Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Zitronenbackhendl
Rezept anzeigen

Wiener Schnitzel mit Bratkartoffeln
Rezept anzeigen

Hähnchenkeulen auf Kartoffeln
Rezept anzeigen

Kartoffelrösti mit Lachs
Rezept anzeigen

Kartoffelsalat mit Radieserln
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Labskaus mit pochiertem Lachs von Tim Mälzer
Rezept anzeigen

Gebratene Seezungenfilets mit Nordseekrabbensoße und Blätterteigstern von Lea Linster
Rezept anzeigen

Gefülltes Schwein "Drecksau" mit Bohnengemüse und Kartoffelpüree
Rezept anzeigen

Kabeljaufilet auf einem Gewürzrisotto angerichtet mit Spinatsoße
Rezept anzeigen

Gemüsetatar mit Königskrabbe garniert mit Shisokresse, Frisée und Thaibasilikum
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Schnelle Rezepte

Schnelle Rezepte

Schnelle Rezepte Gutes braucht Zeit? Mit unseren Schnellen-Rezepten kommen die besten Kreationen, die Ihnen das Gegenteil beweisen!
Beilagen

Beilagen

Beilagen Die Veredelung eines jeden Gerichtes! Unsere köstlichen Beilagen ergänzen ihre Hauptspeisen perfekt!  
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Leicht & Gesund

Leicht & Gesund

Wild Die „wildesten“ und leckersten Kreationen, die Ihr Menü unwiderstehlich machen, finden Sie in unseren Wild-Rezepten!  
 
facebook
Rezept drucken

Malfatti mit zweierlei Spinat auf Kartoffelrisotto

LANZ KOCHT | 13.01.2012

Video zum Rezept: "Italienische Klassiker" Klassisch italienisch und anders




Zubereitung:

Den Spinat putzen, blanchieren und fein hacken. Den Ricotta gut abtropfen lassen, ausdrücken und rühren. Die Kartoffeln kochen und mindestens fünf Stunden stehen lassen. Anschließend durchpressen und mit Spinat, Ricotta, Mehl, Kartoffelstärke, Salz, 50 Gramm geriebenem Parmesan und Hartweizengrieß vermengen. Aus der Masse ovale Gnocchi formen und nicht mehr kochendem Salzwasser drei Minuten ziehen lassen bis sie nach oben steigen. In brauner Butter schwenken und den restlichen Parmesan darüber streuen.


Etwas Saft der Zitrone auspressen. Die Schalotten schälen und sehr fein würfeln. Die Butter aufschäumen, Schalottenwürfel dazugeben und anschwitzen. Den geputzten Blattspinat mit dazu geben und ebenfalls mit anschwitzen. Mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Zitronensaft würzen. Die Sahne aufschäumen, dazu geben und alles zusammen fein mixen. Knusprige Spinatblätter: Die Spinatblätter putzen, mit etwas Salzwasser bepinseln und im Trockenautomaten trocknen.


Die Schalotten und Kartoffeln schälen und sehr fein würfeln. Die Butter aufschäumen, Schalotten dazu geben und mit anschwitzen. Dann die Kartoffelwürfel zugeben, mit Wermut ablöschen und komplett einkochen lassen. Mit dem Gemüsefond aufgießen und köcheln lassen. Dabei immer vorsichtig rühren. Die Kartoffelwürfel dürfen nicht zu weich werden. Die Kartoffel gibt Stärke ab und somit entsteht eine wunderbar sämige Bindung. Mit etwas Salz, Pfeffer und einem Hauch Majoran würzen. Den geriebenen Parmesan und die geschlagene Sahne unterheben.


Das Kartoffelrisotto großzügig auf einen Teller geben, Rahmspinat in die Mitte setzen. Darauf dann die Malfatti legen und mit den getrockneten Spinatblättern garnieren.

 

 

Etwas Milch mit frischem Rosmarin erwärmen. Den Rosmarin entfernen, die Milch aufschäumen und über das Gericht geben.

 

(Quelle: Ulrich Perrey)

Tipp:

Der Name "Malfatti" heißt so viel wie "schlecht gemacht". Johannes King wird Sie aber mit seinen Spinat-Ricotta-Klößchen und einer raffinierten Spinatcreme mit Sicherheit verzaubern. Dazu präsentiert er seine eigene Risotto-Kreation. Den Reis ersetzt er durch feine Kartoffelwürfelchen. Ein unschlagbarer Hauptgang!

Zutaten für vier Personen

  • 150 g Spinat, jung
  • 250 g Ricotta
  • 750 g Kartoffeln, fest kochend
  • 50 g Mehl
  • 80 g Kartoffelstärke
  • 10 g Salz
  • 70 g Parmesan
  • 20 g Hartweizengrieß
  • Butter, braun
  • Salz
  • 0,5 Zitrone
  • 1 Schalotte
  • 40 g Butter
  • 200 g Blattspinat, frisch
  • 0,5 Zehe Knoblauch
  • 50 g Sahne, wahlweise Milch
  • Pfeffer
  • Salz
  • 12 Blätter Spinat, jung
  • Salz
  • 2 Schalotten
  • 200 g Kartoffeln
  • 50 g Butter
  • 4 cl Wermut
  • 50 ml Gemüsefond, wahlweise Kartoffelwasser
  • 40 g Parmesan
  • 20 g Sahne
  • Majoranblätter
  • Pfeffer
  • Salz



Ihr Koch:
Rezeptkategorien: Hobby-Köche, Kartoffeln, Vegetarische

Bewertung Rezept: