Weitere Videos aus diesem Kanal

Ähnliche Rezepte aus diesem Kanal

Zucchini braten
Rezept anzeigen

Pellkartoffeln
Rezept anzeigen


Salat-Vinaigrette
Rezept anzeigen

Spinat garen
Rezept anzeigen

Alle Rezepte in der Übersicht
321kochen.tv

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook

Video aus: Video Kochschule für Anfänger

jetzt bewerten!

Satéspieße

Saté sind feine Hähnchenspieße, würzig mariniert und knusprig gegrillt – perfekt als Vorspeise oder für die Fingerfood Party.

5:13 Min


Rezept drucken

Satéspieße

Video Kochschule für Anfänger

Zubereitung:

1. Für die Marinade den Knoblauch und den Ingwer schälen, beides in feine Würfel schneiden und mit der Kokosmilch verrühren. Das Zitronengras putzen, waschen und in feine Würfel oder Ringe schneiden. Mit dem Limettensaft, dem Sesamöl, der Sojasauce, dem Kurkuma und dem Kreuzkümmel in die Kokosmilch geben.

2. Die Hähnchenbrustfilets waschen, trocken tupfen und der Länge nach in dünne Streifen schneiden. Die Fleischstreifen jeweils mit der breiten Messerklinge leicht flach streichen. Die Hähnchenstreifen in einer Schüssel mit der Marinade vermischen und mindestens 2 Stunden zugedeckt kühl stellen.

3. Die Holzspieße etwa 30 Minuten in kaltes Wasser legen – so verbrennen sie beim Grillen nicht so schnell.

4. Die marinierten Fleischstreifen auf die Holzspieße fädeln. Den Backofengrill einschalten. Die Hähnchenspieße auf einen geölten Rost legen. Den Rost auf ein Backblech setzen und auf der obersten Schiene im Ofen etwa 5 Minuten grillen. Die Saté nach Belieben mit Sojasauce, Erdnusssauce (siehe Tipp), einer fruchtigen Salsa oder einem süß-scharfen Dip servieren.

Tipp:

Für eine mediterrane Marinade können Sie z.B. Olivenöl mit Knoblauch, etwas Zitronensaft und nach Belieben etwas Paprikapulver und Kreuzkümmel und getrockenete Kräuter der Provence verwenden. Das marinierte Fleisch am besten auf feste Rosmarinzweige fädeln. Sie können die Hähnchenspieße auch auf ein geöltes Backblech legen, dann sollten Sie die Spieße nach etwa der Hälfte der Grillzeit wenden.

Erdnusssauce:
½ Chilischote, 1 kirschgroßes Stück Ingwer und 1 Knoblauchzehe (alles geputzt und gewaschen bzw. geschält und fein gewürfelt) in 1 EL Öl dünsten. 2 EL Erdnusscreme und 1 TL Zucker hinzufügen. Etwa 200 ml Kokosmilch nach und nach unterrühren. 5 bis 10 Minuten bei milder Hitze köcheln, mit Sojasauce und Limettensaft würzen.

Übrigens:
Für Schaschlickspieße das Fleisch in 2 bis 3 cm große Würfel schneiden. Das Hähnchenfleisch am besten mit etwas Frühstücksspeck (in Scheiben) umwickeln, da es sehr mageres Fleisch ist und schnell austrocknet. Im Wechsel mit geviertelten und auseinander geblätterten Zwiebelschichten und Paprikastücken im Wechsel auf Spieße stecken. Wichtig ist, dass alle aufgespießten Zutaten in etwa die gleiche Größe haben. Schaschlickspieße anschließend marinieren. Im heißen Ofen (200 °C Ober- und Unterhitze) oder unter dem Backofengrill auf der unteren Schiene etwa 25 Minuten garen. Dabei nach der Hälfte der Garzeit wenden.

Zutaten für 4 Personen:

2 Knoblauchzehen
1 walnussgroßes Stück Ingwer
200 ml Kokosmilch
1 Stange Zitronengras
3 EL Limettensaft
1–2 EL Sesamöl
1–2 EL helle Sojasauce
1 TL Kurkuma
1 gestr. TL Kreuzkümmel
400 g Hähnchenbrustfilets
Öl zum Einfetten


100g entsprechen:
kcal   kJ   Fett   Kohlehydrate   Broteinheiten   Eiweiß  
124   519   6,6   4,1   0,3   13,3  

Rezeptkategorie: Geflügel
Schlagworte: Hähnchenspieße, Fleischspieße, Hähnchenfleisch, Geflügel, grillen, asiatische Küche, Fingerfood, Saté, Sate

Bewertung Rezept: