Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



321kochen.tv

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook

Profil

Uwe Hübner

Uwe Hübner

Er war der erste festangestellte Moderator bei RTL. Er war auch der erste, der von einem Privatsender abgeworben wurde. Zudem verhalf er der ZDF-Hitparade zu neuem Glanz und als wäre all das nicht schon Leistung genug, bewies er den richtigen Riecher und entdeckte das Duo „Rosenstolz“. Uwe Hübner ist Fernseh- und Radiomoderator.

Lebenslauf

Uwe Hübner wurde am 13. April 1961 in Pforzheim geboren. In der Grundschule wollte er Pfarrer werden, später träumte er davon Lehrer zu werden. Dank eines Praktikums beim Rundfunk kam er zu den Medien. Seine Laufbahn begann 1985 als Assistent des Vorabendprogrammchefs beim SDR in Stuttgart. Er wurde schnell Programmansager und arbeitete auch beim SWF in Baden Baden sowie bei Eins Plus. Auf dem Bildschirm war er 1986 in der Sendung „vor 8 im Ersten“ zu sehen. Später moderierte er die Ratereihe „Wort für Wort“. 1988 wechselte er zu RTL Plus und präsentierte das Schüler-Quiz „Klasse!“ und später die erfolgreiche Show „Spiegelei“. Er war zudem der erste fest angestellte Moderator in der Geschichte von RTL und zugleich der erste, den das ZDF von RTL abwarb.

Im Zweiten moderierte er dann von 1990 bis 2000 die „ZDF-Hitparade“ und die jährliche Sendung „Hits des Jahres“, denen er zu neuer Beliebtheit verhalf. Darüber hinaus präsentierte er auch andere Formate, u.a. die „US-Country-Nacht“, die Talentshow „Superchance“ (von der internationalen Funkausstellung 1993), bei der er auch das Duo „Rosenstolz“ entdeckte, die „ZDF-Schlagerparty“ und mehrere Silvester-Shows. Zudem führte er durch die Musikshow-Reihe „Der Deutsche Hitmix“. Die gleichnamige CD-Reihe, die er dazu präsentierte, erhielt Gold- und Platinstatus. Er tourte auch mit der Bühnenshow „ZDF Hitparade“ sieben Jahre lang durch Deutschland. In dieser Zeit moderierte er auch die Talent-Suche „Nur Mut“ und das Format „Mundart und Musik“ für die Sender SDR und SWR. 

1999 bekam er bei dem Pay-TV Sender GoldStar die TV-Talkshow „Bei Hübner“. Zudem präsentierte er für den Sender die Silvester-Shows, moderierte den Hamburger „Schlagermove 2003“ und die alljährliche Gala der Arbeitsgemeinschaft des Deutschen Schlagers.

Des Weiteren moderierte er von 2001 bis 2002 die Quiz-Sendungen „Plattenteller“ und „Hallo Uwe!“ auf 9Live, stand für „Schlager im Zelt“ im BR vor der Kamera und moderierte diverse Shows für den MDR (u.a. „Hit-Sommernacht“, „Langer Samstag“ und „Ein Schloss wird gewinnen“). Er präsentierte zudem mehrmals die alljährliche Preisverleihung der GACMF (German American Country Music Federation).

In den Jahren von 1990 bis 2006 war er auch parallel zu seiner TV-Karriere für unterschiedliche Radio-Sender tätig, u.a. HR3, HR4, NDR2, NDR4, SDR1, SDR4, WDR4 und das Spreeradio Berlin. Überdies betrieb er selber ein Internetradio.

Neben seiner Arbeit für diverse TV- und Radiosender gründete Hübner seine eigene Fernsehproduktionsfirma und veröffentlichte zahlreiche CD-Reihen mit Schlagermusik. Als Regisseur, Lichtdesigner und Bühnenbildner beriet er Stars wie Roland Kaiser, Die Paldauer oder Harald Juhnke. Heute betreibt er ein Künstler-Management, eine Event-Agentur und ein Internet-Portal. Darüber hinaus schreibt er Kindergeschichten und Song-Texte. Auch als Moderator bei diversen Veranstaltungen ist er immer noch tätig.

Uwe Hübner ist zudem auch sozial engagiert. Er ist Botschafter des Deutschen Roten Kreuzes und macht sich u.a. für die Deutsche Schlaganfallhilfe e.V., den Solidarfonds NRW und die Kinderklinik in Tannheim stark. Seit der Fußball-WM 2006 ist er WM-Botschafter der Lebenshilfe und seit 2007 Botschafter der Lebenshilfe NRW. Zudem gehört er auch zu den Tierschützern, spätestens seitdem seine eigene Hundedame Dany von einer Tötungsstation in Marbella gerettet wurde.

Steckbrief

Name: Hübner
Vorname: Uwe
Geburtstag: 13.04.1961
Geburtsort: Pforzheim (Deutschland)
Wohnort: Köln (Deutschland)

 

Rezept(e) von Uwe Hübner

 
Gratinierte Knoblauch-Rahmsuppe

Horst Lichter

Gratinierte Knoblauch-Rahmsuppe

Neueste Kochvideos von Uwe Hübner


 

Lafer!Lichter!Lecker!

Promiköche heute: Margot Werner und Uwe Hübner

43:24 Min
Promiköche heute: Margot Werner und Uwe Hübner