Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?




Empfohlene Rezepte

Pute im Ganzen gebraten
Zum Rezept

Putenkeule im Pfeffertopf
Zum Rezept

Braune Sauce mit Variationen
Zum Rezept

Hackbraten
Zum Rezept

Putenrollbraten
Zum Rezept

Rehrücken im Blätterteigmantel
Zum Rezept

Süßkartoffel-Fritters
Zum Rezept

Selleriesuppe mit Steinpilzen
Zum Rezept

Kartoffel-Burger mit Putenmedaillons
Zum Rezept

Putenbrust mit Senfkruste und Omas Gurkensalat
Zum Rezept

facebook
Zurück zur Übersicht: Fleisch

Pute

Pute

Herkunft

Sowohl die weibliche Pute als auch der männliche Truthahn werden bis zur Schlachtung neun Wochen bis fünf Monate alt. Dabei wiegen Puten bis zu 12 kg, Truthähne bis zu 20 kg.

Verwendung

Ob als Braten, Keulen, Gulasch oder Aufschnitt, Puten werden auf vielfältige Art in der Küche verarbeitet.
Aufbewahrung

Bei Temperaturen von 0 bis zwei Grad kann sich eine Pute sogar eine Woche lang halten. Gefrorene Vögel sind länger haltbar.

Nährwerte

Puten enthalten viel Eiweiß und sind reich an Aminosäuren. Der geringe Fettanteil macht sie zum Teil einer gesunden und ausgewogenen Ernährung.

In 100 g sind enthalten:

• 157 kcal (658 kJ)
• Eiweiß: 20,2 g
• Fett: 8,5 g
• Kohlehydrate: 0 g
• Niacin: 10,5 mg
• Vitamin A: 13 µg
• Vitamin B1: 0,1 mg
• Vitamin B2: 0,18 mg
• Vitamin B6: 0,46 mg
• Vitamin C: 0 mg
• Vitamin E: 2,5 mg
• Calcium: 25 mg
• Eisen: 1,4 mg
• Kalium: 300 mg
• Magnesium: 27 mg
• Natrium: 63 mg
• Phosphor: 226 mg