Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Matjesfilets mit Radieserl-Bohnen-Salat
Rezept anzeigen

Zanderfilet auf Linsengemüse
Rezept anzeigen

Fischpflanzerl mit Senfsauce
Rezept anzeigen

Kartoffelrösti mit Lachs
Rezept anzeigen

Lachsforelle in der Salzkruste
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Lasagne von Pfefferblätterteig, Aal und jungem Spinat
Rezept anzeigen

Doradenfilet auf Orangensoße
Rezept anzeigen

Lachs auf Kartoffelpüree mit Trüffelschaum
Rezept anzeigen

Knusprig gebratene Regenbogenforelle
Rezept anzeigen

Fischcurry
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Schnelle Rezepte

Schnelle Rezepte

Schnelle Rezepte Gutes braucht Zeit? Mit unseren Schnellen-Rezepten kommen die besten Kreationen, die Ihnen das Gegenteil beweisen!
Beilagen

Beilagen

Beilagen Die Veredelung eines jeden Gerichtes! Unsere köstlichen Beilagen ergänzen ihre Hauptspeisen perfekt!  
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Leicht & Gesund

Leicht & Gesund

Wild Die „wildesten“ und leckersten Kreationen, die Ihr Menü unwiderstehlich machen, finden Sie in unseren Wild-Rezepten!  
 
facebook
Rezept drucken

Skrei in Salbeibutter mit Kräutergnocchi und Fenchelgemüse

Lafer!Lichter!Lecker! – Menü am 16. März 2013

Video zum Rezept: Heute mit Kati Wilhelm und Max Schautzer




Zubereitung:

Den Backofen auf 160°C vorheizen.


Für die Kräutergnocchi die Kartoffeln gründlich waschen und im Backofen eine Stunde garen. Kräuter abbrausen, Blätter von den Stielen zupfen und fein hacken. Die fertig gegarten Kartoffeln halbieren und durch eine Kartoffelpresse drücken. Die Schalen dabei aus der Presse immer wieder entfernen. Die Eier trennen, den Parmesan reiben. Eigelb, Ricotta, Mehl, Parmesan und Kräuter zu den Kartoffeln geben. Alles zu einer glatten Masse verarbeiten, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu etwa zwei Zentimeter dicken Rollen formen. Mit einer bemehlten Teigkarte (oder dem Messerrücken eines dünnen Messers) in zwei Zentimeter lange Stücke schneiden. Die Hände mit Mehl bestäuben und die Stücke zu kleinen Kugeln formen.


Das typische Gnocchimuster mit dem Gabelrücken hineindrücken. Die Gnocchi in leicht kochendes Salzwasser geben. Wenn die Gnocchi nach oben steigen, mit einer Schöpfkelle herausheben und in kaltem Wasser abschrecken.

 

Den Skrei in vier gleiche Teile schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne im heißen Olivenöl anbraten, Salbei und Knoblauch zugeben. Butter in die Pfanne geben und den Fisch immer wieder damit beträufeln und langsam garziehen lassen.


Den Fenchel putzen, waschen und in Spalten schneiden. Das Fenchelgrün dabei aufbewahren. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Fenchel darin anbraten. Safranfäden zugeben, Honig darüber träufeln, mit Wermut ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen. Geflügelfond angießen und abgedeckt bei mittlerer Hitze fertig garen. Zuletzt das Fenchelgrün klein schneiden und unterheben.


Zum Anrichten die Gnocchi in einer Pfanne in etwas Butter anschwenken und mit dem Fenchel auf Tellern verteilen. Je ein Skreifilet darauf geben und mit der Salbeibutter beträufeln.

Zutaten für vier Personen
Für die Kräutergnocchi

  • 500 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 1 Bund gemischte Kräuter (z. B. Kerbel, Petersilie, Schnittlauch..)
  • 250 g Ricotta
  • 150 g Mehl (plus Mehl zum Ausrollen)
  • 2 Eier (Größe M)
  • 50 g Parmesan,
  • Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Für den Skrei

  • 800 g Skrei-Filet (Winterkabeljau)
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 ungeschälte, halbierte Knoblauchzehen
  • 4 Stiele Salbei
  • 50 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Für das Fenchelgemüse

  • 2 Fenchelknollen
  • 2 El Olivenöl
  • 10-15 Safranfäden
  • 1 EL Akazienhonig
  • 3 cl Wermut
  • 100 ml Geflügelfond
  • Zum Anrichten
  • 30 g Butter



Ihr Koch:
Rezeptkategorien: Fisch, Hobby-Köche, Kartoffeln

Bewertung Rezept: