Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Zitronenbackhendl
Rezept anzeigen

Wiener Schnitzel mit Bratkartoffeln
Rezept anzeigen

Hähnchenkeulen auf Kartoffeln
Rezept anzeigen

Kartoffelrösti mit Lachs
Rezept anzeigen

Kartoffelsalat mit Radieserln
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Bratkartoffeln
Rezept anzeigen

Pommes frites
Rezept anzeigen

Rosmarinkartoffeln
Rezept anzeigen

Kartoffelgratin
Rezept anzeigen

Pellkartoffeln
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Schnelle Rezepte

Schnelle Rezepte

Schnelle Rezepte Gutes braucht Zeit? Mit unseren Schnellen-Rezepten kommen die besten Kreationen, die Ihnen das Gegenteil beweisen!
Beilagen

Beilagen

Beilagen Die Veredelung eines jeden Gerichtes! Unsere köstlichen Beilagen ergänzen ihre Hauptspeisen perfekt!  
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Leicht & Gesund

Leicht & Gesund

Wild Die „wildesten“ und leckersten Kreationen, die Ihr Menü unwiderstehlich machen, finden Sie in unseren Wild-Rezepten!  
 
facebook
Rezept drucken

Rösti

Video Kochschule für Anfänger

 

Video zum Rezept: Rösti




Zubereitung:

1. Die Kartoffeln schälen und in eine Schüssel mit Wasser geben, damit sie sich nicht verfärben.

2. Die Kartoffeln auf der Küchenreibe grob raspeln, in einer Schüssel mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und gut vermischen.

3. In einer beschichteten Pfanne 2 bis 3 EL Butter erhitzen. Die Kartoffelmasse mit den Händen fest ausdrücken und in der Pfanne verteilen, bis der Boden 3 bis 4 cm hoch bedeckt ist. Die Kartoffelmasse leicht andrücken und 1 EL Butter hinzufügen. Die Kartoffelmasse 5 bis 6 Minuten bei mittlerer Hitze braten.

4. Einen großen Teller auf die Pfanne legen, mit einer Hand auf den Tellerboden die Pfanne wenden und so den Rösti auf den Teller stürzen.

5. Erneut 2 bis 3 EL Butter in der Pfanne erhitzen und den gewendeten Rösti vom Teller hineingleiten lassen, leicht andrücken und weitere 5 bis 6 Minuten goldbraun braten. Den Rösti aus der Pfanne auf Küchenpapier gleiten lassen und die Oberfläche ebenfalls mit Küchenpapier abtupfen. Den Rösti auf einen Teller anrichten und in Stücke schneiden. 

 

Auf unserer Übersichtsseite finde Sie viele weitere Kartoffelrezepte

Tipp:

Wer sich das Wenden des großen Röstis nicht traut, kann auch einfach kleinere Rösti in der Pfanne braten und mit dem Pfannenwender wenden.

Zum Rösti muss es nicht immer Züricher Geschnetzeltes geben. Auch gebeizter Lachs oder knackiger Salat sind köstliche Begleiter zu der Kartoffelspezialität.

Geschmackliches Chamäleon: Würzen Sie die Kartoffelmasse mit etwas Chili oder Kräutern – so schmeckt der Rösti besonders raffiniert.

Zutaten für 4 Personen:

ca. 800 g große festkochende Kartoffeln
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
5–6 EL Butter


100g entsprechen:
kcal   kJ   Fett   Kohlehydrate   Broteinheiten   Eiweiß  
140   587   8,1   16,2   1,3   1,8  

Rezeptkategorien: Kartoffeln, Rezepte für Kinder, Vegetarische
Schlagworte: Schweizer Spezialität, Kartoffel-Beilage, vegetarisch, Kartoffelrösti

Bewertung Rezept: