Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?




Empfohlene Rezepte

Lachsforelle in der Salzkruste
Zum Rezept

Kräuter-Vinaigrette
Zum Rezept

Dreierlei Frischkäse-Aufstriche
Zum Rezept

Gebratene Jakobsmuscheln auf Dattel-Lauch-Salat
Zum Rezept

Kräuter-Sahnesauce
Zum Rezept

Süßkartoffel-Fritters
Zum Rezept

Gewürze
Zum Rezept

Kakaopulver mit weihnachtlichen Gewürzen
Zum Rezept

Lammschnitzel in der Kräuterpanade auf Artischocken-Tomate-Ragout
Zum Rezept

Kasseler-Mousse mit Blattspinat
Zum Rezept

facebook
Zurück zur Übersicht: Alfons Schuhbecks Gewürze & Kräuter

Beifuss

Beifuss

Immer wieder wird fälschlicherweise behauptet, Beifuß sei außerhalb der deutschen Küche weitgehend unbekannt. Dabei haben über 50 Sprachen einen eigenen Begriff für Beifuß – von Arabisch über Gälisch bis Weißrussisch. Die japanische Küche kennt ihn als Gewürz für eine Süßspeise. Beifuß ist mit dem Estragon und dem Wermut verwandt. Obwohl er ein eher schmuckloses Gewächs am Wiesen- und Wegesrand ist, wurde er schon in der Antike aufgrund seines starken Dufts keineswegs übersehen, sondern gezielt als Heilmittel eingesetzt.

Wollen Sie mehr zu Alfons Schuhbecks Umgang mit Gewürzen & Kräuter erfahren?

Nur für Premium-Mitglieder: um diesen und weitere Artikel aus Schuhbecks Video Kochschule lesen zu können, benötigen Sie eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft. Schon ab 0,99 Euro erhalten Sie Zugang zu allen Inhalten, Videos und Rezepten. Hier geht's zur Premium-Mitgliedschaft.

Jetzt sichern!