Mitglieder Log-In


Neu bei 321kochen.tv?

Sie haben noch kein 321KOCHEN.TV-Konto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile sichern:  

  • Noch mehr Rezepte und Videos sehen
  • Alfons Schuhbeck in seiner Kochschule erleben
  • Viele spannende Funktionen zusätzlich nutzen
  • Kein Risiko und kein Abo
Jetzt registrieren
 
Wieso registrieren?




Empfohlene Rezepte

Walnuss-Honig-Parfait
Zum Rezept

Karamellisierter Kirschstrudel
Zum Rezept

Kalbs-Carpaccio mit Gorgonzola und Pekannüssen
Zum Rezept

Zabaione mit Pekannuss-Karamell-Äpfeln
Zum Rezept

Rindfleisch-Erdnuss-Curry
Zum Rezept

Pansooti
Zum Rezept

Pekannuss-Havannas mit Apfelsorbet
Zum Rezept

Nusstaschen
Zum Rezept

Riesengambas auf Nussreis
Zum Rezept

Gratinierte Makkaroni mit Polpette und Taleggio
Zum Rezept

facebook
Zurück zur Übersicht: Nüsse

Pekannuss

Pekannuss

Pekannüsse wachsen auf Hickorybäumen, die bis zu 50 Meter hoch sein können und sich durch ihre große Krone auszeichnen. Vom Aussehen her ähneln Pekannüsse etwas den Walnüssen, auch wenn sie etwas schlanker und länglicher sind. Ihre Schale ist glatt und braun. 

Herkunft

Pekannüsse stammen aus Nordamerika, wo sie auch heute noch in großen Mengen angebaut werden. Zudem wachsen sie auch in Südamerika und Australien.
Saison

In Australien erntet man Pekannüsse vor allem in der Zeit von Mai bis August oder sogar September. Ansonsten gibt es sie in der übrigen Zeit in Nordamerika. Im Handel sind sie das ganze Jahr über erhältlich.
Geschmack

Pekannüsse schmecken leicht süßlich und erinnern etwas an Walnüsse. Ihr Aroma ist jedoch etwas feiner und milder.
Verwendung

Pekannüsse sind überwiegend Bestandteile von Süßspeisen und Backwaren. Sie eignen sich jedoch auch für Geflügel, Salate und Käsecremes.
Aufbewahrung

Pekannüsse neigen dazu zu schimmeln und sollten deshalb trocken und luftig aufbewahrt werden.
Nährwert

Pekannüsse haben einen hohen Fettgehalt und sind reich an ungesättigten Fettsäuren, B-Vitaminen, Provitamin A und Biotin. Sie wirken sich positiv auf Herz, Kreislauf und Blutbildung aus. Zudem können sie Augen und Schleimhäute schützen.

In 100 g sind enthalten:
• 703 kcal (2941 kJ)
• Eiweiß: 9,3 g
• Fett: 72 g
• Kohlehydrate: 4,4 g
• Niacin: 0,2 mg
• Vitamin A: 3 µg
• Vitamin B1: 1 mg
• Vitamin B2: 0,04 mg
• Vitamin B6: 0,11 mg
• Vitamin C: 2 mg
• Vitamin E: 7,6 mg
• Calcium: 130 mg
• Eisen: 3,4 mg
• Kalium: 604 mg
• Magnesium: 160 mg
• Natrium: 3 mg
• Phosphor: 674 mg