Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?




Empfohlene Rezepte

Krapfen
Zum Rezept

Käse-Aprikosen-Schnitten
Zum Rezept

Power-Müsli
Zum Rezept

Fruchtsalat mit Knuspermüsli
Zum Rezept

Wolfsbarschfilet auf Selleriepüree mit Pfifferlingen
Zum Rezept

Brotpudding mit Aprikosen
Zum Rezept

Coq au vin nach Eckart Witzigmann
Zum Rezept

Kokos-Hippentütchen mit Himbeer- und Aprikoseneis
Zum Rezept

Kleine Aprikosenküchlein mit Zimtsabayon
Zum Rezept

Mit Dörrobst gefüllte Maispoulardenbrust auf Kürbispolenta
Zum Rezept

facebook
Zurück zur Übersicht: Obst

Aprikose

Aprikose

Herkunft

Aprikosen kommen ursprünglich aus China. Heute werden sie vor allem aus der Türkei importiert. In Deutschland reifen sie in der Gegend von Rheinhessen.

Saison

Aprikosen gibt es bereits im Mai und Juni. Spätere Sorten, die im Juli und August erhältlich sind, schmecken jedoch am besten.

Geschmack

Reife Aprikosen sind süß und aromatisch. Es gibt jedoch auch wasserreiche Sorten, die weniger Fruchtzucker enthalten und auch weniger aromatisch sind.
Verwendung

Aprikosen schmecken vor allem als Frischobst sehr gut. Auch in der getrockneten Form oder als Kompott, Konfitüre und Gelee sind sie sehr schmackhaft. Sie können sowohl zum Kochen als auch zum Backen verwendet werden. Auch Aprikosennektar und Aprikosen-Likör erfreuen sich großer Popularität. Aus den Kernen der Frucht wird zudem in manchen Ländern Persipan hergestellt, also eine süße Masse, die dem Marzipan gleicht.
Aufbewahrung

Aprikosen reifen nicht nach, also sollten sie im reifen Zustand gekauft werden. Am besten gelagert werden sie ohne Druck im Kühlschrank. Auf diese Weise sind sie bis zu einer Woche genießbar.

Nährwerte

Aprikosen enthalten vor allem viel Karotin und Provitamin A. Regelmäßiger Verzehr stärkt das Immunsystem.

In 100 g beinhalten:

• 43 kcal (180 kJ)
• Kohlehydrate: 8,5 g
• Fett: 0,1 g
• Niacin: 0,7 mg
• Vitamin A: 280 µg
• Vitamin B1: 0,04 mg
• Vitamin B2: 0,05 mg
• Vitamin B6: 0,07 mg
• Vitamin C: 10 mg
• Vitamin E: 0,5 mg
• Calcium: 17 mg
• Eisen: 0,6 mg
• Kalium: 280 mg
• Magnesium: 9 mg
• Natrium: 2 mg
• Phosphor: 22 mg