinanderlegen, eine Maispoulardenbrust daraufsetzen und in den Speck einrollen. Die restlichen Maispoulardenbrüste ebenso in Speck einwickeln.


7. Die Schalotte schälen und halbieren. Den Rosmarin und den Thymian waschen und trocken schütteln. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Poulardenbrüste darin von beiden Seiten anbraten. Die Kräuter und die Schalottenhälften dazugeben und das Fleisch bei mittlerer Hitze fertig garen.


8. Die Orangen heiß waschen, trocken reiben und von der Schale mit dem Zestenreißer feine Streifen abziehen. Die Orangenzesten mit der Butter unter die gegarten Graupen mischen und die Graupen mit Salz und Chili würzen.


9. Die Maispoulardenbrüste in Scheiben schneiden und mit den Orangengraupen und der Papaya-Tomaten-Salsa auf Tellern anrichten.

 

©ZSVerlag/Foodfotografie: Andrea Kramp und Bernd Gölling

Zutaten für 4 Personen:
Für die Orangengraupen:

  • 100 g Graupen
  • 400 ml Orangensaft
  • 2 unbehandelte Orangen
  • 50 g Butter · Salz
  • Chili aus der Gewürzmühle (ersatzweise Chilipulver)

Für die Papaya-Tomaten-Salsa:

  • 1/2 Papaya
  • 3 vollreife Tomaten
  • 1 Limette
  • 10 Estragonstiele
  • 3 EL Sweet-Chili-Sauce
  • Salz · Pfeffer aus der Mühle

Für die Maispoulardenbrust:

  • 24 Estragonblätter
  • 4 Maispoulardenbrustfilets (à ca. 200 g; ohne Haut)
  • 4 TL Senf
  • Salz · Pfeffer aus der Mühle
  • 20 Scheiben durchwachsener Speck
  • 1 Schalotte
  • 1 Rosmarinzweig
  • 2 Thymianzweige
  • 3–4 EL Butterschmalz


Rezeptkategorie: Geflügel

Bewertung Rezept: