Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



WAS KOCHE ICH HEUTE?
Das Bild zeigt das Gericht der Woche
mehr »

Tipps aus unserer Videokochschule

Böfflamott mit Wurzelgemüse
Rezept anzeigen

Lammrücken aus dem Ofen
Rezept anzeigen

Bayrisches Wurzelfleisch mit Gemüse
Rezept anzeigen

Brätstrudelsuppe
Rezept anzeigen

Wiener Schnitzel mit Bratkartoffeln
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Kalbsfilet unter der Pfefferkruste mit Griebenspitzkohl
Rezept anzeigen

Chicoree-Salat mit Rinderfiletstreifen
Rezept anzeigen

Gefüllte Kalbs-Wirsing-Röllchen auf Pilzrahm
Rezept anzeigen

Lammfilet im Brotmantel mit provencalischer Tomatensauce
Rezept anzeigen

Gratinierte Rinderfiletstreifen mit frittierten Austernpilzen
Rezept anzeigen

Tipps aus unserer Warenkunde

Rosmarinkartoffeln
Artikel anzeigen

Bratkartoffeln
Artikel anzeigen

Kreuzkümmel
Artikel anzeigen


Schwarzkümmel
Artikel anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Schnelle Rezepte

Schnelle Rezepte

Schnelle Rezepte Gutes braucht Zeit? Mit unseren Schnellen-Rezepten kommen die besten Kreationen, die Ihnen das Gegenteil beweisen!
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Leicht & Gesund

Leicht & Gesund

Wild Die „wildesten“ und leckersten Kreationen, die Ihr Menü unwiderstehlich machen, finden Sie in unseren Wild-Rezepten!  
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Rinderfilet in einem Feigen-Senf-Mantel gratiniert

LLL -  Simone Thomalla & Ulrich Wickert

Video zum Rezept: Zu Gast: Simone Thomalla und Ulrich Wickert

Rezeptansicht startet bei 09:47



Zubereitung:

Den Backofen auf 150 Grad vorheizen.

Die Kartoffeln schälen, in Salzwasser garen und in ein Sieb abschütten. Kurz abkühlen lassen und in feine Scheiben schneiden. Eine Zitrone halbieren, die Schale abreiben und anschließend auspressen. Das Weißbrot zu feinen Bröseln reiben. Die Feigen in grobe Stücke schneiden und gemeinsam mit dem Zitronensaft, dem Zitronenabrieb und dem Senf in einer Küchenmaschine fein mahlen. Nun die zimmerwarme Butter schaumig schlagen, den selbstgemachten Feigensenf sowie die Weißbrotbrösel hinzufügen und alles zusammen glatt rühren. Die Masse In einen Gefrierbeutel geben, gleichmäßig flachdrücken und zwei Stunden lang im Gefrierfach kaltstellen.

30 Gramm Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffelscheiben darin anbraten. Den durchwachsenen Speck in feine Streifen schneiden, dazugeben und bei regelmäßigem Schwenken anbräunen lassen. Zwei Schalotten abziehen, in Würfel schneiden und erst kurz vor Schluss mit anbraten. Mit Salz, Pfeffer und nach Bedarf mit Kümmel abschmecken. Die Petersilie abzupfen, hacken und dazugeben. Ebenso 30 Gramm der gekühlten Butter in Flocken langsam einrühren und die Kartoffeln damit glasieren.

Das übrige Butterschmalz erhitzen, die Filets darin von beiden Seiten scharf anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. 20 Gramm Butter dazugeben. Die Knoblauchzehen und die übrige Schalotte abziehen und halbieren. Die Filets aus der Pfanne entnehmen und auf einem tiefen Backblech platzieren. Die übrige Butter in Flocken über dem Fleisch verteilen. Die Knoblauchzehen, die Schalotte, die Thymian- und Rosmarinzweige hinzugeben. Alles mit Olivenöl beträufeln. Im Backofen für fünf Minuten garen. Wenn die Filets ihren Garpunkt fast erreicht haben, aus dem Ofen nehmen.

Den Ofen auf 220 Grad Oberhitze vorheizen und die Filets mit der gekühlten Feigen-Senf-Masse belegen. Anschließend die Filets goldbraun gratinieren. Die Filets mit den Kartoffeln gemeinsam anrichten und servieren.

Zutaten für vier Personen:

4 Rinderfilets, à 250 g
400 g Kartoffeln, festkochend
60 g Speck, durchwachsen
3 Schalotten
3 Zweige Thymian
2 Zweige Rosmarin
3 Zehen Knoblauch
0,5 Bund Petersilie, glatt
150 g Weißbrot
180 g Feigen, getrocknet
1 Zitrone, unbehandelt
20 g Dijonsenf
80 g Butter, gut gekühlt
100 g Butter, Zimmertemperatur
60 g Butterschmalz
2 EL Olivenöl
Salz, aus der Mühle
Pfeffer, aus der Mühle
Kümmel



Ihr Koch:
Rezeptkategorie: Fleisch
Schlagworte: Rinderfilets, Kartoffeln, Dijonsenf, Kümmel, Feigen

Bewertung Rezept: