Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?




Empfohlene Rezepte

Linguine mit Kopfsalat-Pesto
Zum Rezept

Nudeln kochen
Zum Rezept

Schupfnudeln
Zum Rezept

Ravioli mit Ricotta-Spinat-Füllung
Zum Rezept

Hausgemachte Pasta: Stellen Sie Nudelteig selber her
Zum Rezept

Pasta mit Balsamico-Linsen und Knusperschinken
Zum Rezept

Lachs mit Sauerampfersauce und Nudeln
Zum Rezept

Schweinesteaks „Caprese“ auf Basilikumbandnudeln
Zum Rezept

Kürbis-Orangen-Pastasotto mit gebratenem Saiblingsfilet
Zum Rezept

Ziegenricotta-Tortelloni mit Saubohnen in Salbeibutter
Zum Rezept

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Backrezepte

Backrezepte

Backen Kuchen, Torten, Kekse, Muffins – Selbstgebackenes schmeckt am besten! Hier kommen unsere leckersten Back-Vorschläge.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
 
facebook
Zurück zur Übersicht: Warenkunde

Nudeln & Pasta

Nudeln & Pasta

Nudeln und Pasta gehören aufgrund ihrer geschmacklichen Vorzüge und vielfältiger Verwendungsmöglichkeiten zu sehr beliebten Lebensmitteln. Sie können als Beilage, in Suppen oder als Hauptgericht serviert werden. Vor allem italienische Pasta ist der Inbegriff des Genusses und vermittelt das ultimative Dolce-Vita-Gefühl. Egal, ob Spaghetti Bolognese oder Carbonara, Lasagne, Cannelloni mit Spinat oder Spätzle und Maultaschen – für jeden ist etwas dabei. Es gibt auch etwas exotischere Sorten, die sicherlich auch Freunde der asiatischen Küche erfreuen. Aber wo liegt der Unterschied?

Im Allgemeinen können Nudeln aus Hartweizengrieß, Reis, Kartoffeln und Mais bestehen. In manchen Fällen werden auch Eier verarbeitet (Eiernudeln). Sie können zudem unterschiedliche Farben haben. Die „normalen“ Nudeln sind gelb, Vollkornnudeln etwas dunkler, es gibt aber auch rot, grün und sogar schwarz gefärbte Nudeln. Sie können frisch oder in getrockneter Form verkauft werden.

Eiernudeln

In Mitteleuropa werden vor allem Eiernudeln angeboten, da der dort wachsende Weizen zu weich ist, um den Teig richtig zu binden. In Deutschland gibt es sehr viele unterschiedliche Formen, die teilweise an italienische Pasta-Variationen angelehnt sind. In der südwestlichen Küche gehören aber vor allem die heimischen Spätzle, Knöpfli-Nudeln und Maultaschen auf den Speiseplan. Zu den bekanntesten Nudelsorten gehören Makkaroni, Tortiglioni, Spaghetti, Spirelli, Penne und Lasagne, aber auch Hörnchen-, Sternchen-, Muschel-, Band-, Buchstaben- und Fadennudeln.

Pasta

Italienische Pasta sind Nudeln, die lediglich aus Hartweizengrieß und Wasser gemacht werden. Dabei sind Form und Größe keine Grenzen gesetzt. Sie werden meistens getrocknet verkauft und mit Sugo (gekochte Sauce, die etwas sämiger ist als andere Saucenvarianten) oder Pesto (ungekochte Sauce) genossen.
Asiatische Nudelsorten

Darüber hinaus gibt es noch die asiatischen Nudelsorten. Asiatische Weizen- und Eiernudeln ähneln den uns bekannten Sorten, sind allerdings weniger bissfest. Deshalb ist auch ihre Zubereitungszeit sehr viel kürzer (manche müssen nur quellen). Dazu gehören u.a. die chinesischen Mie-Nudeln und die japanischen Sorten Udon und Hiyamugi. Zudem gibt es noch die japanischen Soba-Nudeln, die aus Buchweizenmehl bestehen.  Des Weiteren gehören auch Reisnudeln zu den bekannten asiatischen Spezialitäten. Sie sind sehr dünn, weiß und werden meistens in Salaten und Wok-Gerichten verwendet. Sie bestehen aus Reisstärke und Wasser. Auch die exotischen Glasnudeln gelten als prominente Vertreter der exotischen Küche. Sie sind weiß und transparent. Glasnudeln werden aus den Munghobohnen hergestellt (manche auch aus Süßkartoffeln oder Pfeilwurz) und charakterisieren sich deshalb durch eine andere Konsistenz, als die hierzulande bekannten Sorten. Man kann sie quellen lassen oder kochen, sie müssen dann allerdings kalt abgeschreckt werden.
Fadennudel

Zu guter Letzt sind noch Fadennudeln zu erwähnen. Sie können aus Buchweizenmehl, Munghobohnenstärke oder Reismehl sowie Weizenmehl hergestellt werden. Zu den bekanntesten Sorten gehören die japanischen Ramen und Somen-Nudeln.

 


Jetzt GRATIS anschauen: Gewürze

3:33 Min