Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



Tipps aus unserer Videokochschule

Böfflamott mit Wurzelgemüse
Rezept anzeigen

Lammrücken aus dem Ofen
Rezept anzeigen

Bayrisches Wurzelfleisch mit Gemüse
Rezept anzeigen

Brätstrudelsuppe
Rezept anzeigen

Wiener Schnitzel mit Bratkartoffeln
Rezept anzeigen

Ähnliche Rezepte

Fleisch-Garstufen
Rezept anzeigen

Ossobuco alla milanese
Rezept anzeigen

Frikadellen
Rezept anzeigen

Kalbsschnitzel
Rezept anzeigen

Rinderfilet pochieren
Rezept anzeigen

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook
Rezept drucken

»Versteckter Hase« mit Kartoffeltörtla und Käsechips

Die neue Landfrauenküche – Aus der beliebten BR-Sendung

Zubereitung:

1. Für die Käsechips den Backofen auf 200 °C vorheizen. Den Käse grob reiben und portionsweise auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen. Im Ofen etwa 15 Minuten goldbraun backen.


2. Die Semmeln in Wasser einweichen. Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Die Petersilie waschen, trocken schütteln. Die Blätter abzupfen und fein hacken. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin andünsten. Die Hälfte der Petersilie dazugeben und kurz mitdünsten.


3. Die Paprikaschoten entkernen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Beide Hackfleischsorten in eine Schüssel geben, Zwiebeln und Paprika hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Majoran, Currypulver und restlicher Petersilie würzen. Die ausgedrückten Semmeln und die Eier dazugeben und den Teig gut durchkneten.


4. Den Backofen auf 220 °C vorheizen. Den Käse in Scheiben schneiden. Die Hälfte der Hackfleischmasse auf einer Frischhaltefolie (ca. 25 x 25 cm) verteilen. Mittig die Hälfte der Käsescheiben darauflegen. Alles mithilfe der Folie zu einer Rolle formen und in einen mit Öl gefetteten Bräter legen. Mit dem restlichen Hackfleisch und Käse genauso verfahren. Das Gemüse putzen und schälen bzw. waschen und in kleine Würfel schneiden. Zum Hackbraten in den Bräter geben und im Ofen 45 bis 50 Minuten garen. Etwa 300 ml Wasser angießen.


5. Inzwischen für die Kartoffeltörtla die Kartoffeln schälen, waschen und in einem Topf mit kochendem Salzwasser 20 Minuten weich garen. Die Karotten putzen, waschen und in Scheiben schneiden. In 1 EL Butter und etwas Wasser 5 bis 6 Minuten dünsten. Mit Salz und 1 Prise Zucker würzen. Mangold putzen, waschen, in Stücke schneiden. In 1 EL Butter und etwas Salzwasser etwa 4 Minuten dünsten. Herausnehmen, abtropfen lassen. Restliche Butter erhitzen und die Erbsen darin mit etwas Salzwasser 3 bis 4 Minuten dünsten.


6. Braten aus dem Ofen nehmen, auf eine Platte legen und zudecken. Bratensatz in einem Topf aufkochen und nach Belieben mit Speisestärke binden. Sahne unterrühren. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und pürieren.


7. Die Kartoffeln in ein Sieb abgießen, kurz ausdampfen lassen und heiß durch die Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken. Die Milch mit 1 EL Butter erhitzen, mit Muskatnuss und Salz würzen und mit dem Schneebesen unter die Kartoffelmasse rühren. In einen großen Spritzbeutel füllen.


8. Ein Viertel der Karotten überlappend in 1 Metallring legen. Abwechselnd 1 Schicht Kartoffelbrei, Mangold, Kartoffelbrei und Erbsen darauf verteilen, mit Kartoffelbrei abschließen. Vorgang für jede Portion wiederholen. Braten in Scheiben schneiden, mit je 1 Klecks Sauce auf Tellern anrichten. Mit Törtla, Käsechips und nach Belieben Wildkräutersalat servieren.

 

Copyright Bilder: Andrea Kramp und Bernd Gölling

 

Zutaten für 4 Personen
Für die Käsechips:

  • 100 g Ebrachtaler (oder Tilsiter)

Für den »Versteckten Hasen«:

  • 2 Semmeln (vom Vortag)
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 1 Bund Petersilie
  • 3 EL Butter
  • je 1/2 rote und gelbe Paprikaschote
  • 750 g Rinderhackfleisch
  • 250 g Schweinehackfleisch
  • Salz · Pfeffer aus der Mühle
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 1/2 TL getrockneter Majoran
  • 1 TL Currypulver
  • 3 Eier
  • 150 g Hirtenkäse (Salzlakenkäse aus Kuhmilch)
  • 2 EL Öl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 50 g Knollensellerie
  • 1/2 Stange Lauch
  • 1 Tomate
  • 1 Petersilienwurzel
  • 100 g Sahne

Für die Kartoffeltörtla:

  • ca. 1 kg mehligkochende Kartoffeln
  • Salz · 2 Karotten
  • 4 EL Butter · Zucker
  • 80 g Mangold
  • 80 g Erbsen
  • 1/4 – 3/8 l Milch
  • frisch geriebene Muskatnuss


Rezeptkategorien: Fleisch, Gemüse, Hobby-Köche

Bewertung Rezept: