Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?



321kochen.tv

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook

Profil

Jürgen von der Lippe

Jürgen von der Lippe

Die Hawaii-Hemden sind im Laufe der Jahre zu seinem Markenzeichen geworden. Die große Berühmtheit erlangte Jürgen von der Lippe jedoch seinem Humor und den Moderations- und Musikerqualitäten. Auch als Schauspieler war er erfolgreich. Heute, nach unzähligen Auszeichnungen und TV-Shows, ist er aus der deutschen Fernsehlandschaft nicht mehr wegzudenken. 

Lebenslauf

Jürgen von der Lippe (bürgerlich Hans-Jürgen Hubert Dohrenkamp) wurde am 8. Juni 1948 in Bad Salzuflen geboren. Er wuchs in Aachen auf und besuchte dort das Kaiser-Karls Gymnasium, das er mit dem Abitur 1966 abschloss. Danach absolvierte er eine Offiziersausbildung bei den Fernmeldern der Bundeswehr und erreichte den Rang des Leutnants. 1970 nahm er in Aachen das Studium der Germanistik, Philosophie und Linguistik auf, das er ab 1972 in Berlin fortsetzte. Nebenbei trat er in Westberliner Folk-Clubs auf und sang Lieder von Ringelnatz, Kästner und Weinert, sowie Selbstgeschriebenes. Sein Studium brach er schließlich ab.

1976 rief er u.a. mit Hans Werner Olm die „Gebrüder Blattschuss“ ins Leben. Recht schnell veröffentlichten sie ihr erstes Album und brachten den Hit „Kreuzberger Nächte“ heraus. 1977 folgte die zweite LP „Sing was Süßes“. Zwei Jahre später verließ Lippe die Gruppe. Sein größter musikalischer Erfolg sollte erst 1987 mit „Guten Morgen, liebe Sorgen“ kommen, der sich in der ZDF-Hitparade auf Platz eins platzierte. Seit 1977 arbeitete er für den WDR-Hörfunk und war als „Hubert Lippenblüter“ zu hören. Seine Fernsehkarriere begann in der Gestalt des Hausmeisters drei Jahre später im „WWF Club“, der von Marijke Amado und Frank Laufenberg moderiert wurde. Später präsentierte er selbst Sendungen wie „Showstart“, „Netter geht’s nicht“ und „Voll ins Leben“.

Der Durchbruch gelang ihm 1984 mit der Sendung „So isses“. Zwei Jahre später führte er zudem durch die erfolgreiche Spielshow „Donnerlippchen“. Darüber hinaus feierte er mit der Samstagabend-Show „Geld oder Liebe“ zwölf Jahre lang große Erfolge. Danach folgte die Spielshow „Hast Du Worte“ (1992), die Überraschungstalkshow „Wat is?“ (2000) sowie „Wat is? – Jetzt neu!“ (2005).

In der Zwischenzeit kam der Kinofilm „Nich‘ mit Leo“ in die Kinos, in dem von der Lippe in einer dreifachen Rolle (als Pfarrer, Bordellchef und Fremdenlegionär) auftrat und zu dem er das Drehbuch verfasst hatte. 2004 verkörperte er Pfarrer Erdmann in der beliebten Comedyserie „Der Heiland auf dem Eiland“ auf RTL. Zudem war er seit 2006 gelegentlich in der Comedyshow „Schillerstraße“ als Vater von Cordula Stratmann zu sehen.

Des Weiteren präsentierte er auf SAT.1 die Show „Die Meister der Comedy“ und den Jahresrückblick „Wer zuletzt lacht!“. Beim WDR präsentierte er die Sendung „Was liest du?“ und sprach darin mit prominenten Gästen über Bücher. In den Jahren 2006 und 2007 war er Moderator der Sendung „Extreme Activity“ auf ProSieben.

Seit 2008 steht er für die Sendung „Frag den Lippe“ auf Comedy Central und „Frei von der Lippe“ im MDR vor der Kamera. 2011 übernahm er zudem die Moderation der Sendung „Ich liebe Deutschland“. Darüber hinaus war er während seiner Laufbahn in mehreren Bühnenprogrammen zu sehen, in denen er sich über Merkwürdiges aus dem Alltag lustig machte. Als Running Gag fungierten dabei seine Parodien prominenter Persönlichkeiten.

Privat war der Entertainer zwei Jahre lang in zweiter Ehe mit der Moderatorin Margarethe Schreinemakers verheiratet. Mittlerweile lebt er wieder mit seiner ersten Ehefrau, Anne Dohrenkamp, zusammen.
Auszeichnungen

• 1982: Liederpfennig
• 1987: Goldener Löwe für „Guten Morgen, liebe Sorgen“
• 1987: Goldene Schallplatte für „Guten Morgen, liebe Sorgen“
• 1988: Bronzene Kamera in der Kategorie „Comedy“
• 1992: Telestar für „Geld oder Liebe“
• 1993: Goldene Kamera als „Bester Moderator“
• 1994: Adolf-Grimme-Preis für „Geld oder Liebe“
• 1996: Bambi in der Kategorie „TV Moderation“
• 1999: ECHO als „Medienmann des Jahres“
• 2006: Deutscher Comedypreis – Ehrenpreis
• 2007: Adolf-Grimme-Pries für „Extreme Activity“
• 2007: Goldene Romy für „Extreme Activity“
• 2008: Münchhausen-Preis der Stadt Bodenwerder
• 2008: Ehrenmitgliedschaft im Verein Deutsche Sprache
• 2009: Das große Kleinkunstfestival - Ehrenpreis 

Steckbrief

Name: von der Lippe
Vorname: Jürgen
Geburtstag: 08.06.1948
Geburtsort: Bad Salzuflen (Deutschland)
Wohnort: keine Angaben

 

Rezept(e) von Jürgen von der Lippe

 
Gebrannte Zitronencreme mit Minze-Salat

Johann Lafer

Gebrannte Zitronencreme mit Minze-Salat

Neueste Kochvideos von Jürgen von der Lippe