Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Gulasch mit Bandnudeln
Rezept anzeigen

Linguine mit Kopfsalat-Pesto
Rezept anzeigen

Nudeln kochen
Rezept anzeigen

Blaukraut
Rezept anzeigen

Grießnockerlsuppe
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Seeteufelfilet auf Schwarzwurzelgemüse
Rezept anzeigen

Gefüllte Hähnchenroulade mit dicken Bohnen
Rezept anzeigen

Gratinierte Gnocchi mit Feigen und Raukesalat
Rezept anzeigen

Spargel aus dem Ofen mit Kabeljaufilet und Zitrusbuttersauce
Rezept anzeigen

Zander auf gebratener Polenta mit Oliven-Zwiebeln
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

Sellerieravioli mit Staudensellerie und Trüffel

Cornelia Poletto

Mein neuer Grundkurs für Einsteiger

Zubereitung:

1. Für den Nudelteig das Mehl und den Grieß mischen, auf die Arbeitsfläche
geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Eier aufschlagen, in die Mulde geben und 1 Prise Salz hinzufügen. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 1 Stunde kühl stellen.


2. Für die Füllung den Knollensellerie in Würfel schneiden. Die Milch und die Sahne in einen kleinen Topf geben, den Sellerie hinzufügen und etwa 5 Minuten köcheln lassen. Die Butter in einem kleinen Topf erhitzen, bis sie hellbraun ist, dann durch ein feines Sieb gießen. Den Sellerie in der Flüssigkeit mit dem Stabmixer pürieren und die braune Butter dazugeben. Mit Salz und Zitronensaft würzen und abkühlen lassen.


3. Den Nudelteig vierteln. Die Nudelportionen mit Grieß bestreuen und mithilfe der Nudelmaschine dünn ausrollen. Die Hälfte der Teigbahnen auf die mit Grieß bestreute Arbeitsfläche legen. Die Selleriefüllung mit einem Teelöffel im Abstand von etwa 5 cm darauf verteilen. Die Zwischenräume mit dem verquirlten Eiweiß bestreichen. Die übrigen Nudelplatten darüberlegen und zwischen den Füllungen jeweils etwas andrücken. Mit einem Ausstecher Kreise von 5 cm Durchmesser ausstechen. Den überschüssigen Nudelteig entfernen und die Ränder der Ravioli rundum gut andrücken.


4. Für die Sauce den Staudensellerie putzen und waschen. Das Grün beiseitelegen und die Stangen in feine Stifte schneiden. Die Hälfte der Trüffel ebenfalls in feine Stifte schneiden. In einer Pfanne 5 EL Butter zerlassen. Die Sellerie- und Trüffelstifte darin andünsten. Mit Salz würzen, mit dem Madeira ablöschen und einkochen lassen. Den Fond dazugießen und etwa 5 Minuten köcheln lassen.


5. In einem weiten Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und die Ravioli darin bei schwacher Hitze 3 bis 5 Minuten gar ziehen lassen. Die übrige Butter in Stückchen unter die heiße Sauce rühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Ravioli mit dem Schaumlöffel herausheben und abtropfen lassen, in die Pfanne geben und in der Sauce schwenken. Die Ravioli auf vorgewärmten Tellern anrichten und die restliche Trüffel fein darüberhobeln. Mit dem Selleriegrün garnieren.

 

©ZSVerlag/Foodfotografie: Jan-Peter Westermann

 

Variation im Video-Rezept: Ravioli mit Spinat-Ricotta-Füllung

Tipp:

Natürlich können Sie auch ohne Nudelmaschine Pasta machen. Der Teig lässt sich mit etwas Übung von Hand
genauso dünn ausrollen. Besonders gleichmäßig gelingt das mit dem Mattarello, einem sehr langen Nudelholz, das die italienischen Pastifici (Nudelmacher) verwenden. Man bekommt es in gut sortierten Küchenfachgeschäften und natürlich im Internet.

Zutaten für 4 Personen:
Für den Nudelteig:

  • 75 g Mehl
  • 125 g Hartweizengrieß
  • 2 Eier
  • Meersalz
  • Hartweizengrieß für die
  • Arbeitsfläche
  • 1 Eiweiß

Für die Füllung:

  • 400 g geschälter Knollensellerie
  • 100 ml Milch
  • 100 g Sahne
  • 3 EL Butter
  • Meersalz
  • Saft von 1/2 Zitrone

Für die Sauce:

  • 2 Stangen Staudensellerie (mit Grün)
  • ca. 30 g schwarze Trüffel
  • 100 g sehr kalte Butter
  • Meersalz
  • 50 ml Madeira
  • 400 ml Geflügelfond (aus dem Glas)
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitungszeit:
ca. 1 1/2 Stunden
Ruhezeit: ca. 1 Stunde



Rezeptkategorien: Hobby-Köche, Leicht & Gesund, Pasta & Co., Vegetarische, Vorspeisen

Bewertung Rezept: