Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



321kochen.tv

Unsere besten Rezeptgalerien

Beilagen

Beilagen

Beilagen Die Veredelung eines jeden Gerichtes! Unsere köstlichen Beilagen ergänzen ihre Hauptspeisen perfekt!  
Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
 
facebook
REZEPTKATEGORIEN
Unsere besten Vorspeisen

Profil

Martin Baudrexel

Martin Baudrexel

Er lernte sein Handwerk in Kanada und sammelte auch dort seine ersten beruflichen Erfahrungen. Zurück in Deutschland ließ der Erfolg nicht lange auf sich warten. Martin Baudrexel ist erfolgreicher Kochbuchautor, leitet zwei gut besuchte Restaurants in München und hilft im Fernsehen Kollegen in der Not.

Lebenslauf

Martin Baudrexel wurde am 13. März 1970 in München geboren und wuchs dort auf. Schon als Kind kochte er gerne zusammen mit seiner Oma. Als er 16 war, hat er neben der Schule als Spüler und Küchenhilfe gearbeitet. Nach dem Fachabitur stand für den Münchener fest, das er Koch werden wollte. 1994 ging er nach Kanada und erlernte dort seinen Traumberuf am „St. Pius X Culinary Institute“ in Montréal. In der Zeit arbeitete er auch in dem Restaurant „Checkpoint Charlie“, das vor allem für die deutsche Küche bekannt war. 1996 schloss er mit „Journeyman certificate of cooking“ seine Lehre ab. Von 1996 bis 1997 bildete er sich jedoch an dem „Institut d’Hotellerie de Quebec“ mit „Cours de Cuisine Evolutive“ weiter. In der Zeit arbeitete er in dem Hotel „Intercontinental“ als Chef de Partie Saucier.

1998 bis 2000 kochte er als Chef de Partie Entremétier im Restaurant „Toque“ in Montréal bei Norman Laprise.
Zu den weiteren Stationen gehörten auch das „Restaurant Cin Cin“ in Vancouver, wo er als Sous-Chef arbeitete und später das „Restaurant Araxi“ im Ski-Paradies Mount Whistler. Seinem Aufenthalt in Kanada verdankt er zudem fließende Englisch und Französisch-Kenntnisse.

Im Juli 2003 kehrte Martin Baudrexel in seine Heimat – München – zurück. Dort übernahm er als Küchenchef das Restaurant „Rubico“, das er mittlerweile auch besitzt. Im Spätsommer 2010 eröffnete er ein neues Lokal – „Isargold“.

Große Popularität erlangte er jedoch durch sein Kochbuch und diverse Fernsehauftritte. Seit 2005 stand er für die RTL2-Doku-Soap „Die Kochprofis“ mit seinen Kollegen Stefan Marquard, Ralf Zacherl, Mario Kotaska, Ole Plogstedt und Andi Schweiger vor der Kamera. Später wechselte er in die VOX-Sendung „Die Küchenchefs“, in der er zusammen mit Mario Kotaska und Ralf Zacherl auftritt. Überdies ist er auch als Jury-Mitglied in der ZDF-Kochshow „Die Küchenschlacht“ zu sehen.
Seine Küche – Essenzen und Liebe

Durch seinen Aufenthalt in Kanada sammelte Martin Baudrexel viele wertvolle Erfahrungen. „Ich erlernte einen Stil, der ausgewähltes Gemüse, wilde Flora sowie deren Essenzen und Säfte in den Mittelpunkt des Gerichtes einbezieht“ – sagt er über seine Tätigkeit im „Toqué“. Vor allem frischer Fisch, Wild, Kräuter und Pilze aus kanadischen Wäldern landeten oft auf seiner Küchenplatte.

Durch den hohen asiatischen Bevölkerungsanteil in British Columbia und seine Reisen nach Asien und in die Karibik wurde er auch in die Geheimnisse der exotischen Küchen eingeweiht. Heute lässt er sich vom Austausch mit Anderen und die Lektüre der Werke großer Köche inspirieren.

Bezeichnend für seinen Kochstil ist die Tatsache, dass er den Eigengeschmack seiner Produkte nicht verändert, sondern eher ergänzt. Sein Essen soll nicht alltäglich sein, aber auch nicht überfordern. Er lässt asiatische, italienische und französische Einflüsse in seine Kunst mit einfließen, dabei dürfen aber auch regionaltypische Methoden und Produkte nicht fehlen. Zu seinen Spezialitäten gehören Risotto, asiatische Speisen und Fischgerichte. Bei der Zubereitung seiner Kreationen verwendet er vorzugsweise hochqualitatives Olivenöl, frische Kräuter, Meersalz und hochwertige Gemüse-, Fisch- oder Fleischfonds.

Auszeichnungen

• 1993: „Honorary mentioning and scholarship“ von „Les Marmitons de Montréal”
• 1994: “Gold-Medaille” in “Interscholar team competition”
• Kapitän des kulinarischen Teams vom “St. Pius X Culinary Institute“ in Montréal
• 2006: Gastrostar vom Gastroguide „Go“-Magazin München
• 2006: Prinz Topguide

Steckbrief

Name: Baudrexel
Vorname: Martin
Geburtstag: 13.03.1970
Geburtsort: München (Deutschland)
Wohnort: München (Deutschland)

 

Rezept(e) von Martin Baudrexel

 
Gebratener Zander mit Spinat, Rhabarber, Rösti und Meerrettichpesto

Martin Baudrexel

Gebratener Zander mit Spinat, Rhabarber, Rösti und Meerrettichpesto

Neueste Kochvideos von Martin Baudrexel