Weitere Videos aus diesem Kanal

Ähnliche Rezepte aus diesem Kanal

Zucchini braten
Rezept anzeigen

Pellkartoffeln
Rezept anzeigen


Salat-Vinaigrette
Rezept anzeigen

Spinat garen
Rezept anzeigen

Alle Rezepte in der Übersicht
321kochen.tv

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook

Video aus: Video Kochschule für Anfänger

jetzt bewerten!

Kartoffelgratin

3:07 Min


Rezept drucken

Kartoffelgratin

Video Kochschule für Anfänger

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

2. Die Knoblauchzehe schälen und längs halbieren. Die flache Gratinform mit einer Knoblauchhälfte einreiben – die andere Hälfte nach Belieben fein hacken und mit der Sahne vermischen. Dann die Form mit der Butter einfetten.

3. Die Kartoffeln mit dem Sparschäler schälen, waschen und auf dem Gemüsehobel in feine Scheiben schneiden. Die Kartoffelscheiben leicht übereinanderlappend in die Gratinform schichten.

4. Die Sahne kräftig mit Salz, etwas Pfeffer und 1 Prise Muskat würzen und über die Kartoffelscheiben gießen - die oberste Kartoffelschicht soll noch "durchschimmern" und nicht vollkommen mit der Sahne bedeckt sein.

5. Das Gratin im Ofen auf der mittleren Schiene ca. 1 Stunde garen. Nach etwa 30 Minuten das Gratin überprüfen und evtl. mit Alufolie abdecken, damit es nicht zu dunkel wird.

 

Keine Lust auf Gratin?

 

Wie wäre es stattdessen mit lockerem Kartoffelpüree

Tipp:

Würzige Kruste: Das Gratin nach Belieben mit etwas fein geriebenen Käse (z. B. Parmesan, Greyerzer) bestreuen.

Köstlicher Schichtwechsel: Zucchini- und/ oder Möhrenscheiben mit den Kartoffelscheiben in die Form geben. Dann am besten 1 EL Speisestärke in die Sahne rühren, da die Zucchinischeiben Wasser ziehen und das Gratin sonst leicht zu flüssig werden kann.

Exotische Variante: ein Süßkartoffelgratin. Dafür orangefleischige Süßkartoffeln schälen, hobeln und in die vorbereitete Gratinform schichten. Die Sahne ein wenig pikant würzen mit Chili und Ingwer! Die Süßükartoffeln haben eine etwas kürzere Grazeit, daher nach 45 Minuten eine Garprobe machen. Dafür mit einem Messer oder einer Gabel in das Gratin stechen – es darf kein Widerstand zu spüren sein.

Hochstapler: Soll das Gratin etwas höher sein oder gestürzt werden? Dann eine kleinere Gratinform wählen bzw. kleine ofenfeste Timbalförmen einfetten und die Kartoffelscheiben hineinschichten. Die Sahne mit 1 EL Speisestärke verrühren, darübergießen und im Ofen garen. Das gegarte Gratin etwas ruhen lassen und an der Innenwand mit einem Messer lösen, auf vorgewärmte Teller stürzen.

Zutaten für 4 Personen:

1 Knoblauchzehe
½ EL Butter
1 kg große Kartoffeln (festkochend)
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
ca. ½ l Sahne
frisch geriebene Muskatnuss


100g entsprechen:
kcal   kJ   Fett   Kohlehydrate   Broteinheiten   Eiweiß  
171   716   12,3   12,9   1   2  

Rezeptkategorien: Beilagen, Kartoffeln, Vegetarische
Schlagworte: Kartoffeln, Kartoffel-Zucchinigratin, gebackene Kartoffeln, Kartoffeln schichten, Kartoffel-Auflauf, Kartoffelgratin

Bewertung Rezept: