Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?




Empfohlene Rezepte

Brezenknödel Salate
Zum Rezept

Gebratener Lachs-Zander-Strudel
Zum Rezept

Kohlrabisuppe
Zum Rezept

Brezenknödel
Zum Rezept

Linseneintopf
Zum Rezept

Zucchini braten
Zum Rezept

Risotto
Zum Rezept

Gemüse blanchieren
Zum Rezept

Bunter Herbstteller
Zum Rezept

Zucchini-Frittata mit Sonnenblumenkernen
Zum Rezept

facebook
Zurück zur Übersicht: Gemüse

Zucchini

Zucchini

Herkunft

Zucchini haben ihren Ursprung in Mittelamerika und kamen im 15. Jahrhundert nach Europa. Heute werden sie neben der heimischen Ware aus Frankreich, Spanien und Italien importiert.

Saison

Die deutschen Zucchini kann man von Juni bis Oktober kaufen. Das Gemüse ist jedoch dank der Einfuhr aus anderen Ländern während des ganzen Jahres erhältlich.

Geschmack

Zucchini schmecken neutral. Sie zeichnen sich durch ihr markantes mildes und nussiges Aroma aus.

Verwendung

Diese Gemüseart lässt sich sowohl roh, als auch mariniert, geschmort, gedünstet oder gegrillt verzehren. Zucchini eignen sich als Hauptgang mit leckerer Füllung oder als Vorspeise in Gestalt von Antipasti. Sie sind zudem ein schmackhafter Bestandteil von Salaten und Suppen und machen auch in Verbindung mit Fleisch eine gute Figur.

Aufbewahrung

Zucchini sollten nicht in der Nähe von Obst und Tomaten gelagert werden. Im Gemüsefach des Kühlschranks bleiben sie bis zu zwei Wochen frisch.

Nährwerte

Zucchini enthalten Bitterstoffe, Mineralstoffe sowie große Mengen an Vitamin C. Darüber hinaus sind sie gut bekömmlich und kalorienarm. Sie haben eine positive Wirkung auf den Magen-Darm-Trakt, das Immunsystem und das Herz.