Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?




Empfohlene Rezepte

Winterfrüchte im Strudelteig
Zum Rezept

Weihnachtslikör
Zum Rezept

Power-Müsli
Zum Rezept

Fruchtsalat mit Knuspermüsli
Zum Rezept

Bauernente mit Chicorée
Zum Rezept

Coq au vin nach Eckart Witzigmann
Zum Rezept

Mit Dörrobst gefüllte Maispoulardenbrust auf Kürbispolenta
Zum Rezept

Adventssterne, dazu Mandarinen-Dattel-Smoothie
Zum Rezept

Paniertes Hirschschnitzel mit Blaukrautsalat und Gewürzquitten
Zum Rezept

Entenbrust mit krosser Haut, Dörrobst-Oliven-Chutney und knusprigen Kartoffelspänen
Zum Rezept

facebook
Zurück zur Übersicht: Obst

Mandarine

Mandarine

Herkunft

Mandarinen kommen aus dem Fernen Osten (vermutlich aus Indien und China). Nach Europa gelangten sie aus China und waren dort anfangs vor allem in England vorzufinden. Als Mandarine werden mehrere unterschiedliche Sorten zusammengefasst, die als sog. „easy peeler“ angesehen werden (also die, die sich leicht schälen lassen). Dazu gehören u.a. Satsumas, Tangerinen, Tangors, Tangelos, Clementinen und viele mehr.Sie werden vor allem aus Spanien, Italien und Südamerika importiert.

Saison

Mandarinen sind in der Zeit von Oktober bis Januar erhältlich, wobei die Haupternte vor allem zeitnah an Weihnachten stattfindet.

Geschmack

Mandarinen sind kleiner, aber auch deutlich süßer als Orangen. Zudem zeichnen sie sich durch ihr intensives, angenehm fruchtiges Aroma aus.

Verwendung

Mandarinen sind in roher, frischer Form sehr schmackhaft, auch wenn die vielen Samen oft als störend empfunden werden. Außerhalb der Saison kann man auf die geschälten und gezuckerten Alternativen aus der Dose zurückgreifen. Mandarinen sind oft Komponenten von Salaten, Joghurt- und Michdesserts. Sie werden auch gerne für Kuchen und Torten verwendet. Darüber hinaus werden sie oft zu Fruchtsäften und Erfrischungsgetränken verarbeitet.

Aufbewahrung

Mandarinen mit unversehrter Schale können sich bis zu einer Woche halten. Dabei sollten sie kühl aufbewahrt werden, Kühlschrank ist jedoch dazu ungeeignet. Überdies sollten sie fern von anderen Fruchtsorten am besten nebeneinander liegen (nicht auf einem Stapel), damit sie sich nicht gegenseitig mit Schimmel anstecken können.

Nährwerte

Mandarinen haben einen hohen Gehalt an Vitamin C. Zudem enthalten sie auch Folsäure und Pantothensäure. Ihnen wird eine krampflösende und entwässernde Wirkung nachgesagt. Sie helfen bei Schlafstörungen und wirken sich positiv auf die Verdauung aus.

In 100 g sind enthalten: 

• 46 kcal (192 kJ)
• Kohlehydrate: 10,2 g
• Eiweiß: 0,6 g
• Fett: 0,3 g
• Niacin: 0,2 mg
• Vitamin A: 147 µg
• Vitamin B1: 0,06 mg
• Vitamin B2: 0,03mg
• Vitamin B6: 0,02 mg
• Vitamin C: 32 mg
• Vitamin E: 0,3 mg
• Calcium: 33 mg
• Eisen: 0,3 mg
• Kalium: 150 mg
• Magnesium: 11 mg
• Natrium: 2 mg
• Phosphor: 19 mg