DruckenSchließen

Seeteufel in Mandelsauce

Die Küchenschlacht 

Zubereitung:

Backofen auf 100 Grad Umluft vorheizen.

Die Seeteufelfilets waschen, trocken tupfen und mit Pfeffer und Salz würzen. Zehn Gramm Butter in einer Pfanne
erhitzen, den Fisch anbraten und anschließend im Ofen warm halten.

Die Schalotten abziehen, klein hacken, mit Mandeln und der Chilischote in der gleichen Pfanne anbraten, mit dem
Fischfond und Weißwein aufgießen und einkochen lassen.

400 Milliliter Gemüsefond in einem Topf erhitzen, den Brokkoli zerkleinern und gar dünsten. Den Parmesan
hobeln.

Einen Topf mit zehn Gramm Butter erhitzen. Den Knoblauch und die Gemüsezwiebel abziehen, klein schneiden
und mit dem Risotto-Reis anschwitzen. Den restlichen Gemüsefond angießen, bis der Reis bedeckt ist, einkochen
lassen und gelegentlich umrühren. Mit dem Parmesan, 50 Gramm Butter und der Sahne abschmecken.

Die Chilischote aus der Pfanne nehmen. Den Dillzweig fein hacken. Die Zitrone halbieren und eine Hälfte in dünne
Scheiben schneiden.

Die Sauce auf Tellern verteilen und das Seeteufelfilet mittig platzieren. Dazu den Brokkoli und das Risotto
anrichten und mit Dill, Zitrone und Crema di Balsamico dekorieren.
 

Zutaten für zwei Personen


2 Seeteufelfilets, à 150 g, küchenfertig
100 g Mandeln, gerieben
150 g Risottoreis
70 g Butter
400 g Brokkoli
50 g Parmesan
400 ml Fischfond
800 ml Gemüsefond
250 ml Weißwein
250 ml Sahne
1 Knolle Knoblauch
1 Schote Chili
1 Zweig Dill
10 Mandeln, geschält
4 Schalotten
1 Gemüsezwiebel
1 Zitrone
Crema di Balsamico Lampogne
Salz
Pfeffer
 



Rezept von: Horst Lichter Nelson Müller
Rezeptkategorien: Fisch, Gemüse, Reis, Saucen
Schlagworte: Seeteufelfilets, Mandeln, Risottoreis, Brokkoli