Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Böfflamott mit Wurzelgemüse
Rezept anzeigen

Lammrücken aus dem Ofen
Rezept anzeigen

Bayrisches Wurzelfleisch mit Gemüse
Rezept anzeigen

Brätstrudelsuppe
Rezept anzeigen

Wiener Schnitzel mit Bratkartoffeln
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Warmer Salat von Honigchicoree und Kalbsleber
Rezept anzeigen

Kalbsfilet mit Mangold und Rosmarinkartöffelchen
Rezept anzeigen

Knuspriger Kalbskäse mit Kartoffel-Frischkäse-Dip
Rezept anzeigen

Kalbsfilettartar mit gebratenem Spargel und Petersilienpesto
Rezept anzeigen

Orecchiette mit Lammfilet, Herbstgemüse, Brombeeren und Ziegenkäse
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Backrezepte

Backrezepte

Backen Kuchen, Torten, Kekse, Muffins – Selbstgebackenes schmeckt am besten! Hier kommen unsere leckersten Back-Vorschläge.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
 
facebook
Rezept drucken

Salbei-Gnocchi mit Parmesanschaum, Artischocken und Tomatenfondu

Lanz kocht - Das Menü am 02. November 2012

Video zum Rezept: Zum Glück gibt's Pasta




Zubereitung:

Gnocchi:


Die Kartoffeln waschen, schälen und weich kochen. Mit einem Kartoffelstampfer oder besser noch einer Kartoffelpresse die Kartoffeln zerdrücken und abkühlen lassen. Die Kartoffelmasse mit einem Ei, einem  Eigelb, Mehl und einer Prise Salz, Muskat und Pfeffer verrühren und zu einem festen Teig kneten. Aus dem Teig fingerdicke Rollen formen, die Rolle in Stücke schneiden und leicht mit Mehl bestäuben. Mit einer Gabel Rillen in die Gnocchi drücken. Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und die Gnocchi bei schwacher Hitze etwa fünf Minuten ziehen lassen. Wenn sie an der Oberfläche schwimmen, sind die Gnocchi fertig. Die Gnocchi auf einem Stück Küchenpapier abtropfen lassen und leicht in Butter anbraten. Den Salbei in feine Streifen schneiden und über die Gnocchi streuen.


Tomatenfondue:


Die Tomaten kurz einritzen und zehn Sekunden in sprudelndem Salzwasser blanchieren. Anschließend die Schale entfernen und das Tomatenfleisch in gleichmäßige Würfel schneiden. Die Schalotten und die Knoblauchzehe ebenfalls in Würfel schneiden und in einem Topf in Olivenöl anschwitzen. Den braunen Zucker zugeben und karamellisieren lassen. Mit dem Tomatensaft ablöschen und reduzieren lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und einen Thymianzweig kurz in der Soße ziehen lassen. Zum Schluss die Tomatenwürfel zugeben, die Butter einrühren und mit ein wenig sehr fein geschnittenem Basilikum verfeinern.


Artischocken:


Einen Behälter mit Wasser und etwas Essig bereitstellen. Die Artischocken von den äußeren Blättern befreien und die Stiele abschneiden. Nun mit einem scharfen Messer das Herz herausarbeiten und in das Essigwasser legen, um sie vor Oxidation zu schützen. Dabei arbeitet man am besten mit Gummihandschuhen, da Artischocken einen bitter schmeckenden Saft absondern. Nun die Schalotten und den Lauch in Streifen schneiden und mit der Knoblauchzehe in Olivenöl anschwitzen. Die Artischockenherzen dazugeben. Mit einem kleinen Teil des Essigwassers ablöschen und mit Brühe auffüllen. Mit geschlossenem Deckel etwa 30 bis 40 Minuten garen (je nach Größe). Herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Anschließend die Artischocken achteln. Zum Servieren in Olivenöl anschwenken, mit etwas Balsamico mit einer Butterflocke, Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken.


Parmesanschaum:


Das Kartoffelpüree heiß anrühren und den geriebenen Parmesan unterheben. Die geschlagene Sahne unterrühren, bis es flüssig ist. Die Masse noch einmal abschmecken und dann in die Espumaflasche umfüllen.


Anrichten!

 

(Quelle: ZDF)

Zutaten für vier Personen
Gnocchi:

  • 500 g Salzkartoffeln
  • 2 Eier
  • 200 g Mehl
  • 20 g Butter
  • 1 Bund Salbei
  • Salz
  • Muskat
  • Pfeffer

Tomatenfondue:

  • 5 Tomaten
  • 1 Schalotte
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 EL Zucker, braun
  • 250 ml Tomatensaft
  • 1 Zweig Thymian
  • 20 g Butter
  • 1 Bund Basilikum
  • Olivenöl
  • Pfeffer
  • Salz

Artischocken:

  • 6 Artischocken
  • 1 Schalotte
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 500 ml Brühe
  • 1 Flocke Butter
  • 0,5 Zitrone
  • Olivenöl
  • Balsamico
  • Essig
  • Pfeffer
  • Salz

Parmesanschaum:

  • 250 g Kartoffelpüree
  • 200 g Parmesan
  • 150 g Sahne, geschlagen



Ihr Koch:
Rezeptkategorien: Fleisch, Gemüse, Hobby-Köche, Kartoffeln

Bewertung Rezept: