DruckenSchließen

Mokka-Eis mit Mandelblättern und Orangenragout

Die Küchenschlacht 

Zubereitung:

Den Backofen auf 160 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Drei gehäufte Esslöffel Mokka mit 80 Millilitern Wasser aufgießen, umrühren und abkühlen lassen. Den Mokka anschließend durch ein Sieb gießen. Zwei Orangen halbieren und den Saft auspressen. Butter schmelzen. Das Mehl, die gehackten Mandeln, die flüssige Butter, 50 Gramm Zucker und drei Esslöffel Orangensaft in einer Schale vermengen. Mit einem Teelöffel kleine Häufchen von der Masse abstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Die Mandelplättchen im vorgeheizten Backofen 14 Minuten backen. Nach dem Backen abkühlen lassen.

Eier trennen. Eigelb zusammen mit 80 Gramm Zucker, dem kalten, gesiebten Mokka, Kaffeelikör und Kakaopulver über einem heißen Wasserbad cremig aufschlagen. Die Masse abkühlen lassen. Die Sahne mit einem Handrührgerät steif schlagen und unterheben. Die Mokkacreme in die Eismaschine geben und gefrieren lassen.

Die dritte Orange filieren. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark auskratzen. Den Puderzucker in einer heißen Pfanne karamellisieren lassen, mit Orangenlikör und dem restlichen Orangensaft ablöschen und erhitzen. Orangenfilets und Vanillemark dazugeben und die Pfanne vom Herd nehmen. Vom Mokka-Eis mit Hilfe eines Löffels Nocken abstechen und auf die Teller setzen. Die Mandelblätter obenauf setzen und die Orangenfilets anlegen. Alles mit Puderzucker bestäuben und mit einem Minzezweig dekorieren.
 

Zutaten für zwei Personen:

3 EL Mokka
20 ml Kaffeelikör
4 Eier
130 g Zucker
2 TL Kakaopulver
300 ml Sahne
50 g Mandeln, gehackt
15 g Mehl
30 g Butter
3 Orangen
1 EL Puderzucker
1 Schote Vanille
50 ml Orangenlikör
1 Zweig Pfefferminze
 



Rezept von: Alexander Herrmann Nelson Müller
Rezeptkategorie: Nachspeisen
Schlagworte: Mokka, Kaffeelikör, Mandeln, Orangen