Weitere Videos aus diesem Kanal

Ähnliche Rezepte aus diesem Kanal

Zucchini braten
Rezept anzeigen

Pellkartoffeln
Rezept anzeigen


Salat-Vinaigrette
Rezept anzeigen

Spinat garen
Rezept anzeigen

Alle Rezepte in der Übersicht
321kochen.tv

Unsere besten Rezeptgalerien

Geflügel

Geflügel

Geflügel Diesen leckeren Gerichten fliegen einfach alle Herzen zu! Welche tollen Kreationen man aus Geflügel zaubern kann, erfahren Sie bei unseren Geflügel-Rezepten.  
Vegetarische

Vegetarische

Vegetarische Rezepte Raffinierte vegetarische Rezepte, die fleischlos glücklich machen. Unsere Köstlichkeiten bringen Abwechslung auf den Teller.
Meeresfrüchte

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte Das Beste der Meere! Feine Delikatessen für alle Feinschmecker in unseren Meeresfrüchte-Rezepten.
Vorspeisen

Vorspeisen

Vorspeisen Kleine Gerichte, die Appetit auf mehr machen, finden Sie in unseren Vorspeise-Rezepten.  
 
facebook

Video aus: Video Kochschule für Anfänger

jetzt bewerten!

Hühnerbrühe

Die Basis für viele Gerichte in der Küche und ein Wundermittel bei Erkältung & Co. ist eine kräftige Hühnerbrühe.

3:36 Min


Rezept drucken

Hühnerbrühe

Video Kochschule für Anfänger

Zubereitung:

1. Das Suppenhuhn von innen und außen säubern und unter fließenden, kalten Wasser waschen und trocken tupfen.

2. Das Huhn in einen großen Topf geben. Etwa 2,5 l Wasser dazugießen – das Huhn soll gut bedeckt sein. Bei mittlerer Hitze kurz aufkochen und insgesamt bei kleiner Hitze etwa 2 Stunden leicht simmernd garen, dabei den Deckel leicht schräg auf den Topf setzen.

3. Das Suppengemüse putzen und waschen bzw. schälen und in grobe Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und grob schneiden. Das Gemüse nach 1 Stunde zum Huhn geben.

4. Nach 1 ½ Stunden die Pfefferkörner, Gewürznelken, Pimentkörner, Lorbeerblätter und (wenn vorhanden) die gewaschene und trocken getupfte Hühnerleber in den Topf geben.

5. Etwa 5 bis 10 Minuten vor Garzeitende die Kräuterstiele dazugeben.

6. Den Topf vom Herd nehmen und den entstandenen Schaum auf der Brühe mit einer Schaumkelle abschäumen. Die Brühe etwa 10 Minuten ruhen lassen.

7. Dann das Huhn aus der Brühe heben und gut abtropfen lassen und von Haut und Knochen befreien (siehe auch Video Suppenhuhn zerteilen!).

8. Die Brühe passieren, dafür ein großes Sieb (z. B. Spitzsieb) in einen Topf hängen und mit einem sauberen Küchentuch oder Mull- bzw. Gazestoff auslegen. Die Brühe nach und nach in das Sieb gießen und mit Salz würzen.

Tipp:

Typische Suppengemüse sind Karotten, Knollensellerie, Lauch und Petersilienstiele. Es wird häufig als Bund angeboten. Pro Liter Brühe rechnet man etwa 1 Bund. Das Selleriegrün können Sie mitwaschen und mit den Kräuterstielen in die Brühe geben. Die fertige Hühnerbrühe können Sie nun als klassische klare Hühnerbrühe mit Petersilie servieren oder zu einer asiatischen Hühnersuppe mit Zitronengras und Ingwer verfeinern. Mit Reis, etwas Hühnerfleisch und Gemüse wird sie ein kräftiger Hühnereintopf.
Oder Sie verwenden Sie weiter als Basis für andere Suppen oder verwenden die Brühe für Saucen oder Risotto. Selten braucht man gleich 2 l Brühe. Den Rest am besten einfrieren. Dafür die Brühe am besten portionsweise abfüllen – bei häufigem Bedarf kleinerer Mengen in Eiswürfelbereitern oder speziellen Eiswürfeltüten.
 

Zutaten für ca. 2 l Brühe:

1 Suppenhuhn (evtl. mit Innereien)
2 Bund Suppengemüse (2–3 Möhren, ½ Knollensellerie, 1 kleine Stange Lauch, ca. 6 Petersilienstiele)
1 Gemüsezwiebel oder 2 kleine Zwiebeln
1 TL schwarze Pfefferkörner
2 Gewürznelken
4 Pimentkörner
2 Lorbeerblätter
Salz


100g entsprechen:
kcal   kJ   Fett   Kohlehydrate   Broteinheiten   Eiweiß  
162   677   11,6   3,4   0,2   11,4  

Rezeptkategorien: Geflügel, Suppen
Schlagworte: Hühnerbrühe, Geflügelbrühe, Hühnersuppe, Geflügelsuppe, Hühnerfond, Geflügelfond, Klare Hühnersuppe

Bewertung Rezept: