Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Matjesfilets mit Radieserl-Bohnen-Salat
Rezept anzeigen

Zanderfilet auf Linsengemüse
Rezept anzeigen

Fischpflanzerl mit Senfsauce
Rezept anzeigen

Kartoffelrösti mit Lachs
Rezept anzeigen

Lachsforelle in der Salzkruste
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Plattfisch häuten und filetieren
Rezept anzeigen

Fisch schuppen
Rezept anzeigen

Fischfilet braten
Rezept anzeigen

Lachs beizen
Rezept anzeigen

Fisch pochieren
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Marinierte Rotbarben mit Pinienkernen und Schalotten

Johann Lafer, Horst Lichter: Lafer!Lichter!Lecker! 1

Zubereitung:

1. Die Rosinen in dem Weißwein einweichen. Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Die Schalotten schälen und in feine Streifen schneiden. Den Zucker in einem Topf karamellisieren, die Schalotten dazugeben und darin andünsten.


2. Den Wein mit den Rosinen, 80 ml Öl, den Pinienkernen und der Zimtstange zu den Schalotten geben, aufkochen lassen und den Essig dazugießen. Alles bei schwacher Hitze etwa 10 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit leicht dickflüssig wird. Etwas abkühlen lassen.


3. Inzwischen die Tomaten kreuzweise einritzen, überbrühen, häuten, entkernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Die Rotbarbenfilets waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Etwas Mehl auf einen Teller geben und die Fischfilets darin wenden, überschüssiges Mehl abklopfen.


4. In einer Pfanne 5 EL Öl erhitzen und die Rotbarbenfilets darin kurz von beiden Seiten anbraten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.


5. Die Tomatenwürfel unter die Schalottenmarinade mischen. Die Rotbarbenfilets und die Schalottenmarinade abwechselnd in eine Glas- oder Porzellanform schichten, dabei mit der Marinade abschließen. Die Fischfilets zugedeckt im Kühlschrank mindestens 3 Stunden, am besten über Nacht marinieren.


6. Zum Servieren den Rucola putzen, waschen, trocken schleudern und grobe Stiele entfernen. Die Ciabatta-Scheiben mit dem restlichen Öl beträufeln und in einer Grillpfanne von jeder Seite 2 bis 3 Minuten goldbraun braten.


7. Etwas von der Marinade abnehmen und mit dem Rucola vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf Teller verteilen. Die marinierten Rotbarbenfilets mit den Schalotten und etwas Marinade darauf anrichten. Das Ciabatta dazu servieren.

 

©ZSVerlag/Foodfotografie: Andrea Kramp und Bernd Gölling

 

Zutaten für 4 Personen:

  • 80 g Rosinen
  • 500 ml trockener Weißwein
  • 50 g Pinienkerne
  • 300 g Schalotten
  • 3 EL brauner Zucker
  • 150 ml Olivenöl
  • 1 Zimtstange
  • 100 ml Balsamico bianco
  • 2 Tomaten
  • 12 Rotbarbenfilets (à ca. 80 g; mit Haut)
  • Salz · Pfeffer aus der Mühle
  • Mehl zum Wenden
  • 150 g Rucola
  • 4 Scheiben Ciabatta-Brot


Rezeptkategorien: Fisch, Hobby-Köche, Leicht & Gesund, Schnelle Rezepte

Bewertung Rezept: