Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Bauernente
Rezept anzeigen

Zitronenbackhendl
Rezept anzeigen

Entenbrust auf Blattsalat mit Melone
Rezept anzeigen

Hähnchenkeulen auf Kartoffeln
Rezept anzeigen

Gewürzbuttervarianten
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Gebackene Wachteln mit Apfelrisotto
Rezept anzeigen

Gefüllte Perlhuhnbrust auf Granatapfelsalat und Himbeervinaigrette
Rezept anzeigen

Artischockensalat mit Maishähnchenbrust und weißer Tomatenvinaigrette
Rezept anzeigen

Maronensuppe mit geräucherter Entenbrust und Chili-Zimt- Croûtons
Rezept anzeigen

Mit Dörrobst gefüllte Maispoulardenbrust auf Kürbispolenta
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Schnelle Rezepte

Schnelle Rezepte

Schnelle Rezepte Gutes braucht Zeit? Mit unseren Schnellen-Rezepten kommen die besten Kreationen, die Ihnen das Gegenteil beweisen!
Beilagen

Beilagen

Beilagen Die Veredelung eines jeden Gerichtes! Unsere köstlichen Beilagen ergänzen ihre Hauptspeisen perfekt!  
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Leicht & Gesund

Leicht & Gesund

Wild Die „wildesten“ und leckersten Kreationen, die Ihr Menü unwiderstehlich machen, finden Sie in unseren Wild-Rezepten!  
 
facebook
Rezept drucken

Maispoulardenbrust mit Morchelfüllung auf Schmorkarotten

Lafer!Lichter!Lecker! – Menü am 19. Mai 2012

Video zum Rezept: Heute mit Mickie Krause und Nino de Angelo




Zubereitung:

Den Backofen auf 120 Grad vorheizen. Die Morcheln für eine Stunde in lauwarmes Wasser legen.


In die Maispoulardenbrüste längs eine Tasche einschneiden.


Zwei Schalotten und eine Knoblauchzehe schälen und klein würfeln. Die Morcheln gut abtropfen lassen und ebenfalls klein hacken. In zwei Esslöffeln Olivenöl ein bis zwei Minuten anschwitzen. Die Zitronenthymianblättchen von zwei Stielen zupfen und hacken. Das Brötchen würfeln, mit der Milch in einem Topf erwärmen und fünf Minuten ziehen lassen. Alles zusammen mit den angeschwitzten Morcheln in einer Schüssel mischen. Senf und Ei zugeben und das Ganze mit Salz und Pfeffer würzen. Alles gut mischen.


Die Maispoulardenbrüste mit der vorbereiteten Masse füllen und in einer Pfanne mit zwei Esslöffeln heißem Olivenöl von allen Seiten anbraten. Zwei Zweige Thymian und eine halbierte, geschälte Schalotte beim Anbraten mit zugeben. Danach auf ein Gitter legen und im heißen Backofen zehn bis zwölf Minuten garen.


Die Karotten waschen, schälen und schräg in Stücke schneiden. Zwei Schalotten schälen und klein schneiden. Eine Knoblauchzehe schälen und klein würfeln. Den Zucker in einem Topf karamellisieren lassen. Karotten, Schalotten und Knoblauch zugeben und anschwitzen. Das Ganze mit 200 Milliliter Geflügelfond ablöschen, salzen und pfeffern. Nun die Karotten bei mittlerer Hitze weich schmoren lassen.


Die Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Zuletzt die Schmorkarotten mit Petersilie, Butter und frisch geriebenem Ingwer verfeinern.


Abschließend die Maispoulardenbrüste in Scheiben schneiden und mit den Karotten auf Tellern anrichten.

Zutaten für vier Portionen:

  • 10 g Morcheln, getrocknet
  • 4 Maispoulardenbrüste
  • 5 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehe
  • 8 EL Olivenöl
  • 1 Brötchen, altbacken
  • 50 ml Milch
  • 1 Ei (Klasse M)
  • 1 TL Senf
  • 4 Zweige Zitronenthymian
  • 30 g Butter, kalt
  • 200 ml Geflügelfond
  • 1 EL Zucker
  • 1 Bund Karotten, mit Grün
  • 1/2 Bund Petersilie, glatt
  • 20 g Ingwer, frisch
  • Salz
  • Pfeffer, schwarz, aus der Mühle



Ihr Koch:
Rezeptkategorien: Geflügel, Gemüse, Hobby-Köche

Bewertung Rezept: