Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Sellerie-Kartoffel-Püree
Rezept anzeigen

Blaukraut
Rezept anzeigen

Böfflamott mit Wurzelgemüse
Rezept anzeigen

Bayrisches Kraut mit Speck
Rezept anzeigen

Bayrisches Wurzelfleisch mit Gemüse
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Gekochte Kalbsbrust mit Waldpilzen und Butterklößchen
Rezept anzeigen

Ente mit gezupftem Rotkohl und böhmischen Knödeln
Rezept anzeigen

Selbstgemachtes Pita-Brot mit Kichererbsen-Dip und arabischer Soße
Rezept anzeigen

Taboulé mit Hummus
Rezept anzeigen

Salat von Gurke, Speck und geröstetem Brot
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Schnelle Rezepte

Schnelle Rezepte

Schnelle Rezepte Gutes braucht Zeit? Mit unseren Schnellen-Rezepten kommen die besten Kreationen, die Ihnen das Gegenteil beweisen!
Beilagen

Beilagen

Beilagen Die Veredelung eines jeden Gerichtes! Unsere köstlichen Beilagen ergänzen ihre Hauptspeisen perfekt!  
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Leicht & Gesund

Leicht & Gesund

Wild Die „wildesten“ und leckersten Kreationen, die Ihr Menü unwiderstehlich machen, finden Sie in unseren Wild-Rezepten!  
 
facebook
Rezept drucken

Speck-Kasknödel auf Krautfleckerl

LANZ KOCHT | 27.01.2012

Video zum Rezept: "Auf der Alm ..." Warme und herzhafte Gerichte für kalte Tage




Zubereitung:

Das Laugenbrötchen in kleine Würfel schneiden.


Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Gruyère sehr fein würfeln.


Milch mit Muskatnuss aufkochen und über die gewürfelten Laugenbrötchen und den Grieß schütten.


Die Petersilie hacken. Anschließend Zwiebelwürfel und Schinken-Nuggetz in Butter anschwitzen, Blattpetersilie, Gruyerewürfelchen und Eier hinzugeben und ordentlich vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Zu Tischtennis großen Knödeln abdrehen und in Rinderbouillon mit Lorbeerblättern und geschlossenem Deckel kochen.

Die Schale der Zitrone abreiben.


Den Kochschinken in dünne Scheiben schneiden. Den Spitzkohl in gleichmäßige "Flecken" zupfen und in Butter mit leichter Farbe anschwitzen.


Bei geschlossenem Deckel dünsten und unmittelbar vor dem Servieren mit Crème fraîche, gehacktem Majoran, Zitronenabrieb und etwas frischem Meerrettich abschmecken. Die Knödel darauf anrichten.

 

(Quelle: ZDF)

Tipp:

In den Bergen gehört der Knödel genauso auf den Teller, wie die Kuh auf die Alm. Mario Kotaska´s Kreation wird mit Speck und Käse zu einem kulinarischen Hochgenuss, den es so leicht nicht auf jeder Almhütte zu bekommen gibt! Also, probieren Sie selbst...

Zutaten für vier Personen

  • 250 g Laugenbrötchen
  • 1 Zwiebel
  • 180 g Gruyère
  • 125 ml Milch
  • 50 g Weichweizengrieß
  • 80 g Schinken-Nuggetz
  • 10 g Butter
  • 0,5 Bund Blattpetersilie
  • 2 Eier
  • 3 l Rinderbouillon zum Kochen
  • 2 Lorbeerblätter
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Muskatnuss
  • Salz
  • 1 Zitrone, unbehandelt
  • 150 g Kochschinken
  • 2 Köpfe Spitzkohl, klein (mind. 600 g)
  • 40 g Butter
  • 150 g Crème fraîche
  • 0,5 Bund Majoran
  • 1 Stange Meerrettich, frisch


Ihr Koch:
Rezeptkategorien: Beilagen, Gemüse, Hobby-Köche, Snacks & Sandwiches, Vorspeisen

Bewertung Rezept: