Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



321kochen.tv

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook

Profil

Thomas Helmer

Thomas Helmer

Er war früher auf dem Rasen als Fußballspieler sehr erfolgreich, heute ist er mindestens genauso bekannt als Fernsehmoderator. Legendär ist sein am 23. April 1994 „erzieltes“ Phantomtor im Spiel des FC Bayern München gegen den 1. FC Nürnberg. Thomas Helmer ist ehemaliger Fußballprofi und Sportjournalist. 

Lebenslauf

Thomas Helmer wurde am 21. April 1965 in Herford geboren. Seine Karriere begann bei der SG Bad Salzuflen (später SC Bad Salzuflen). 1984 wechselte er zu Arminia Bielefeld. Am 23. März 1985 gab er sein Bundesligadebüt und spielte mit seiner Mannschaft gegen den FC Schalke 04. Das Spiel endete jedoch mit einer 3:0-Niederlage und Arminia Bielefeld stieg später in die 2. Bundesliga ab. Helmer erzielte seinen ersten Profitreffer beim 2:0 Sieg am 2. November 1985. Von 1986 bis 1992 spielte er für Borussia Dortmund, erst im defensiven Mittelfeld, später in der Innenverteidigung. Sein erstes Tor im neuen Trikot schoss er am 7. November 1987 im Spiel gegen den VfB Stuttgart. Am 26. Juni 1986 feierte der damalige Borusse seinen ersten nationalen Titel. Im DFB-Pokal-Spiel gegen Werder Bremen setzte sich sein Verein mit 4:1 durch.

1992 wechselte er für die damals unglaubliche Summe von 7,5 Millionen Mark zum FC Bayern München, wo er sich auch in den folgenden Jahren als einer der besten Abwehrspieler Europas etablieren konnte. Am Ende seiner Bayern-Zeit war er zwei Jahre lang Mannschaftskapitän. Im Trikot des FC Bayern München wurde er dreimal Deutscher Meister (1994, 1997, 1999). Zudem gewann er mit seiner Mannschaft den 1998 DFB-Pokal und den 1996 UEFA Pokal.

Anschließend ging er nach England zum FC Sunderland, wo er in den Jahren 1999 bis 2000 spielte. Zeitweise wurde er jedoch an Hertha BSC ausgeliehen.

In der Deutschen Nationalmannschaft war er zwischen 1990 und 1998 A-Spieler. Sein erstes Spiel feierte er am 10. Oktober 1990 gegen Schweden. Mit der Nationalelf wurde er Vize-Europameister 1992 und Europameister 1996. Nach der Fußball-WM 1998 trat er jedoch aus Verletzungsgründen aus der Nationalmannschaft zurück.

Seit dem Ende seiner Sportkarriere arbeitet Thomas Helmer als Moderator und Sportjournalist. Er steht vor allem für die Sender Sport 1 und Liga Total! vor der Kamera.
Als SAT.1-Reporter berichtete er bereits bei der WM-Endrunde 2002 in Japan und Südkorea. Auch während der Fußball-EM 2004 in Portugal und der Fußball-WM 2006 war er als Moderator mit von der Partie. Aktuell moderiert er die U21-Länderspiele auf Sport 1, „Hattrick – Die 2. Bundesliga“, „Hattrick live“ sowie „Liga total“ Spieltaganalyse“. Zudem ist er seit 2011 abwechselnd mit Thomas Strunz und Mario Basler Nachfolger des legendären Udo Lattek in der Fußball-Talkrunde „Doppelpass“. Darüber hinaus war er Kommentator für die Playstation 2-Spielreihe „This Is Football“.

Seit 2011 ist er Mitglied im Aufsichtsrat von Arminia Bielefeld.

Neben seiner Arbeit engagiert sich der Ex-Fußballer für wohltätige Zwecke, u.a. die SOS-Kinderdörfer. Er ist auch Schirmherr der Aufklärungskampagne „Gesund zu Fuß“. Zusammen mit seiner Frau übernahm er zudem die Patenschaft für das Kinderdorf in Dong Hoi (Vietnam). Darüber hinaus macht er sich für den Hamburger Verein Dunkelziffer e.V. stark.

Privat ist Helmer seit 2005 mit der Schauspielerin Yasmina Filali verheiratet. Das Paar hat zwei gemeinsame Kinder – Sohn Sunny Luz und Tochter Sam. Aus seiner ersten Ehe hat er zudem noch zwei Söhne.

Steckbrief

Name: Helmer
Vorname: Thomas
Geburtstag: 21.04.1965
Geburtsort: Herford (Deutschland)
Wohnort: Hamburg (Deutschland)

 

Rezept(e) von Thomas Helmer

 
Dorade in der Salzkruste

Johann Lafer

Dorade in der Salzkruste

Neueste Kochvideos von Thomas Helmer


 

Lafer!Lichter!Lecker!

Zu Gast: Thomas Helmer und Yasmina Filali

42:16 Min
Zu Gast: Thomas Helmer und Yasmina Filali